Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ICSI verboten?
no avatar
   Lina1977
schrieb am 08.02.2006 14:49
Hi,

in der TV sendung bei Spiegel TV (danke für den Tipp !) kam das es verboten sei wenn man unverheiratet ist eine künstl. Befruchtung machen zu lassen?

Aber ich dachte es geht indem ich selbst bezahle?

ist das dann nicht legal?

Hier haben doch auch unverheiratete eine ISCI gemacht oder?

Bin nun ganz verunsichert ich will doch nicht wegen so nen blöden gestzt heiraten traurig

LG LIna


  Re: ICSI verboten?
no avatar
   schwester-s
schrieb am 08.02.2006 14:56
Natürlich darf man trotzdem ICSI machen.
Die Sache hat nur ein paar Nachteile!
1. Ihr müsst einen Antrag an Ethikkommission stellen!
2. Ihr seid Selbstzahler
3. ihr könnt nichts von der Steuer absetzen.


Gruß schwester-s


  Re: ICSI verboten?
no avatar
   Sternchen23
schrieb am 08.02.2006 15:03
Also ich war heut in der KIWU-praxis und der Doc sagt es ist kein problem muss halt selber gezahlt werden!!

Im I-Net hab ich dann wieder gelesen das es verboten ist, versteh das net!!




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.02.2006 15:07
Neee, verboten ist das nicht, aber die Ethikkommission muss zustimmen, das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden wie aufwendig so ein Antrag ist.
Wenn beide unverheiratet sind, ist es so gut wie nie ein Problem, nur eine Formalie.
Ist ein Partner noch (auf dem Papier) verheiratet, spielen oft schon die Kiwu-Zentren nicht mit aus haftungsrechtlichen Gründen.
Die KK zahlen natürlich nichts, wenn man nicht verheiratet ist, wie schon oben gesagt.

R.




  Werbung
  Re: ICSI verboten?
no avatar
   0BieneMaja0
schrieb am 08.02.2006 15:10
Vieleicht ist es auch wieder was neues was die Politiker sich ausgedacht haben als die langeweile hatten.

Ich weiss es auch nicht,ich hba eauch nur gehört das man keine Künstl. befruchtung machen darf wenn man nicht verheiratet ist warum das weiss ich auch nicht

Vieleicht sind die heiss auch das scheidungsgeld smile




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   gaby2005
schrieb am 08.02.2006 15:11
Hallo Lina,

heiraten sollte man aus dem Grund Liebe und weil es beiden Partnern wichtig ist, sonst gar nicht zwinker)

Ich habe den Beitrag auch gesehen - es waren etliche Fehler dabei - Blsstozystentransfer ist in D nicht verboten(wird zB in meiner Praxis immer gemacht!!) und eben auch nicht verheiratete Paare bekommen eine Behandlung, dann halt als Selbstzahler.
Ich habe mich echt auf diesen Beitrag gefreut, weil endlich mal wieder berichtet wird, war aber dann schwer enttäuscht!!

Also, kein Grund zur Beunruhigung!!

LG

Gaby


  Re: ICSI verboten?
no avatar
   0BieneMaja0
schrieb am 08.02.2006 15:17
Beim mir wird gesagt ich bekomme nur "normale" untersucheungen bezahlt da ich unter 25 bin aber ich bin verheiratet aber trotzdem muss ich alles sonst alleine bezahlen wenn es mit einer IUI,ICSI oder was es da noch gibt bezahlen.
Ich habe mal bei meiner KK angerufen und gefragt wie es ist wenn ich die eisprungauslösenden Spritzen bekomme ob ich die selber bezahlen muss (ich glaube da gibt es noch andere spritzen) naja auf jedenfall muss ich die nicht bezahlen wenn der arzt meint die schaden meinen Körper nicht!
JA das ist schon alles sehr komisch.
Manchmal verstehe ich das auch nicht


LG




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   KT
schrieb am 08.02.2006 16:17
Hi,

es gibt kein Gesetz das es den nicht-verheirateten Paaren verbieten sich der KB zu unterziehen. Eines weiteren Kommentars zu der Sendung enthalte ich mich mal.

Aber auch verheiratete Paare bekommen von der GKK (bei PKV gelten ganz andere Bedingungen) wenn sie bestimmte Rahmenbedingungen erfüllen, z.B. beide über 25.
Anders sieht es mit Maßnahmen aus die nicht unter KB fallen, dazu zählt meiner Meinung nach ebend noch nicht Stimu (+ ES-Auslösung) für Sex nach Plan, hier übernimmt ja die GKV z.B. auch 100% der Kosten, bekommst Du die selbe Stimu für IUI zahlt die Kasse aber nur 50%.

Viele Grüße,
KT




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   mini27
schrieb am 08.02.2006 16:57
hallo,

ich kann nur sagen das es wirklich in jedem bundesland anders ist.
in berlin muss man keinen antrag stellen, gar nix…nur in die kiwu klinik gehen und machen lassen zwinker

liebe grüsse
mini




  Re: ICSI verboten?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 08.02.2006 19:19
Es ist tatsächlich verboten.
genauso wie z. B. eine Abtreibung auch verboten ist.

Beide Verbote werden jedoch unter bestimmten Voraussetzungen aufgehoben. Im Falle der ICSI ist es in manchen Bundesländern eine Ethikkommission, die im Einzelfall entscheidet oder informiert werden muss

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   moni121
schrieb am 09.02.2006 07:54
Hallo Lina smile

hab grad eine ICSI hinter mir und wir sind nicht verheiratet. Also ist es auf jeden Fall nicht verboten! Die 3 Punkte, die schwester-s geschrieben hat, müßt ihr durchziehen und dann klappt es auch mit dem Anfangen. Sprecht mit eurem Arzt und dann seht ihr klarer. Es gibt sicher Gründe, weshalb bei der Ethikkommission ein Fall abgelehnt wird - aber euer Arzt kann sicherlich auch einschätzen, wie das für euch sein könnte.

viele Grüße und nicht verunsichern lassen!
moni




  Re: ICSI verboten?
no avatar
   Lina1977
schrieb am 21.03.2006 09:53
HI,

so danke für die vielen antworten hab sie nun heute leider erst gelesen!

ich bin schon ziemlich verunsichert, auf der einen seitze ist es verboten dann wieder nicht das macht mir echt angst!

ich hoffe es klappt so das erfahren wir bald....

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021