Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  BS und GBS gestern - ich habe es überlebt
no avatar
  Tini7777
schrieb am 14.02.2006 16:47
Gestern war ich nun in der Klinik zur BS und GBS. Heilfroh bin ich aus der Narkose erwacht smile Ich habe mir das alles viel schlimmer vorgestellt. Allerdings musste ich bis zum Abend bleiben, da mein Kreislauf im Eimer war. Ein winzig kleines Myom wurde entfernt und zarte Verwachsungen. Die Eileiter, die ja beide "dicht" sein sollten, sind beide unter Druck druchlässig. Was immer "unter Druck" heist. Ich frag beim nächsten termin noch einmal nach. Na, wenn das man nichts Positives ist. Gebärmutterschleimhaut wird noch untersucht - da bekomme ich erst Bescheid. Die Ärztin sagte nach er OP: Es schaut so aus, als wenn nun alles in Ordnung wäre - allerdings ist ja das Spermiogramm meines Mannes nicht ok - so bleibt ein 2. icsi Versuch wohl nicht aus. Schlafen konnte ich allerdings fast die ganze Nacht nicht. Rippen und Brustkorb taten dolle weh. Heute geht es schon besser - so eine Art wie Muskelkater ist noch da. Ich habe es echt überstanden und freue mich so. Ich hatte ja solche Angst vor diesem BS Termin. Der Verdacht auf Hydrosalpinx hat sich Gott sein Dank nicht bestätigt.

Viele Grüße
Tini



Beitrag geändert am : (Di, 14.02.06 16:51)


  Re: BS und GBS gestern - ich habe es überlebt
no avatar
  mari70
schrieb am 14.02.2006 17:08
Das sind ja gute Neuigkeiten! Was "unter Druck" heißt, würde ich auch gerne wissen. Aber, wenn die Ärztin meint, dass jetzt alles in Ordnung ist, dann ist es das auch. Jetzt kannst Du beruhigt und voll Schwung weitermachen.
Alles Gute dafür!
Mari


  Re: BS und GBS gestern - ich habe es überlebt
no avatar
  Tini7777
schrieb am 14.02.2006 17:18
Danke Mari70 für Deine Wünsche. Ich frage beim nächsten Termin nach, was sie mit "unter Druck" meinte und sag dann mal Bescheid.

LG
Tini






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019