Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Bauchspiegelung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.02.2006 18:30
Hallo ihr Lieben,
ein schwererStein lastet auf meinem Herzen und ein dunkler Schatten legt sich auf mein Gemüt. nach 4 clomi-Zyklen und 1. Insemination nun Verdacht auf Flüssigkeit am, im linken Eileiter, so die erklärung meines Arztes. Ich habe Angst vor Montag, weiß nicht, was mich körperlich und seelisch erwartet. Was bedeutet das alles? Kann mir jemand Liebes von euch aus eigener Erfahrung berichten? Könnte bei der Gelegenheit einer Bauchspiegelung ein evtl. Schaden behoben werden? Könnten mir die Ärzte im Ernstfall sogar den Eileiter entfernen? Sehen sie dabei gleich nach den Zysten (PCO) im Eierstock? Könnte das Clomi Schuld sein? Was bedeutet: HSK & Lupskopie Chrmo, verdacht auf suksulpinx links (oder so ähnlich (Sauklaue))? Bitte helft mir, bin doch ein wenig traurig. Meine Freundin, auch Arbeitskolegin, die ich jeden Tag um mich habe bekommt übrigens im Juni ihr Kind. Wisst ihr,wie es mir geht? sehr treurig
Alles Liebe, Melanie




  Re: Bauchspiegelung
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 07.02.2006 18:56


Ich war so frei und hab mal den zweiten Beitrag entfernt und diesen hier gelassen smile

Sodele, jetzt wollen wir mal ein wenig ordnen... Das PCO ist die eine Sache, die hormonelle. Jetzt ist noch etwas "Mechanisches" hinzu gekommen, also etwas, was möglicherweise auf einen Verschluss des Eileiters hindeuten könnte und was man sich daher bei einer Bauchspiegelung näher ansehen möchte.

Was bei Dir jetzt geplant ist, ist gar nicht schlecht, denn es sind die wichtigsten Untersuchungen, die man in dem Fall machen sollte: Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung, wird von der Scheide aus gemacht), Laparoskopie (Bauchspiegelung, dazu gibt's einen Zugang über den Bauchnabel und 1-3 weitere am Bauch seitlich sowie über der Schamhaargrenze) und Chromopertubation, d.h. die Prüfung der Eileiter auf Durchgängigkeit, indem man eine Farblösung durch die Scheide und Gebärmutter hindurch in die Eileiter spritzt und über die Kamera im Bauchraum guckt, ob die ohne Probleme austritt, was bedeuten würde, dass die Eileiter durchgängig sind.

Verdacht auf Saktosalpinx bedeutet in der Tat eine Flüssigkeitsansammlung im Eileiter. Sowas kommt nicht vom Clomifen, sondern meistens durch Vernarbungen im Eileiterbereich nach Entzündungen oder bei Endometriose. Da hier meist der betroffene Eileiter nicht mehr brauchbar ist, wird er entfernt, dies hat für eine eventuell notwendige IVF (falls beide Eileiter betroffen sind) bessere Prognosen, als wenn der Eileiter drin bleibt.

Jetzt warte erst mal ab, was passiert. Ich verstehe Dich, dass es ziemlich bedrückend ist, dass etwas gefunden werden könnte. Aber andererseits wäre es die Erklärung dafür, dass es bis jetzt nicht mit einer Schwangerschaft geklappt hat und man kann gezielt einen anderen Weg verfolgen. Oder man findet nichts und kann mit dem Clomi und der reinen PCO-Behandlung weiter machen...

Ist eigentlich Dein Mann schon untersucht?

LG

Claudia




  Re: Bauchspiegelung
no avatar
   Pandabär
schrieb am 07.02.2006 19:01
Hallo Melanie Oh wei, das ist ein Schock, nicht wahr!

Bei meiner BS kam nix bei raus, deswegen kann ich da nichts aufbauendes sagen. Nur, daß ich danach wirklich nicht viele Schmerzen hatte, und sehr schnell wieder fit war.

Ich wünsche Dir, daß Du Deine EL behalten darfst

HSK bedeutet Hysteroskopie = Gebärmutterspiegelung
LupskopiIch hab ne Frage vielleicht Laparaskopie = Bauchspiegelung

Chromo ist glaub ich die Prüfung der Durchgängigkeit der EL, bin mir aber nicht sicher.

Viel Glück




  Re: Bauchspiegelung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.02.2006 19:33
Hallo Mädels,
vielen lieben Dank für eure unglaublich liebe Hilfe. gerne würde ich mich revangieren.

alles Liebe Melanie Bussi




  Werbung
  Re: Bauchspiegelung
avatar    angie_1
Status:
schrieb am 07.02.2006 20:48
Hallo Melanie,

ich kann dir zwar keine Erfahrungen berichten, hab aber am Montag (wenn nicht wegen Streik verschoben wird) ebenfalls meine BS (Verdacht auf Endo)...

hab zwar auch schon ein bisschen Bammel, aber alle sagen mir, dass es halb so wild ist....
ich wünsch dir viel Glück für Montag!

lg






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021