Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Punktion bei BBN ???
no avatar
  Jasy
schrieb am 16.02.2006 16:57
Hallo Ihr lieben,
vielleicht könnt Ihr mir ja wieder mal helfen, Ich hab ne Frage
hab in ein paar Tagen PU bei BBN in München für meine erste Ivf. Wie ist der genaue Ablauf? Muß der Mann schon viel früher da sein? Ist da auch so viel los wie bei der Ultraschallsprechstunde?
Ausserdem steht im Infobogen für die Narkose das man keine Gesichtscreme und Kosmetika verwenden soll. Warum das denn?

Oh Mann schön langsam werd ich aber nervös! Die letzten Tage war ich eigendlich ganz gelassen.........

Ist überhaupt jemand hier der bei BBN ist??
Tschuldigung so viele Fragen auf einmal,aber ich hab echt ein bißchen Schiss.

LG
Sandra winken


  Re: Punktion bei BBN ???
no avatar
  ela71
Status:
schrieb am 16.02.2006 17:08
Hallo Jasy,

ja, ich bin bei BBN.
Hatte vor kurzem selbst die 1. Punktion und es is echt nicht schlimm.
Also, Dein Mann muss nicht früher da sein, sondern ihr geht gemeinsam zu diesem Termin. Du wirst dann im 5. Stock in den OP-Bereich geschickt. Da ist auch noch mal nen Wartezimmer. Dein Mann wird vorne behalten, um seinen Beitrag zu leisten und ihm wird dann noch gesagt, ab wann er dann wieder da sein kann um Dich abzuholen.
Du wirst dann von der Schwester reingebeten, darfst dann Deine Sachen ausziehen und in ein OP-Hemd schlüpfen, dann wird Dir Dein Bettchen zugewiesen und dort wartest Du dann noch, bis es losgeht. Bei mir ging es ziemlich schnell, sie haben mich hinten schon aufgerufen, weil ich vorne noch auf dem WC war.
....aber dort haben sie auch nochmal eins....
viel Glück




  Re: Punktion bei BBN ???
no avatar
  KT
schrieb am 16.02.2006 17:37
Hi,

Ela hat ja schon was geschrieben. Meine letzte PU ist zwar schon lange her, aber so viel hat sich bestimmt nicht geändert.

Du solltest keine Cremes, etc. nehmen weil es einfach hygenischer ist. Du bekommst ja eine kurze Narkose und dabei eine Atemmaske und vermutlich ist die dann einfach viel aufwendiger zu reinigen wenn da Schminke, etc. dran klebt und ich weiß nicht ob es noch andere gesundheitliche Gründe gibt, kann es mir aber gut vorstellen.

Ansonsten: Du kommst nüchtern mit Männe in den 5. Stock, meldest Dich, darfst gaaanz nach hinten in den Wartesaal, entweder erstmal noch mit Deinem Mann oder sie behalten ihn gleich vorne. Dann wirst Du in die Schleuse gerufen, dort sind ein paar abschließbare Schränke, Wertsachen würde ich aber trotzdem keine großartig mitnehmen. Ob Du auch allen Schmuck ablegen mußt weiß ich nicht mehr genau, besser ist es aber glaube ich. Jedenfalls mußt Du Dich in der Schleuse bis auf BH und Socken ausziehen und das OP-Hemdchen anziehen, die Öffnung nach hinten. zwinker Dann alle Klamotten, Schuhe, etc. in den Schrank und Schlüssen mitnehmen. Dann klopfst Du an die Tür in Richtung OP-Bereich, nicht wundern kann mal ein wenig dauern bis sie auf machen. Jetzt bekommst Du ein Bett zugewiesen mit Nachtschränkchen, da kannst Du Deinen Schlüssel ablegen und warten bis eine der Schwestern kommt um Dich abzuholen. Frag vielleicht vorher nochmal nach ob Du vor der OP nochmal auf Klo kannst. Bei mir schlug die Aufregung immer auf die Blase.
Wenn es dann also soweit ist bekommst Du ein nettes OP-Mützchen und dem Du alle Haare verstauen solltest.
Dann geht es in den Nebenraum vom OP und die Anästhesistin spricht nochmal mit Dir, mißt Blutdruck, legt den Zugang und dann ist es eigentlich auch schon so weit für den OP. Dort dann rauf aufs Stühlchen, zurücklehnen und drauf hören was die Ärzte/Schwestern sagen. Dann kommt die Narkose, es wird schwarz und im nächsten moment heißt es schon tief Luft holen weil alles vorbei ist. Du bekommst so einen näckischen Netzslip an und dann gehts mit tatkräftiger Unterstützung der Schwester(n) zurück ins Bettchen. Keine Angst, der Weg ist nicht weit. Dort schläfst Du dann erstmal wieder, bekommst dann Traubenzucker, Kekse und Tee. Wenn Du soweit wieder bei Dir bist und nach Hause kannst rufen sie Deinen Mann oder wer Dich abholt an. Mit Dir wird dann nochmal kurz besprochen wie die PU abgelaufen ist und dann darfst Du wieder in die Schleuse (Schlüssel nicht vergessen) und darfst Dich wieder anziehen.

Aber keine Angst, damals waren sie zumindest immer alle super nett und haben geholfen/erklärt was Du tun sollst.

Viel Erfolg,
KT




  Re: Punktion bei BBN ???
avatar  Petry.
schrieb am 16.02.2006 23:51
Schleuse Ohnmacht

Was bin ich froh, dass ich nicht bei BBN bin, mögen sie noch so oft gepriesen werden...




  Werbung
  Re: Punktion bei BBN ???
avatar  *kami*
Status:
schrieb am 17.02.2006 06:40
Petry,
quatsch... die "Schleuse" ist nichts anderes wie ein Umziehkammerl, wo Du im Wartebereich reingehst und im OP-Bereich rauskommst.

Die Anderen haben Dir ja schon alles berichtet, kann ich nur bestätigen.

Dann also viel Glück für die PU




  Re: Punktion bei BBN ???
no avatar
  KT
schrieb am 17.02.2006 09:17
okay, Schleuse ist vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt, oder bewirkt falsche Vorstellungen, aber beschreibt es wie ich finde doch am Besten. Aber Kami hat es ja schon gesagt, es ist ein Kammer zum umziehen mit ein paar abschließbaren Schränken, Stuhl, etc. und 2 Türen eine zum Wartebereich und eine zum OP-Bereich.

Viele Grüße,
KT






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019