Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  PCO- Schmerzen in den Eierstöcken?
avatar  Erdnusssocke
schrieb am 15.02.2006 09:19
Hallo!

Vermutlich habe ich PCO.

Vermutlich deshalb, weil ich seit einiger Zeit im Dunkeln tappe. Hatte ich auch bereits vor einiger Zeit geschrieben.
Meine Ultraschallbilder zeigen eindeutig mehrere Follikel in den Eierstöcken (vor einer Woche waren links vier oder fünf relativ kleine und rechts ein Folikel mit 0,8 und mehrere kleine), Blutuntersuchung vor einem Jahr ergab zu viele männliche Hormone. Erneute Blutuntersuchung Anfang des Jahres ergab allerdings völlig normale Hormonwerte.
Da meine Frauenärztin diesen aber auch nicht so recht traut, wurde letzte Woche nochmals Blut abgenommen. Das Ergebnis erfahre ich morgen.

Nun aber zu meinem eigentlichen Anliegen. Ich beobachte seit einiger Zeit, dass ich immer so ca. 14-16 Tage, bevor ich meine Mens bekomme (habe einen 38 - 42 Tage Zyklus) ein Starkes Stechen in einem Eierstock verspüre. Seit heut morgen ziept es im rechten wie verrückt. Das zieht bis in den Rücken.
Manchmal ist es so schlimm, dass ich mich kurzzeitig krümme vor Schmerz. Bei einer Fahrradtour im letzten Jahr musst ich jeden Huckel meiden, da jede Erschütterung Schmerzen verursacht hat.

Kann hier jemand diese Beobachtung teilen? Liegt es vielleicht daran, dass hier zu viele Eier heranreifen?
Oder könnten dies auch Zysten sein? Aber die müssten ja per Ultraschall zu erkennen sein, oder?




  Re: PCO- Schmerzen in den Eierstöcken?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 15.02.2006 09:36
Vom Termin her klingt es eigentlich so als würdest du deinen Eisprung spüren. Das ist bei manchen Frauen der Fall.
Es ist zwar nicht schön, dass es so unangenehm ist, aber wenn du einen ES hättest, wäre das ja schon mal gut.

LG Jane




  Das kann evtl. sein
no avatar
  Lisanne
schrieb am 15.02.2006 09:48
Hallo, ich hatte das jahrelang (noch bevor ich wusste, dass ich PCO habe) - allerdings nicht an einem speziellen Termin sondern eigentlich fast immer. Bei jedem Vorwärtsbeugen des Oberkörpers hatte ich dieses Stechen. Ich hatte allerdings so gut wie nie einen Eisprung und sehr ausgeprägtes PCO - könnte also beides sein bei Dir. Miss doch mal Temperatur - vielleicht kannst Du dann eher einen Zusammenhang herstellen.
Seit den Geburten meiner Töchter nehme ich die Pille - die PCO-Zysten verschwanden in der Schwangerschaft und es sind auch nicht nennenswert viele nachgekommen - jetzt sind gottseidank auch die Beschwerden weg.
Alles Gute
Britta




  Re: PCO- Schmerzen in den Eierstöcken?
avatar  Erdnusssocke
schrieb am 15.02.2006 10:01
Hallo Lisanne,

da man mir auch gesagt hat, dass es eher höchst unwahrscheinlich ist, dass ich einen Eisprung habe, glaube ich auch nicht so recht daran, dass die Schmerzen vom Eisprung kommen.

Temperaturmessen kommt für mich leider nicht in Frage, da ich im Schichtdienst arbeite und da selten zur gleichen Zeit aufstehe.

Wenn ich mal fragen darf, wie hat es bei Dir mit den Schwangerschaften geklappt? In Deinem Profil schreibst Du, dass Du durch eine Hormonbehandlung dass erste Mal schwanger geworden bist. Was hast da genommen?

Ich habe vor einem Jahr zwei Zyklen Clomifen genommen. Im ersten ist auch ein schöner Folikel herangewachsen. Im zweiten wuchs dann leider gar nichts heran.

Liebe Grüße




  Werbung
  Re: PCO- Schmerzen in den Eierstöcken?
no avatar
  maria30
schrieb am 15.02.2006 10:05
Dieser Schmerzen kenn ich gut. Besonders stark sind sie, wenn ich mal nen Eisprung habe, aber auch ohne treten sie in der zweiten Zyklushälfte auf. Die Ursache ist oft ungeklärt. Bei mir ist eine Ursache, daß ein Eierstock durch die Endo mit der Bauchdecke verwachsen ist. Allerdings kann es auch daran liegen, daß bei PCO die Eierstöcke oft größer sind als normal. Da die Diagnose oft schwierig ist, würde ich dir raten mal in ein Kiwu-zentrum zu gehen. Falls bei dir Kiwu besteht. ein normaler Gyn kann damit überfordert sein. Sollte kein Kiwu bestehen, solltest du auf jeden Fall die Pille nehmen, damit die Symptome nich schlimmer werden. Damit kannst du auch deine Schmerzen lindern. Ich nehme in den Behandlungspausen auch immer die Pille, schon alleine wegen der Hormonwerte und meinem Allgemeinbefinden.
Liebe Grüße.......maria




  Re: PCO- Schmerzen in den Eierstöcken?
no avatar
  Sternchen23
schrieb am 15.02.2006 16:37
Hallo, also ich habe auch PCO, hatte oder habe nie Schmerzen in den Eierstöcken auch nicht während der periode, ja klar wenn kein ES da war was soll da groß abgehn und wehtun!!

hab immer megalange Zyklen und vor 2 wochen OP, da wurden die Eierstöcke gestichelt, alle kleinen Follis/Zysten sind jetzt weg und meine Eierstöcke waren um das 2,5 fache größer wie sie normal sein sollen, schon heftig!!

Lisanne würde mich auch mal interessieren wie es bei dir geklappt hat??






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019