Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
avatar  baboo
Status:
schrieb am 14.02.2006 11:24
an alle und auch an dr. breitbach, lectorix

nach zwei beratungsgesprächen haben wir uns für eine IUI entschieden. kurz zu uns (details im profil): bei mir alles i.o. sehr regelmässiger zyklus, kann den eisprung gut bestimmen (sogar welche seite) mit ovutest auf tag genau. bei meinem mann ist das sg nicht so gut. er hat zwar genügend, die motilität ist etwas eingeschränkt und auch die morphologie.

unsere frage:
ist es sinnvoll die erste IUI ohne hormonbehandlung zu starten oder ist es besser sofort damit zu beginnen?

mein frauenarzt würde ohne beginnen und der kiwu spezialist würde sofort mit beginnen...

danke für die unterstützung
herzlichst
lynn




  Re: IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
no avatar
  celina&joshua
schrieb am 14.02.2006 12:02
Hallo!

Ich bin in einer Kiwu-Praxis und da schon bei zwei von insgesammt vier Ärzten gelandet. Die Beiden haben da auch eine sehr unterschiedliche Meinung zu.

Bei dem einen habe ich schon mit Menogon stimmuliert und der andere (für den ich mich dann auch als festen Arzt entschieden habe) meinte, es würde auch unstimmiliert gehen.

Jetzt haben wir uns entschieden es nur mit Clomifen zu versuchen, da das das preiswertere Mittel ist und wenn das gut damit klappt reicht das vollkommen aus.

Ich muss dazu sagen, dass ich PCOS habe, dass aber dank Dexa gut im Griff ist. Nehme zusätzlich zur Senkung der männlichen Hormone seit vier Wochen noch Metformin.

Die erste IUI endete am Freitag aber leider mit einem negativ.

LG
Nicole


  Re: IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
no avatar
  brausi
schrieb am 14.02.2006 12:19
Hallo
ich hatte gestern mein IUI aber leider gin es nicht der Muttermund war zu dann wurde das S davor agbelegt muß nun abwarten ob ich schw. bin heute zieht es unheimlich im Unterleib aber das können auch die Homone bewirken muß dann zur Bauchspiegelung den Muttermund erweitern lassen
so ein Mist drückt mir die Daumen das es doch geklappt hat..


  Re: IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
no avatar
  cruda
schrieb am 14.02.2006 12:52
Hallo Lynn,

ich mache diesen Monat meine erste IUI und stimuliere mit Menogon. Mein Zyklus ist regelmäßig und ES habe ich auch jedesmal. Allerdings hat der sich in den letzten Monaten auf ZT12 eingependelt und daher wollte mein KiWu die Eireifung
unterstützen. Ob es was gebracht hat sehe ich morgen. Da
ist mein erster Foli US. Er hätte allerdings auch stimuliert, wenn ich
meinen ES weiterhin am ZT 14 hätte. Er meint einfach dass
es besser sei....

Ich würde glaube ich an deiner Stelle auch stimulieren, um das beste rauszuholen.

LG




  Werbung
  Re: IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
avatar  Maus1
schrieb am 14.02.2006 16:07
Hallo,

für uns steht im nächsten Zyklus auch eine IUI an, wenn es diesen Zyklus nicht geklappt hat ( hatte am Wochenende ES). Beim US heute sah alles gut aus, GMS ist gut aufgebaut, Smilies sitzen optimal...
In der KiWu hat man uns zur spontanen IUI geraten, da meine letzten 2 Zykluskontrollen ok waren. Der ES ist pünktlich, der Folli groß genug und die Progesteronwerte passten auch. Der Doc meinte, dann bräuchte man nicht stimmulieren, da bei der Gabe von Medikamenten das Wachstum der GMS gehemmt werden kann. Das hatte ich bei meinen letzten Clomifenzyklen, letztes Jahr hatte ich nämlich eine Gelbkörperschwäche, die ist jetzt aber irgendwie weg. Die Meinungen gehen da wirklich auseinander...

LG
Maus




  Re: IUI mit oder ohne hormonbehandlung?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.02.2006 21:40
LIebe baboo,

die Erfahrung zeigt, dass auch ein normaler Zyklus mit Eisprung verbesserungsfähig ist durch eine hormonelle Stimulation. da man die Spermienqualität in den seltensten Fällen medikamentös verbessern kann, ist es durchaus sinnvoll, die Fruchtbarkeit der frau durch Hormongaben zu optimieren, auch wenn diese eigentlich einen normalen Zyklus hat

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019