Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  frage zu Nachtschweiß
no avatar
  jana77
schrieb am 16.02.2006 09:03
Hi, ich habe vor kurzen das Thema Nachtschweiß mit verfolgt, ich habe bei meinen 3 ICSi imer 2-3 Tage vor dem SSt Nacht´s das Bett nass geschwitzt, jetzt bei der 4.Icsi schwitze ich seit den 1.Stimu tag Nacht´s, woher kommt das? Kann es sein das sich durch das schwitzen der Embryo gar nicht einnisten kann? Ich hoffe mich kann jemand beruhigen!

Gruß Jana


  Re: frage zu Nachtschweiß
no avatar
  Leaxx
schrieb am 16.02.2006 10:01
Hallo Jana,

eine Antwort darauf hatte hier noch keiner. Nur vermutungen, die teilweise nicht zutreffen können, wenn zb. Hormone zugeführt werden und man trotzdem schwitzt.

Ich schwitze des nächtens jetzt schon seit dem 31.1.
mal mehr und mal weniger. DR wurde ich nicht, denke, es kommt davon, dass ich ja schon in die vorzeitigen Wechseljahre komme und irgendein Hormon fehlt.

Eine Bekannte, war schwanger und hat auch so geschwitzt. Leider hat sie ihr Baby in der 6 + 4 SSW verloren.

Ich hab ja auch die Befürchtung, dass durch das extreme schwitzen, eine Einnistung verhindert wird.

Wäre super, wenn jemand eine Antwort darauf hätte!!!!




  Re: frage zu Nachtschweiß
no avatar
  dacat
schrieb am 16.02.2006 10:18
Hallo Ihr,

ich bin bis jetzt auch noch nicht des Rätsels Lösung auf der Spur. Ich bin gerade in der Stimu zur 2. ICSI und ich bibber jetzt schon vor der WS und habe Angst, wieder zu schwitzen.

Der Doc hatte ja gefragt, ob eine von uns (Schreiberinnen des letzten Threads zu dem Thema) per Depot-Spritze DR wurde. Leaxx wurde ja gar nicht DR und ich mit Synarela. An der DR kann es dann wohl nicht liegen.

Liebe Grüße

daCat




  Re: frage zu Nachtschweiß
avatar  Pedechen
Status:
schrieb am 16.02.2006 12:41
Miiieeeeeeeeezzzzzzzzzz

Hattest du nicht mal was geschrieben, daß die viele schwitzerei mit nem zu hohen Estradiol(E2) Spiegel zu tun hat? Oder zu niedrig?
Bin mir nicht mehr ganz sicher.

Vieleicht antwortet sie ja noch


Liebe Grüße Pedechen




  Werbung
  Re: frage zu Nachtschweiß
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 17.02.2006 20:42
Hallo in die Runde,

ich habe die PNs gelesen (leider nicht beantwortet) und das Ganze auch mal in der Ärzterunde bei uns in der Praxis diskutiert. So ganz klar war das auch keinem meiner Kollegen, aber jeder hatte davon auch schon mal von Patientinnen berichtet bekommen.

Eine Theorie, die auch Miez hier schon mal vertrat, war die dass sehr hohe Östrogenspiegel einen paradoxen Effekt bewirken können und tatsächlich Wechseljahresbeschwerden auslösen. zumindest ist dieses phänomen bekannt bei frauen die in den Wechseljahren sind und zu hohe Östrogengaben zugeführt bekommen. Im Prinzip ja die gleiche Situation wie es eine Stimulation nach Downregulation auch bewirken kann

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019