Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Rötelimpfung
no avatar
  Schnuppe77
Status:
schrieb am 16.02.2006 08:19
Guten Morgen winkewinke

ich hätte mal wieder eine Frage, die mich interessiert....

Wir haben bald Erstgespräch in Prag und wir wollen vorher schonmal soweit vorbereitet sein, zwecks aktuellem SG, Hormonwerten, etc! BS steht auch an!

Vor der letzten ICSI (01/05) wurde festgestellt, dass mein Röteltiter bei 1:8 liegt und ich wurde nachgeimpft und es hat aber nicht angeschlagen...1:16! Igg Lag bei 85! (normal zw. 60 und 100).

Bin nun schon 3mal geimpft worden (Baby, Schule und 2004)... ist es sinnvoll, vor der nächsten ICSI nochmal einen Impfversuch zu starten, oder ist das "Perlen vor die Wutzies geschmissen"? Kann man davon ausgehen, wenn die letzte Impfung nicht angeschlagen hat, dass es weitere auch nicht tun, oder doch?

Hab hier irgendwo gelesen, wenn die Impfung nicht anschlägt, dass immunologisch was nicht in Ordnung sein könnte und das abgeklärt werden sollte! Stimmt das? Hilfe

Vielen Dank für Ihre und Eure Antworten!

Wünsch allen einen schönen Tag und für alle, die es brauchen!

LG knuddel

Schnuppe

Beitrag geändert am : (Do, 16.02.06 08:58)


  Re: Rötelimpfung
no avatar
  BingoBongo
schrieb am 16.02.2006 14:08
Hallo Schnuppe,

kann Dir nicht so richtig weiterhelfen, die Frage würde mich aber auch interessieren - ich bin nämlich insgesamt fünfmal geimpft worden, weil sich da immer nur wenig getan hat. Jetzt bin ich sozusagen am untersten Level des Titers (weiß leider nicht mehr die Zahl - 20? Ich hab ne Frage)




  Re: Rötelimpfung
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 17.02.2006 20:34
LIebe Schnuppe,

nein, wenn Sie wiederholt geimpft wurden, dann bringt eine erneute Impfung nichts. Dann werden Sie davon profitieren, dass sonst fast alle geimpft sind und die Röteln daher nur extrem selten auftreten. Möglicherweise sind Sie aber trotzdem immun, trotz Ihres niedrigen Titers, da würde ich mir nicht allzuviele gedanken machen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019