Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Beta-blocker und KIWU?
no avatar
  josy2
schrieb am 12.02.2006 23:10
Hallo zusammen,

kennt sich jemand aus ob es einen Zusammenhang gibt mit Beta-Blockern und ungewollter Kinderlosigkeit?
Ich nehme seit 1 Jahr Belok-Zok Herz 47 mg/Tag und seitdem versuchen wir ss zu werden, kann das in Zusammenhang stehen?
Werde auch meinen Doc fragen, aber hier sind so viele Experten, vielleicht weiß jemand was.

LG
Josy




  Re: Beta-blocker und KIWU?
no avatar
  Kaiya
schrieb am 13.02.2006 06:48
Hallo Josy,

mein Mann nimmt auch Beta-Blocker. Der Arzt meint, dass daher sein schlechtes SG kommen kann. Wie es sich bei Frauen auf den Kiwu auswirkt weiß ich leider nicht.




  Re: Beta-blocker und KIWU?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2006 07:44
Hab mal alle medizinischen Datenbanken, zu denen ich Zugang habe, angegraben: es gibt keinerlei Daten zu Betablockern und Unfruchtbarkeit, auch nicht zu Spermienqualität. Betablocker führen wohl in einem gewissen Umfang zu Potenzstörungen bei Männern, aber viel weniger häufig als man bisher dachte und mit dem Spermiogramm hat die Potenz ja nichts zu tun.

Mein Rat: weiternehmen !

Rosa






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019