Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Detailfrage Spermiogramm - Keime!
no avatar
  Kismet
schrieb am 12.02.2006 22:00
Lieber Doc und alle,

nun interessiert es mich doch im Detail. Sie haben zum Posting "Keime im SG" (oder so ähnlich) geschrieben: "Wenn die Bakterien nur vereinzelt vorkommen, dann ist das eher ohne
Bedeutung, denn irgendwelche JKeime sind eigentlich in jedem Ejakulat (und in jedem Scheidenabstrich)".

Im SG meines Freundes wurden auch Keime entdeckt und zwar steht da:

^UKeimzahl: 100 KBE/ml (Mischkultur)

Aus unterschiedlichen Gründen können wir nicht so schnell ein 2. SG machen lassen und wir fragen uns nun, was das für Keime sind (uns wurde weder erklärt, DASS Keime da sind noch WAS das bedeutet!!).

Welche Art Keim ist das?
Woher kommen die?
Ist es eine eher harmlose Sorte oder nicht?
Ist mit dieser Art von Keimen eine Schwangerschaft völlig ausgeschlossen oder ist es so, dass nicht alle Spermien befallen sein müssen?

Das läßt mir jetzt doch keine Ruhe... Danke im voraus für die Erläuterung!!

Viele liebe Grüße,
Kismet




  Re: Detailfrage Spermiogramm - Keime!
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.02.2006 22:41
Liebe Kismet,

ich habe keine Ahnung, was KBE/ml bedeuten soll, tut mir leid.

Mischkultur bedeutet, dass Keime nachweisbar sind, aber verschiedene und keiner davon ist in einer großen zahl vorhanden, die an eine spezifische Infektion denken liesse. Zumindest interpretiere ich das so. Im Zweifel (und der besteht) würde ich mir den Befund noch mal erklären lassen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Detailfrage Spermiogramm - Keime!
no avatar
  katalyt
schrieb am 12.02.2006 23:51
Liebe Kismet,

leider kann auch ich nichts mit dem wirklich nichtssagenden Befund anfangen. Bei meinem Freund waren auch Keime drin, nur wurde uns erklärt woher und wie zu behandeln sei. Insofern finde ich den Umgang mit Euch echt krass grmpf . Uns wurde der Befund zwar nicht in die Hand gegeben (was wir jetzt aber nachfordern werden), sondern wirklich im Detail besprochen. Dann mussten wir gerade wegen der Behandlung eine Zwischenzeit vor dem nächsten Spermiogramm einlegen. Bei uns verhindern momentan auch einige Umstände die nächste Testung- wir hoffen unser Bestes.

Euch würde ich raten, nochmal hin zu gehen, um Aufklärung zu bitten oder sich anderenfalls den befund aushändigen lassen und zum nächsten Facharzt zu gehen.

Viele Grüße und einen großen Daumendruck

Kat


  Re: Detailfrage Spermiogramm - Keime!
no avatar
  Kismet
schrieb am 13.02.2006 08:53
Danke Doc, danke Kat!
Erklären is nich, denn den Doc gibt`s nicht mehr. Er hatte den Befund gleich an meine FÄ geschickt, die mir von den Keimen auch nichts sagte. Habe es erst gesehen, als ich eine Kopie des Befunds angefordert hatte.
Werden uns erst mal damit abfinden und auf erhellende Infos beim nächsten SG warten. Ich habe jedenfalls die Dinger noch nicht, denn das hätte man ja zwischenzeitlich beim Abstrich feststellen müssen...
Wann macht ihr euer nächstes SG, Kat? Viel Glück dafür!!
Viele liebe Grüße,
Kismet




  Werbung
  Re: Detailfrage Spermiogramm - Keime!
no avatar
  katalyt
schrieb am 13.02.2006 16:45
Liebe Kismet,

freu mich über Deine Antwort smile

Aus allerlei Gründen hat sich das nächste SG jetzt schon über 2 Monate verschoben, wenngleich ich hoffe, dass wir es noch im Februar auf die Reihe kriegen (bzw. er). Es ist ermüdend. Ich mein, ich versteh ihn ja - war schon ein ziemlich langer Weg ihn zur Untersuchung zu überreden. Die Andrologin hat sich sehr viel Zeit für ihn gelassen, aber dann doch die eine oder andere Untersuchung gemacht, an der er zu kauen hatte. Zum Beispiel hat sie ihm Ringe über den Hoden gezogen, um seine Hodengröße etc. festzustellen. Hat ihn ziemlich peinlich berührt. Dann die eigentliche Spermaabgabe- in einem fensterlosen Zimmer mit einer einlaminierten Männerzeitschrift in schwarz- weiß (nur für den Spender selbst zugelassen). Wenn ich ehrlich bin, hat mich das auch ganz schön fertig gemacht. Im Übrigen war vor dieser Kammer gleich das Labor, wo eine mittelalte Frau ihrer Spermaanalyse nachging (klapper- klapper). Mein Freund hat den ganzen tag geschiegen (ich glaub- kleines Trauma). Dann die Keime - wo auch immer her. Hat ihn schon getroffen, dass er nun vorerst ein bisschen Schuld hat. Da das SG infolgedessen noch nicht zum Kiwu- Auswerten genommen werden kann, sin noch mindestens 2-3 Aktionen vonnöten. Er hat sich jetzt drauf eingestellt. Aber zur Zeit ist er auf Dienstreise und wir sehen uns nur am samstag. Naja- da wird die Karenzzeit dann schon anders genutzt. Ist schon blöd!

Wünsche Euch ganz viel Glück, wirklich! Wie hat es denn Dein Mann so aufgenommen?

Kat




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019