Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Hypothyreose?
no avatar
  Munzelita
schrieb am 14.02.2006 16:45
Erst einmal Hallo an alle - ich bin ganz neu hier.

Mein Mann (34) und ich (in einer Woche 34) üben jetzt seit letzten September. Das ist zwar noch nicht so furchtbar lange, aber ich bin ja auch schon relativ alt und möchte natürlich nicht erst 2 Jahre probieren und dann erst den Ursachen auf den Grund gehen.

Mein Zyklus ist eigentlich super regelmässig - alle 27 Tage ist es soweit. Ich habe 5 Jahre lang Persona benutzt und weiss, dass mein Eisprung meist schon an Tag 11 oder 12 ist. Wir haben auch meistens passend Verkehr gehabt.

Allerdings kann ich manchmal (nicht immer) aus meinen Brustwarzen (links mehr als rechts) Sekret rausdrücken. Das fand ich komisch und habe es meinem FA erzählt. Der meint, das könne durchaus schon mal sein, durch Stimulation der Brustwarzen. Von Prolaktin-Kontrolle wollte der nichts wissen.

Jetzt war ich mal beim Hausarzt und habe den um einen Check gebeten - Prolaktin wollte der aber nicht, das soll ich mal beim FA machen lassen. Dafür ist aber mein TSH-Wert 3,4 - habe nun gelesen, dass der möglichst 1,0 sein soll bei Kinderwunsch. Mein Hausarzt hat mir L-Thyroxin verschrieben, 50 Mikrogramm. Reicht das? Habe gelesen man soll mindestens 75 Mikrogramm nehmen. Damit hängt doch dann auch bestimmt ein evtl. erhöhter Prolaktinwert zusammen, oder? Sollte ich den FA wechseln? Oder zum Endokrinologen? Oder weiss sonst irgendjemand irgendwelche Tips? Das wäre toll.


  Re: Hypothyreose?
no avatar
  Stina 72 n.e.
schrieb am 14.02.2006 21:09
Hallo Kathrin,
50 µg L-Thyroxin ist für den Anfang absolut o.k.! Man schleicht sich da langsam ein. Und in sechs bis acht Wochen solltest Du dann wieder zur Kontrolle (aber OHNE morgens die Tablette genommen zu haben.). Und dann wird man anhand der Werte sehen, ob man das Tyroxin weiter erhöhen mußt.
Ansonsten läßt sich Dein Gyn vielleicht auf nen allgemeinen Hormoncheck ein?!? Auf nen Prolaktinmangel deutet bei dir ja auch nicht wirklich was hin, oder hast Du z.B. auch Schmierblutungen? Die 2. Zyklushälfte ist ja auch o.k. wenn der ES schon am 11./12. Tag ist...

Aber mal ganz davon ab, dass Du die Ursache nur bei Dir suchst...hat Dein Mann schon ein Spermiogramm gemacht????? Immerhin sind die Jungs auch in 40% der Fälle "schuld" Ja

Liebe Grüße kristina


  Re: Hypothyreose?
avatar  Lectorix
Status:
schrieb am 14.02.2006 22:33


Das mit dem Sekret aus der Brust kann schon mal sein. Solang's nicht wirklich häufig ist... Und solange Du einen regelmäßigen Zyklus hast, scheint es nicht wirklich gravierend zu sein. Wie Stina schon gesagt hat, reichen für den Anfang 50 Mikrogramm prima aus, man wird dann kontrollieren, ob das die richtige Dosierung ist oder ob man was dran ändern muss.

Ist der Eisprung wirklich am 11./12. Zyklustag oder ist es dann, wenn Persona rot anzeigt, damit man verhütet (denn eigentlich ist Persona ja auf Verhütung ...), denn dann kann es sein, dass Ihr zu früh dran seid. Es könnte helfen, auch noch den Zervixschleim und Temperatur zu kontrollieren, aus diesen 3 Sachen kann man dann ziemlich genau nach dem Eisprung sagen, ob man getroffen hat, siehe auch "Natürliche Familienplanung" im Diagnostikteil unseres Theoriebereichs.

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: Hypothyreose?
no avatar
  Munzelita
schrieb am 15.02.2006 13:48
Danke erst mal für die Antworten smile.

Das Persona-Gerät ist zwar zum Verhüten, misst aber auch den LH-Anstieg und zeigt den Tag des Eisprungs mit einem kleinen Ei im Display an - ist also bestens geeignet, die treffsichersten Tage herauszufinden smile.

Mein Arzt möchte schon in 3 Wochen den TSH-Wert neu kontrollieren, hat aber nichts davon gesagt, dass ich da morgens die Tablette nicht nehmen soll..... werde ich noch mal fragen.

Und natürlich habe ich auch schon darüber nachgedacht, dass es evtl. an meinem Mann liegen könnte - Termin beim Urologen steht an. Fand nur jetzt mich als Ursache naheliegend wegen der nicht so guten TSH-Werte und des Sekrets aus der Brust. Ansonsten ist mein Zyklus aber eigentlich total regelmässig. Vielleicht liegt es also wirklich nicht an mir.

Aber jedenfalls bin ich froh, dass ihr auch meint dass 50 Mikrogramm L-Thyroxin erst mal reichen. Danke smile


  Werbung
  Re: Hypothyreose?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.02.2006 22:27
LIebe Katrin,

ich kann nur ergänzen, dass Sie wirklich noch nicht s lange "üben", um sich ernsthaft Sorgen machen zu müssen und ich gratuliere zu Ihrem Hausarzt, der den Sinn der Schilddrüsenhormonbehandlung einsieht. Das ist nicht selbstverständlich. Wenn der Schilddrüsenhormonhaushalt optimiert ist, dann bessert sich damit auch oft der Prolaktinspiegel, da würde ich zunächst einmal abwarten und es bei Gelgenheit kontrollieren lassen.

50 µg sollten reichen, denn Sie haben ja wahrscheinlich keine echte Schilddrüsenunterfunktion, sondern nur einen leicht erhöhten TSH-Wert der < 2,5 sein sollte, das mit den 1,0 würde ich nicht so eng sehen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019