Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  *ameise*
Status:
schrieb am 14.02.2006 11:16
Mal ne Frage:

wann macht man eigentliche eine Bauchspiegelung um die Eileiterdurchgängigkeit zu testen oder andere Untersuchungen?

Bei mir wurde nur ein Hormoncheck gemacht.
Oder sieht man an den Hormonen, ob noch etwas anderes nicht stimmt, besonders die Eileiterdurchgängigkeit?

Ist es für weitere Behandlungen nicht notwendig alle Möglichkeiten der Unfruchtbarkeit auszuschließen?

LG Ariane


  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  brausi
schrieb am 14.02.2006 12:22
Hallo ich wollte auch keine Bauchspiegelung aber bereue es jetzt hatte gestern meine erste IUI aber leider gin es nicht der Muttermund ist zu eng also muß ich jetzt doch im April der S wurde dann davor gespritzt mal schauen ob es gefruchtet hat...


  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  Hummelbienchen
schrieb am 14.02.2006 12:37
hallo Ameise,
das kommt drauf an. wenn beim Mann ein schlechtes SG vorliegt, das eine IVF oder gar ICSI erforderlich macht, dann wird bei der Frau auf BS oder auch schon GS verzichtet. so ist es jedenfalls wie ICH es erlebt habe. hört sich auch irgendwie logisch an u. deshalb habe ich bisher auch nur doch noch auf die GS bestanden.
wenn das SG aber nicht soo schlecht ist, dass ihr Insemination machen könnt, dann empfiehlt sich zum einen eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung mittels Kontrastmittel oder eben gleich eine BS. was für erforderlich erachtet wird, hängt auch von deinen (Zyklus-)Problemen ab bzw. sonstigen Befunden bei dir.
alles Gute, Hummelbienchen.


  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  *ameise*
Status:
schrieb am 14.02.2006 12:52
Danke für eure Antworten.
Wenn wir eine IUI machen sollten, dann frage ich meinen Doc mal wegen der Eileiteruntersuchung!

LG Ariane


  Werbung
  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
avatar  Pedechen
Status:
schrieb am 14.02.2006 13:29
Hallöchen

bei uns war eigentlich IUI angesagt. Da ich aber eh eine Konisation machen musste, habe ich gefragt, ob ich auch gleich ne BS mitmachen kann.
Ein Glück habe ich es getan. Meine beiden Eileiter sind total verwachsen, also bleibt uns nur IVF.
Wir hätten dann unnötig viel Geld für IUI zum Fenster rausgeworfen.
Du kannst aber um die EL zu testen auch mit Kontrastmittel arbeiten.Ist nicht so schmerzhaft. BS würde ich nur machen wenn man sowieso auf den OP Tisch muss, oder auch wenn z.B. nach Endo geschaut wird.

Liebe Grüße Pedechen




  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
avatar  Candia
schrieb am 14.02.2006 13:31
Ich schliesse mich da Hummelbienchen an Ja Nachdem unsere Hormone einwandfrei waren, hat man erst auf das Spermiogramm meines Mannes gewartet, und nachdem das dann völlig in Ordnung war, hab ich eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung machen lassen, da wir aufgrund des Spermios ja IUI-Kandidaten waren.
Hätte mein Mann ein schlechtes Spermio, und wir hätten eh gleich mit IVF oder ICSI anfangen müssen, hätte mein Doc eine BS für unnötig gehalten.

LG Tina




  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  heather
schrieb am 14.02.2006 13:42
Hi Ariane!

Bei uns war´s so, dass zu Beginn der Diagnostik abgesehen von SG und Blutuntersuchungen auch gleich meine Eileiter gecheckt wurden, allerdings "nur" mittels Echovist (Kontrastmittel).
Jetzt wo klar ist, dass wir wegen des stark eingeschränkten SGs gleich ICSI machen werden, hat der KiWuDoc mir zumindest im Vorfeld zu einer GS geraten (unter kurzer Narkose, aber vaginal ...). Nur um zu gucken, ob in der GM alles gut aussieht. Dies scheint mir auch logisch - man will ja nicht kostbare ICSI-Versuche verplempern, weil das Gewebe nicht gut aussieht ... Ansonsten is bei mir alles im grünen Bereich und ich bin ganz froh, dass eine "richtige" BS erstmal nicht nötig ist.

Ich bin schon voll ungedudig! Im Mai/Juni geht´s hoffentlich los, und das ist noch sooooo lange ...
LG, Heather.




  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  *ameise*
Status:
schrieb am 14.02.2006 13:51
Ähm, jetzt müsst ihr mich nochmal aufklären: was meint ihr mir einer GS und Endo?
Sorry, aber ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, da kein Doc etwas über die Untersuchungsmöglichkeiten gesagt hat.

Kurz bei IUI reicht ein Test mit Kontrastmittel?
Bei ICSI sollte auch die Gebärmutter überprüft werden?

Ich hab ne Frage


  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  Hummelbienchen
schrieb am 14.02.2006 19:56
hallo Ameise,
ja, ja: immer diese Abkürzungen grins

BS = Bauchspiegelung
GS = Gebärmutterspiegelung
Endo = Endometriose (außerhalb der Gebärmutter versprengte Gebärmutterschleimhaut, schmerzhafte Krankheit)

also zur GS kann man eigentlich immer raten, damit man weiß, ob in der Gebärmutter alles schön aussieht, also sich ein Embryo problemlos einnisten könnte. bei IVF/ ICSI-Kandidaten wg. des SGs wird gerne darauf verzichtet- ich hab sie erst nach allen Versuchen durchgekriegt, war aber tatsächlich ohne Befund Ich freu mich
im Nachhinein würde ich sagen: sinnvoll, das VORHER abzuklären, auch vor Insemination Ja

vor Insemination sollte mind. die Eileiterdurchgängigkeit per Kontrastmittel überprüft werden. damit man sieht, ob überhaupt ein Ei durchkommen kann, sonst macht Insemination ja auch keinen Sinn. und um Probleme mit dem Eitransport etc. abzuklären, macht halt eine GS Sinn, weil man da sieht, ob Verwachsungen bestehen, ob Endo-Herde vorliegen etc., die eben den Ei-Transport stören können. macht also vor Insemination eigentlich auch Sinn. aber das halten eben auch nicht alle Ärzte für erforderlich. eine BS ist schließlich eine OP mit allen Risiken.

für IVF und ICSI ist die Eilleiterdurchlässigkeit u. -beweglichkeit nicht wirklich wichtig, da die Follikel ja von den Eierstöcken "gepflückt" werden. aber ob´s in der Gebärmutter schön kuschelig ist, schon.

alles Gute, Hummelbienchen


  Re: Wann BS und weitere Untersuchungen?
no avatar
  *ameise*
Status:
schrieb am 16.02.2006 08:06
Danke Hummelbienchen für diese sehr aufklärende Antwort.
Ich werde meine Ärztin beim nächsten Besuch gleich mal darauf ansprechen.

LG Ariane




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019