Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Spermiogramm + Bauchspiegelung
avatar  ciara1975
schrieb am 15.02.2006 11:12
Hallo,

ich war am Montag bei einer neuen Kinderwunschpraxis
zum Erstgespräch.
Wir sind froh, dass wir diesen Schritt gewagt haben,
denn wir fühlen uns hier viel wohler.

Der neue Arzt hat auch die 2 Spermiogramme gesehen:

Das 1. ist vom Urologen und das Ergebnis ist gut.
Die bisherige Kiwu Praxis meinte, dieses wäre unbrauchbar,
da viel zu ungenau. (!)
also nicht in a,b,c bewegliche Spermien Unterteilt.
Also haben wir dort nochmal ein Spermio machen lassen.
Und das Ergebnis war Ultraschlecht. 0 % a-bewegliche. (OAT)
Dort riet man uns sofort zur ICSI.


Jetzt meinte der neue Arzt, dass er mit beiden SG
was anfangen kann (von wegen unbrauchbar)
Aber unbedingt ein drittes machen würde.
Wer weiss, vielleicht war das 2. ja ein Ausreisser...
Und wir brauchen keine ICSI machen...

Am Freitag wissen wir mehr.

Ich hab PCO, Amenorrhoe.
Hatte seit absetzen der Pille keinen Eisprung. (Trotz Clomi)

Der Arzt riet mir nun zu einer Bauchspiegelung.
Ich weiss jetzt aber nicht ob ich das tun soll.
Hab echt keine Lust auf so einen Eingriff...
Ist das unbedingt nötig?
Is das schlimm, ...Tut das weh?
Wie lange muss man nach so einer Bauchspiegelung warten
bis man eine Therapie (IVF, IUI oder ICSI) machen darf?




  Re: Spermiogramm + Bauchspiegelung
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 15.02.2006 11:24


Na, wenn er Dir das schon vorschlägt, warum nicht? Also, insbesondere wenn Ihr bei einer IUI landet, dann würde ich die BS auf jeden Fall machen, damit sicher ist, dass die Eileiter durchgängig sind. Aber auch bei ICSI/IVF ist's sinnvoll, zumindest die Gebärmutterspiegelung, die in gleicher Sitzung mitgemacht werden sollte, um Einnistungshindernisse zu sehen.

Das tut nicht richtig weh, ist eine OP von etwa 20-30 min (wenn alles okay ist, entsprechend länger, wenn man was "beheben" muss oder kann), man kann meist danach wieder nach Hause am gleichen Tag. Es gibt klitzekleine Narben im Bauchnabel und bis zu 3 weitere (max 1 cm groß) seitlich am Bauch bzw. über dem Schambereich. Richtige Schmerzen haben die wenigsten, es kann eine Zeit lang die Schulter noch doll weh tun, eine Reaktion von dem Gas, was in Deinen Bauch gepumpt wird, damit man dort auch arbeiten kann. Und man hat so Schmerzen wie beim Mensziehen noch eine Zeitlang.

Je nach dem, was gemacht wurde, kann man gut 1-2 Monate danach mit der Behandlung loslegen, vorausgesetzt, es sind bis dahin alle Anträge mit der KK geklärt, alle Voruntersuchungen gemacht etc.

LG

Claudia




  Re: Spermiogramm + Bauchspiegelung
no avatar
  brausi
schrieb am 15.02.2006 12:22
an deiner Stelle würde ich es machen. dachte auch das brauche ich nicht aber hatte am Mo meine erste IUI leider ging es nicht da der
Muttermund zu eng war mache es auch im Arpil. mir würde es auch zuvor nahe gelegt dachte auch bei mir stimmt alles.
Dann kannst du wenigstens sicher sein




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019