Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 08.02.2006 08:17
So, jetzt sind 2 Tage vergangen, ich habe jeweils eine Ampulle Menogon am Tag verballert und der Folli ist von verschlafenen 14,6 mm auf unfassbar frustrierende 15,3 mm gewachsen. Ich hab das relativ nüchtern mit einem "na, das ist ja nicht sehr berühmt" quittiert, und bin dann wieder nach Hause gefahren, weil zu der nachtschlafenden Zeit, wo heute geschallt wurde, ist in Bad Münder noch niemand mit lebensfähigem Blutdruck, den man nach dem weiteren Vorgehen fragen könnte zwinker

Was mich gerade ein wenig anfrisst ist, dass mein Gyni mich in die Schublade "extremer Kinderwunschdruck" gesteckt hat. Diesen Zahn werde ich ihm bei Gelegenheit noch ziehen müssen. Was ich ihm hoch anrechne ist, dass er sich Gedanken drum macht und sehr vorsichtig gefragt hat, aber er findet es halt doch sehr befremdlich, dass wir weiterhin in Bad Münder bleiben wollen. Ich hab's ihm erklärt mit "never change a running system" und er hat's zwar nicht verstanden, aber vorerst akzeptiert. Naja, steter Tropfen höhlt den Stein, ich hätt' ihn halt wirklich gern als Geburtshelfer... Gelegentlich muss ich ihm doch aber soufflieren müssen, dass er mich aus der Schublade wieder rausnimmt...

Sodele... was ich eigentlich fragen wollte: Wartet man jetzt im Spontanzyklus bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag, bis der Folli soweit ist? Was würde passieren, wenn man in der Größe auslöst, würde sich die Schleimhaut trotzdem umwandeln oder funktioniert das nicht? Gibt's irgendwelche Probleme, wenn die Schleimhaut so lange aufgebaut ist und nichts passiert? Bläst man dann lieber den Versuch ab? Ich hab nur noch die beiden Kryos und ich würde sie eigentlich ungern mal so einfach einsetzen lassen, sonst könnte ich sie auch in den Deister versenken lassen...

Irgendein Tipp?

LG

Claudia




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   Hope810
schrieb am 08.02.2006 08:22
Huhu Süße,

also ewig wartet man nicht, weil die Schleimhaut dann nicht mehr "frisch" ist & es dann nicht mehr so viel bringt...so wurde mir mal gesagt. Das mit dem frühen Auslösen weiß ich nicht... aber ich würde wahrscheinlich lieber abbrechen. Ich hab mal einen Kryo-ET mit 6,5 mm GMS gehabt & hab das ewig bereut... man hat sich die Kleinen ja hart erkämpft, zu hart, um sie aus dem Fenster zu schmeißentraurig

knuddel




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 08.02.2006 08:27


Die Schleimhaut würde ja passen, die ist bei 10 mm... Ich bin sehr sauer Nur der Folli gurkt da irgendwo müd' rum und ist eben noch weit weg von einem Eisprung. Keine Ahnung, wie lang dann so ne olle Schleimhaut noch "frisch" bleibt. Ich bin wirklich ein wenig frustriert... traurig

LG

Claudia




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Kunstkoma
schrieb am 08.02.2006 08:35
Hallo Claudia,

hab keine Antwort auf Deine Frage, aber gegen die Frustration kann ich's ja mal mit drücken versuchen.

Frische Schleimhaut? Hoffentlich setzt Du Dich jetzt nicht aus lauter Verzweiflung auf 'n Kühlaggregat. grins

LG Ina




  Werbung
  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 08.02.2006 08:35

Na gut... neuer Plan, mein Doc in Bad Münder hat den Folli noch lang nicht abgeschrieben smile Also, heute abend noch einmal Menogon, dann am Freitag zum Schall, dann auch Blutabnehmen. Am Freitag nochmal Größe, Gewicht, Augenfarbe und Schuhgröße des Follis durchgeben und dann auslösen, Samstag sollte das Blut dann auch im Labor angekommen sein, dann wird wahrscheinlich aufgetaut... Transfer voraussichtlich Montag oder Dienstag... Na prost Mahlzeit...

Bin immer noch irgendwie mutlos, aber das wird sich schon geben... ich fahr jetzt erst mal ins Büro...

LG

Claudia




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   gaby2005
schrieb am 08.02.2006 08:44
Hallo Claudia,

ich steh ja auch gerade vor meiner ersten Kryo, war gestern zum letzten Mal beim US. Mir wurde nie etwas wg. Folligröße etc. gesagt, gestern wurde aufgrund der Blutwerte festgelegt, dass am Donnerstag aufgetaut wird.
Was spielt denn die Folligröße für eine Rolle? (Sorry, wenn ich so dumm frage, aber mich interessiert das einfach, ob das bei mir einfach alles "normal" ist und man mir deshalb nichts gesagt hat, oder ob ich vielleicht nochmal nachfragen hätte sollen!!)

Danke für die Aufklärung!!

Liebe Grüße

Gaby


  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    baboo
Status:
schrieb am 08.02.2006 08:48
liebe claudia smile

du machst das ja ganz schön spannend... leider hab ich dir keinen tipp was deinen folli anbelangt. wollte dich nur wissen lassen, dass ich ganz dolle mitfiebere!
bezgl. des kinderwunschdruckes - musste ich mir auch grad von meinem frauenarzt durch die Blume anhören. worauf ich ihm dann gesagt habe, dass ich meinen mann jetzt seit 5 jahren kenne, wir seit 2003 Hochzeit sind und es doch nur natürlich ist, dass wir nicht noch 10 jahre auf eine möglicherweise auf natürlichem wege eintretende ss warten wollen... so Hammer ! musste er mir dann recht geben. hergott - einen herzenswunsch kann man doch nicht einfach auf "medium" reduzieren... Nein naja männer.
drück dir weiter feste die , damit dein arzt bald als geburtshelfer tätig werden kann!!

alles liebe
lynn




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 08.02.2006 08:50


Hallo Gaby,

welche Art Kryozyklus machst Du denn? Ist es auch ein Spontanzyklus, wo man eben einen normalen Eisprung haben möchte? Hier spielt halt die Größe des Leitfollikels insofern eine Rolle, als man ja den Eisprung abwarten möchte bzw. eine passende Größe, um den Eisprung auslösen zu können. Die Eizelle letztlich ist wurst, die wird ja eh nicht befruchtet, aber die Rahmenbedingungen sollen so natürlich wie möglich sein.

LG

Claudia




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   gaby2005
schrieb am 08.02.2006 08:54
Hi nochmal Claudia,

ich mache auch Kryo im Spontanzyklus. Gestern war auf dem US wohl nicht recht zu erkennen, ob der ES bevor steht, die Ärztin sagte dann, das würden sie anhand der Blutwerte aber erkennen und soweit ich sehen kann, ist insbesondere das E2 sehr hoch angestiegen.
Ich frage zur Zeit auch nicht besonders viel nach, weil ich meinem Dr. B. sehr vertraue und denke, das wird schon alles so seine Richtigkeit haben.

Wie sind denn deine Blutwerte? Sagen die nichts aus??? Ich hab ne Frage Ich hab ne Frage


  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   Cassandra106
schrieb am 08.02.2006 08:54
Och meine Süße sehr treurig
aber mal ganz laienhaft, wieso is der Folli sooo wichtig bei Kryo? Kann man nicht die notwendigen Hormonveränderungen manuell vornehmen?

Cassdienochniekryohatte




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 08.02.2006 09:08

@Gaby: da ich ein geiziger Mensch bin (Selbstzahler, die Hormonuntersuchungen kosten ja gut 50 Euro), hab ich bis jetzt noch nicht Blutabnehmen lassen, da es halt bisher nicht nach Eisprung aussah. Und das Problem bei mir ist auch, dass es wirklich sehr schwierig ist, Blut abnunehmen. Ich hab eigentlich nur eine wirklich gut funktionierende Vene auf der Hand, die ist aber momentan blau, weil verstochen von letzter Woche und daher sind's nur ein paar mickrige Hautvenchen, die wir halt solange schonen wollen, bis eine Blutentnahme wirklich sinnvoll ist. Aber am Freitag wird auf jeden Fall Blut abgenommen...

@Cass: Naja, wir wollten's halt dieses Mal so versuchen, möglichst ganz ohne Medis, weil mein Spontanzyklus schon recht zuverlässig ist und weil's im Spontanzyklus eigentlich gute Ergebnisse hat bei den Kryos, besser als wenn man rumstimuliert... Naja... dafür ist's halt ein Geduldsspiel... zwinker

Haaach, ich hasse es, wenn ich nichts weiß... Ich bin ganz schlecht darin, anderen Leuten etwas zu überlassen, ich muss immer alles selbst machen. Das ist hart... Ich hab echt Angst, bis jetzt ging alles gut, auch die letzte Kryo war kein Problem, aber jetzt mit den letzten beiden, ich hab so Angst, dass es nicht hinhaut sehr treurig Vielleicht setz' ich mich wirklich zu sehr unter Druck und der Gyni hat jetzt vorhin echt Öl ins Feuer gegossen...
Kann das nicht einfach mal klappen???

Ich sollte wirklich jetzt ins Büro fahren, hier zu Hause wird das nichts... Bis später...

LG

Claudia




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   KT
schrieb am 08.02.2006 09:26
Hallo Claudia,

oje, so ein rumgeeiere von diesem Foli, er will wohl unbedingt, das TF am Valentinstag ist? Ich hab ne Frage

Ansonsten, ich habe ja einen regelmäßigen 5 Wochen Zyklus mit ES immer am 21.ZT (+/- 1) und nichtmal bei der ICSI Stimu ließ sich mein Körper zu was anderem überreden, mein Doc war schon am verzweifeln, aber irgendwie sind da meine Eierstöcke wohl etwas lahm veranlagt. Hammer grmpf
Da ich Kryo immer im Spontanzyklus hatte, war das ebend auch entsprechend spät immer.
Naja, ich habe in den letzten Jahren wohl jeden Gyn (ob er wollte oder nicht grins ) gefragt wie das mit Schleimhaut aussieht, ob die fehlenden Einnistungen an der zu alten Schleimhaut liegt. Die Antwort war aber immer das es nix ausmachen würde, selbst wenn der ES erst am 70. ZT wäre, die Umwandlung beginnt ja erst mir ES.
Naja, ich sollte es so langsam wohl mal glauben. LOL

Viel Erfolg und das Dein Folli mal aufwacht,
KT




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   wickie
schrieb am 08.02.2006 09:28
hallo claudi,

da hängen wir mit dem silbaerle ja grad alle etwas in der luft, auch wenn`s bei mir heute überraschend gut aussah...

ich wünsche dir unbedingt das das noch was wird auf dem natürlichst möglichen wege und warte auf neue nachrichten von dir
liebe grüße
wickie




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 08.02.2006 11:12
Liebe Claudia,

es gibt keine Probleme, wenn die Schleimhaut länger hoch aufgebaut ist. Bei Zyklen mit Östrogengabe kann man den Transfer um mehrere Wochen hinauszögern, wenn es notwendig ist.

Löst man den Eisprung zu früh aus, dann ist das nicht gut für die Umwandlung der Schleimhaut für die Einnistung oder man verschenkt den Vorteil, den der natürliche Zyklus (mit Eisprung) auf die Schleimhaut haben kann.

Der Deister ist kein Fluss, sondern der "Berg" in unserer Nähe. wenn man von Hamburg Richtung Süden schaut jedoch der erste, den man sehen kann, also schon irgenwie wichtig smile

es grüßt herzlich mit befriedigenden Blutdruckverhältnissen

EB




  Re: Och menno.... Folli pfeift mir was...
no avatar
   xenia23
schrieb am 08.02.2006 11:17
Hallo Claudia,

ich bin zwar kein Fachmann auf dem Gebiet (auf jeden Fall weniger als Du zwinker), aber wieso kann man nicht einfach auslösen, wenn der Folli so 19-20 mm ist? Ansonsten ist es ja ein ganz schönes Geeier...
Wenn Du Pech hast, musst Du jeden Tag zum US.

Zur Schleimhaut: Mein Stimu-Rekord lag bei 27 Tagen (meine Eierchen lassen sich auch immer seeeehr viel Zeit) hat meiner Schleimhaut aber nicht geschadet, war schwanger in dem Versuch zwinker

Ansonsten: Frag doch deinen Doc mal, wen er noch empfiehlt in Deiner Nähe (die Rumreiserei ist ja auch eine Kostenfrage und es gibt ja mehrere gute Docs (auch in Süddtl zwinker

LG Xenia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021