Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  Steffi023
schrieb am 15.02.2006 14:38
Hallo zusammen!

Ich muss euch mal wieder nerven. Bin seit Montag bei meinem FA zur Follischau. Gestern sah alles ziemlich gut aus (Folli+GMS). Er meinte dann wir können morgen die 2. IUI durchführen. Aber als ich heut morgen aufstand, hatte ich so ein Ziehen im Unterleib. Ich wusste, dass ist mein ES. Als ich dann bei meinem FA war meinte er das wäre super. Er hat mir dann trotzdem Choragon gespritzt und ich soll morgen um elf zur IUI kommen. Jetzt meine Frage:

Ist es morgen nicht eigentlich schon zu spät, da ja heute mein ES ist??? Oder kann man eine IUI auch nach dem ES machen?

Vielen Dank im Voraus. Und über ein paar Däumchen würde ich mich sehr freuen.

LG Steffi




  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  celina&joshua
schrieb am 15.02.2006 15:05
Hallo!

Hat er heute noch mal nen US gemacht um zu gucken ob der ES schon war?

LG
Nicole


  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  Kaiya
schrieb am 15.02.2006 15:18
Mein Doc meinte mal zu mir, dass das Zeitfenster dann noch ausreicht, wenn der ES am Vortag war.

Ich selbst glaube allerdings nicht so recht daran, denn die EZ lebt nicht sehr lange und die Spermien müssen ja auch noch durch den EL schwimmen. Umgekehrt wäre es sicher sinnvoller, da die Jungs noch ein paar Tage überleben.

Drücke dir die , dass es nicht zu spät ist.




  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
avatar  Candia
schrieb am 15.02.2006 15:27
Ich kann dir nur dazu sagen, dass es bei mir immer umgekehrt ist - erst die IUI, kurz vorm ungefähr errechneten (ausgelösten) ES Ich hab ne Frage

LG Tina




  Werbung
  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  Steffi023
schrieb am 15.02.2006 15:45
Hallo! Danke für die Antworten. Ja, ich war heute nochmal beim US. Aber er hat groß nichts dazu gesagt. Nur, dass er meint dass es sehr gut wäre, wenn ich den Eisprung heut schon hab, weil ich zu ihm sagte, dass wir das dann mit der IUI wohl vergessen könnten. Und er meinte halt: Ganz im Gegenteil, morgen um elf IUI. Bei der letzten IUI haben wir sie auch kurz vorm ES gemacht. Aber dieser Zyklus ist sowieso ziemlich durcheinander. Erst bekomm ich meine Mens 8 Tage zu früh (am 20 ZT.) und dann hab ich auch noch aus Versehen 2 Clomis zu viel eingenommen.....

LG Steffi




  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  celina&joshua
schrieb am 15.02.2006 16:00
Hallo!

Die Eizelle ist aber nur 12-max. 24 Std befruchtbar. Ist also sehr knapp.
Mein Doc geht lieber auf Nunmmer sicher und geht von ca. 12 Std. aus.

Drücke Die auf jeden Fall die Daumen!

LG
Nicole


  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  sassa72
schrieb am 15.02.2006 16:05
ich möchte dich auch nicht weiter beunruhigen und eigentlich sollte man ja davon ausgehen, dass sich die ärtze damit auskennen, aber meine IUI ist auch 12 std. vor dem ES gemacht worden.....????
aber morgen reicht ja vielleicht auch noch. viel glück!!
liebe grüße

sassa72


  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
no avatar
  Pandabär
schrieb am 15.02.2006 16:53
Hm, ich würde mir den Versuch für den nächsten Zyklus aufheben.

*meineMeinung*

Viel Glück




  Re: Wichtige Frage! - heute ES morgen IUI???
avatar  gumpy
schrieb am 15.02.2006 21:07
Mir erklärte mein Frauenarzt es so,wenn Frau dieses Ziehen hat und denkt es ist der Eisprung,dann ist er es noch gar nicht.Die Foliekel füllen sich noch mal verstärkt (wie so ein Wachstumsschub) und springen dann erst Stunden später,wie bei der Auslösespritze.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019