Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 12.02.2006 21:39
Hallo!

Ich habe im Mai 05 die Dreimonatsspritze abgesetzt. Seitdem habe ich keine Mens mehr.

Im Januar sagte mir mein FA nach einem Hormontest, ich habe zu wenig Progesteron und deshalb keinen ES. Trotz KiWu sollte ich ein halbes Jahr warten und wenn dann nix kommt Clomifen nehmen.

Daraufhin habe ich den FA gewechselt, weils mir komisch vorkam.
Er machte ebenfalls einen Hormontest und meinte Progesteron Wert wäre OK (bei 0,8). Mein Körper wär wahrscheinlich noch in der Ruhephase, deshalb auch meine fast gar net aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Zudem habe ich einige Zysten an beiden Eierstöcken, wozu der FA aber meinte, das wäre ein gutes Zeichen, weil man so sieht, das die Eierstöcke wenigstens überhaupt was machen.

Ich habe Primolut Nor5 bekommen, um den Zyklus anzukurbeln.
Am Montag habe ich also nach 12 Einnahmetagen die letzte genommen. Die Blutung sollte 3-4 Tage später kommen. Ich bekam aber nur Unterleibsschmerzen und am 5. Tag, also gestern nachmittag, eine kurze Schmierblutung die abends komplett weg war.
Ich habe noch immer ziehen und pieksen im Unterleib, aber keine Mens in Sicht.

Hat jemand Erfahrung?

Bin völlig verzweifelt, weil die Blutung doch künstlich eingeleitet wurde und so eigentlich auch kommen MUSS...

Bitte um Antworten und Erfahrungen. LG...


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  xochitl
schrieb am 12.02.2006 22:04
also mir kommt das etwas spanisch vor. Ein Progesteronwert 0,8 ist sehr niedrig. Außerdem scheint er in der 1. Zyklushälfte gemessen worden zu sein, wenn die GMS niedrig war - und da sagt er überhaupt nix aus.
Mir leuchtet eher ein, was dein erster FA da vorgeschlagen hat, wenngleich ich die Wartefrist nicht verstehe. Wenn eine GKS vorliegt, gibt man doch gleich was!
Ruf mal in der Praxis an wegen der SB, bei mir kam damals nach Absetzen von Primolut die Mens relativ pünktlich.
Xochitl




  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 12.02.2006 22:19
Hallo Xochitl!

Vielen Dank für deine Antwort!!!
Ja, ich rufe morgen an und mach dann auch direkt einen Termin denk ich.
Wegen dem Messen in der ersten Zyklushälfte: Ich hab doch gar keinen
Zyklus!? Die GMS ist wohl immer so niedrig.
Dazu kam dann noch, das der erste FA am 15.12. ein Eibläschen gesehen haben
will. Er meinte, ich hätte grad eben meinen ES gehabt und müsste ja dann in
14 Tagen meine Mens bekommen.12 Tage später bekam ich auch so eine kurze SB,
die abends wieder weg war. Im Januar, als die Ergebnisse da waren, sagte er
mir dann, das es kein ES war, sondern irgendetwas anderes, was er auf dem US
gesehen habe, da ich ja gar kein ES haben könnte. Deshalb wechselte ich ja
dann auch!!!

Ich hab mich ja auch schon schlau gelesen wegen dem Progesteron und GKS. Hab
den zweiten FA dann mal drauf angesprochen, er sagte aber, das es auf keinen
fall eine GKS ist.
Ach, deshalb bin ich ja auch so durcheinander, jeder sagt was anderes und
kein FA kann sich mal klar ausdrücken.
Ich möcht endlich anfangen zu üben!!!

LG, Phoebe


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.02.2006 22:32
Liebe Phoebe,

die Nachwirkungen einer Dreimontasspritze sind nicht unerheblich. Nach längerer Anwendung kann in vereinzelten Fällen die Blutung bis zu einem Jahr (!) wegbleiben. Meist ist dann die Gabe von Östrogenen Empfehlenswert, um die Schleimhaut wieder aufzubauen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Werbung
  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 12.02.2006 22:42
Hallo Team!

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Schade, das so Informationen von 2 FÄ bis jetzt net gekommen sind, werde ihn dann das nächste mal darauf ansprechen.

Ich hab die Spritze 2 Jahre bekommen und bin jetzt im 9. Monat nach Absetzen, langsam wirds echt stressig!

Bin sehr dankbar für die Information über das Östrogen!!!

Nur noch eine Frage:

Wäre es möglich, das ich in der Zeit der Einnahme von Primolut doch einen ES hatte und nun schwanger sein könnte? Das würde zumindest die ausbleibende Mens und die Unterleibsschmerzen erklären.
Dann würde ich nämlich vorsichtshalber einen SST machen, bevor der Arzt mir wieder irgendwelche Hormone verschreibt, ohne genau zu untersuchen.

LG, Phoebe


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.02.2006 22:49
Liebe Phoebe,

theoretisch ist das natürlich möglich, dass Sie auch einen Eisprung haben, ohne, dass vorher eine Blutung auftrat und Sie mit diesem ersten Eisprung gleich schwanger wurden. Es ist allerdings leider müßig, daruf hinzuweisen, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist....

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 12.02.2006 23:08
Hallo Team!

Dann kann ich jetzt nur noch abwarten und einen neuen Termin beim FA machen.

Das ich nun schon schwanger bin glaube ich auch eher nicht, denn ich habe ja sonst keinerlei Anzeichen.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Vielen Dank noch mal, es ist schön, das es dieses Forum gibt, in dem man seine Fragen beantwortet bekommt! Denn es scheint ja so, als ob man oftmals von den FÄ allein gelassen wird...

Liebe Grüße, Phoebe


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Luftikus23
schrieb am 26.10.2006 17:57
Hallo!!
Ich habe seit 1998 die Dreimonatsspritze erhalten und sie seit einem Jahr abgesetzt, jedoch bin ich leider noch nicht schwanger geworden!!
Ich hatte viel von Clomifen und Mönchspfeffer gelesen. Hilft Mönchspfeffer wirklich , in der Apotheke wurde mir gesagt , wenn ich seit einem Jahr noch keine regel hatte wäre es wohl besser Hormone anzuwenden , sie rieten mir ab. Leider habe ich auch noch keine Regel gehabt, mein FA ist dagegen mir Clomifen zu verordnen er meinte ich solle mich gedulden!
Wie kann ich irgendwie anders dazu beitragen meinen Kinderwunsch zu erfüllen?? Kann ich auch schwanger werden ohne das ich meine Regel habe?
Mfg Luftikus23 und danke , wenn ihr meine Fragen beantwortet.
Zitat

Phoebe2006 schrieb:
Hallo Team!

Dann kann ich jetzt nur noch abwarten und einen neuen Termin
beim FA machen.

Das ich nun schon schwanger bin glaube ich auch eher nicht,
denn ich habe ja sonst keinerlei Anzeichen.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Vielen Dank noch mal, es ist schön, das es dieses Forum
gibt, in dem man seine Fragen beantwortet bekommt! Denn es
scheint ja so, als ob man oftmals von den FÄ allein gelassen
wird...

Liebe Grüße, Phoebe



  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 26.10.2006 19:08
Hallo Luftikus!

Ui, wo hast du denn jetzt diesen Thread raus gekramt? Ist ja schon fast ein dreiviertel Jahr her...

Also, ich kann dir nur erzählen, wie es bei mir abgelaufen ist...

Mein FA empfiehl mir Keuschlammfrüchte (Mönchspfeffer, z.B. Agnucaston) zum auslösen der Mens... Nach 12 Monaten keine Mens ging ich zur Kontrolle zum FA. Er sagte mir: Prima, sie haben morgen oder übermorgen einen ES. Das war auch so, konnte ich anhand meiner Tempi sehen..
Dann kam zum aller ersten mal die Mens... Möpf hab ich dann erst angefangen und bei mi rdann Chaos verursacht. Ich hatte plötzlich ständig meine Mens und teilweise 3 Wochen am Stück...

Ich rate dir von sämtlichen Hormonen ab. Ich habs versucht und letztendlich alles in die Tonne gekloppt und siehe da, direkt ein ES und die Mens!!! Kommt net regelmässig, aber letztes mal hatte ich nen 38 Tage Zyklus...

In drei Wochen bekomm ich Clomifen, weil ich nachweislich keinen ES mehr gehabt habe, also nur einen in 18 Monaten und der ist jetzt auch schon wieder 5 Monate her...

Also, ich rate dir, wirklich ab zu warten, sei geduldig... Dein Körper ist aufgrund der Hormone so durcheinander gekommen und dann willst du ihn jetzt schon wieder damit voll pumpen??? Ich habs auch bereut, es hat mehr durcheinander gebracht als genutzt! Siehst ja, meine Mens ist dann von selber gekommen!!!

Theoretischer Weise kannst du auch ohne Mens schwanger werden, weil der ES ja immer der Mens voraus geht. War bei mir ja auch so. Erst das erste mal ES, dann Mens...

Ist aber unwahrscheinlich...

Auch wenns sich doof anhört: Du kannst nix tun, damit sich dein KiWu sofort erfüllt!!! Du musst deinem Körper einfach Zeit lassen!!! Du hast dir 7 Jahre lang die volle Dröhnung an Hormonen gegeben, da kanns so schnell net wieder gut werden!!!

Ich kann dich verstehen, warte jetzt schon seit 18 Monaten auf mein Wunschkind und das ohne ES...

Bleib locker... Ich habs auch gelernt!!!

Die Krankenkassen bezahlen zum Beispiel erst nach 2 Jahren Maßnahmen bei unerfülltem KiWu, weil sie sagen, dass ist ein normaler Zeitrahmen. Es sei denn, du hast nachweislich ein Problem (oder dein Partner), dass es auch vor den 2 Jahren net geht...

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, ich hab dir ein bissi Mut gemacht, die Geduld net zu verlieren!!! Ich bin auch optimistischer geworden!

Wir werden alle irgendwann unser WuKi in den Armen halten!!!

Liebe Grüße und Kopf hoch, Phoebe


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Luftikus23
schrieb am 28.10.2006 12:58
Hallo phoebe2006

Ja klingt ja auch alles ziemlich viel.. und toll mit deiner einsicht dann.. , aber warte ja schon ein Jahr und man wird ja nicht jünger.. bin eben ziemlich am Ende.. traurig( aber danke für deinen tip..


  Re: Primolut Nor und keine Blutung/SB??? Hilfe!!!
no avatar
  Phoebe2006
schrieb am 29.10.2006 13:12
Natürlich wird man net jünger, aber wenn ich von der Zahl hinter deinem Namen schliesse, bist du erst 23 und dann sogar jünger als ich zwinker

Und ein Jahr ist noch net wirklich viel...

Ich drück dir die Däumchen und wünsch dir ganz viel Glück, das wird wieder, glaub mir!!!

LG, Phoebe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019