Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Katinka67
schrieb am 14.02.2006 14:15
Hallo,
das Spermiogramm meines Liebsten war (ist) ja so schlecht, dass wir direkt mit ICSI angefangen haben. Da sei auch nichts zu machen, meinte schon der Urologe. Auch in der KiWu-Praxis hat man meinem Mann nichts verschrieben. Jetzt meinte ein anderer Arzt, hochsoderte Vitamine E könnten doch helfen (inwieweit habe ich vergessen nachzufragen). Dann habe ich mich auch erinnert, dass viele von Euch geschrieben hätten, dass ihre Männer Vitamine nehmen. Deswegen wollte ich einfach mal hören, was Eure Männer denn so einnehmen müssen/sollen und was die Ärzte so gesagt haben. Kann sich denn das Spermiogramm wesentlich verbessern???
Ich muss dazu sagen, dass ja bei jeder ICSI wieder eine kleine Analyse der Spermien gemacht wurde (dreimal bisher) und das die immer unterschiedlich, aber immer schlecht (viel da, aber wenig bewegliche und normal geformte; Details weiß ich jetzt nicht) ausfiel.

Kennt sich jemand aus????

Liebe Grüße
Katinka


  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  tiescherente
schrieb am 14.02.2006 14:21
also, mein männe bekam immer zink, folsäure und vit. e. teilweise auch noch zusätzlich acc. bei zwei oder drei kontroll-sg hat's erfolge gebracht. vor der icsi hat mein männe die einnahme etwas schleifen lassen und das ergebnis war dann auch wieder sehr mickrig. also, schaden kann's zumindest nicht.

lg
tiescherente




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Alina1977
schrieb am 14.02.2006 14:28
Hi, also ich habe meinen mit Folsäure, Zink und Selen vollgestopft und siehe da, die Spermienanzahl pro ml hatte sich mehr als verdoppelt. Lag aber auch bestimmt noch an anderen Faktoren ( z.B. keine Sauna,keine Sitzheizung...) Schaue mal unter häufige Fragen nach, da gibt es eine Übersicht, was alles helfen soll.




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  *ameise*
Status:
schrieb am 14.02.2006 14:33
Hallo Katinka,

mein Mann hat Vitamin C bekommen, allerdings wissen wir noch nicht ob es etwas gebracht hat, das zweite SG steht noch aus.

LG Ariane


  Werbung
  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Yerma
schrieb am 14.02.2006 14:37
Also, wir haben über ca. 6 Monate hunderte von Euros ausgegeben für besondere, biologische Vitamintabletten, Zink, Vitamin E, Folsäure, L-Carnitin, Acetyl-Carnetin, Koffein, gesunde Ernährung, und und und.

Gebracht hat es bis jetzt leider nichts...


  Re: Spermienqualität und Vitamine
avatar  baboo
Status:
schrieb am 14.02.2006 14:40
hi katinka

mein mann hat ein medikament namens nolvadex verschrieben bekommen (details siehe in meinem profil). allerdings glaube ich, dass es wichtig wäre die genauen werte zu kennen.

alles gute
lynn




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  DasdoppelteLottchen
schrieb am 14.02.2006 14:53
Hallo Katinka,

also zu den Erfolgen von Vitaminen in Zusammenhang mit der Spermienqualität kann ich leider noch nichts berichten.

Uns hat allerdings der Androloge gesagt, dass Vitamine nicht viel helfen; dennoch hat er uns bzw. meinem Mann zu L-Carnitin und Vitamin E geraten. Zusätzlich habe ich meinem Mann noch Flosäure, Zink, Vitamin C, Selen und Viatmin A verpasst (wie in diversen Artikeln beschrieben). Jetzt warten wir das nächste SG Ende März ab und dann mal schauen...

Viel Erfolg!

Liebe Grüße, Lucy




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Peyto
schrieb am 14.02.2006 16:08
Hallo Katinka,

mein Mann nimmt hochdosiertes Vitamin C, Vitamin E und Zink. Wir konnten beobachten, dass sich die Anzahl der Spermien dadurch wesentlich erhöht hat, dass sich aber die Prozentzahl von schnell beweglichen Spermien und normalen Formen nicht verbessert hat (in Prozent hat er also immer noch zu wenig schnell bewegliche und zu wenig normal geformte Spermien).

Liebe Grüße




  Re: Spermienqualität und Vitamine
avatar  cuba
schrieb am 14.02.2006 18:27
Hallo !

Mein Mann hat Zink,Selen, Vitamin C usw.usw. genommen.......gebracht es gar nix. Es kommt halt auch darauf an warum das SG so schlecht ist...wenn es wg. einer früheren Krankheit (Mumps, Hodenhochstand usw.) schlecht ist , da kann man mit Vitaminen leider auch nicht mehr viel machen....aber ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.02.2006 20:10
Brennesselsahmen Selen ein Spermien Tee vitamine spurenelemente Minneralstoffe und noch viel mehr können dem Mann helfen habe viel bei Google gefunden!
Lg Iris




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Paul39
schrieb am 15.02.2006 08:46
Hallo Katinka,

ich glaube, dass diese Sache mit den Vitaminen größtenteils deshalb gemacht wird, um überhaupt etwas tun zu können.

Wie immer, ist die Ursache doch entscheidend.

Wenn es, wie bei mir, durch einen Hodenhochstand zu einer irriversiblen Schädigung des Hodengewebes gekommen ist, dann kann man einfach nichts machen.

Dennoch habe auch ich Vitamine geschluckt.
Ich habe mich für die Vitamin-Depot-Tabletten von der Firma Doppelherz entschieden.
Schaden werden sie wohl kaum und sie kosten kein Vermögen.
Gebracht hat es allerdings nicht wirklich etwas.

Liebe Grüße

Paul
(der entgegen anders lautender Gerüchte kein Vertreter von Doppelherz ist) zwinker


  Re: Spermienqualität und Vitamine
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.02.2006 22:17
Liebe Katinka,

ich würde mir nicht allzu viele Hoffnungen machen, denn eine nachhaltigfe Verbesserung der Spermienqualität ist eher nicht zu erwarten. Die entsprechenden Vitamine und Nahrungsergänzungen sind unter "häufige Fragen" aufgeführt. Und manchmal helfen sie. Viel Glück!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Spermienqualität und Vitamine
no avatar
  Carl
schrieb am 27.02.2006 17:30
Liebe Yerna

genau dieser Frage möchten wir, zusammen mit der BBC, für eine große Fernsehserie über gesunde Ernährung nachgehen: Kann man mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Spurenelementen, Vitaminen und Omega3 Fettsäuren die Spermienqualität verbessern?

Über 6 Monate werden unsere Probanten einen Smoothie reich an Spurenelementen, Vitaminen, Omega3 etc. 2x täglich zu sich nehmen. Mehrere Spermiogramme vor während und nach Ende der Studie werden Auskunft über eine mögliche Wirkung geben.

Je mehr Probanten an der Studie teilnehmen umso signifikanter wird natürlich das Ergebnis sein.

Deshalb meine Frage: Sind Sie (bzw. Ihr Mann) eventuell interessiert an dieser Studie teilzunehmen. Dann nehmen Sie doch bitte Kontakt auf:

gierstorfer@storyhousepro.com

Selbstverständlich werden alle Anfragen streng vertraulich behandelt.

Mit freundlichen Grüßen,
Carl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019