Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Eizellqualtität bei stimulierter IUI besser?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 09.02.2006 15:40
Hallo ihr Lieben,

habe mal wieder eine blöde Frage.

Ich "leide" ja unter einer schlechten Eizellqualität und Befruchtungsrate. traurig Jetzt frag ich mich, ob die Qualität der Eizellen durch die In-Vitro Kultur noch zusätzlich verschlechtert wird. Ich hab ne Frage

Könnte es für uns besser sein, es mit einer stimulierten IUI zu versuchen? Ich hatte bis jetzt eine IUI, bei der ich auch schwanger geworden bin. Leider hatte ich eine Eileiterschwangerschaft. Ich habe nach der Eileiterschwangerschaft noch einen wahrscheinlich "funktionstüchtigen" Eileiter.

Mein Mann hat Asteno - Teratospermie (oder wie das geschrieben wird). Habe allerdings kein wirklich neues Spermiogramm vorliegen.

Ist jemand nach schlechter Befruchtungsrate bei IVF/ICSI dann mit IUI doch noch schwanger geworden?

Würde mich über Antworten freuen.




  Re: Eizellqualtität bei stimulierter IUI besser?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 09.02.2006 19:52
Ich wußte es war ne blöde Frage.

Auf solche Ideen komme nur ich! Hammer




  Re: Eizellqualtität bei stimulierter IUI besser?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.02.2006 21:50
LIebe LeeLee,

das ist keine blöde Frage. Aber ich antworte erst, wenn ich muß. Alles Gute zum Transfer wünsche ich

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020