Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  1. IVF tausend fragen
no avatar
   meni
schrieb am 06.02.2006 19:56
Hallo,
mein mann hat mir heute morgen die zweite spritze verpasst und zum downreg. sprühe ich synerela. der erste US ist erst am Freitag eigentlich sogar erst am sonntag (10. Zyklustag)!! Ich gehe zum Gyn da meine Klinik gut 100km entfernt ist, es kommt mir nur etwas spät vor? Ich hab hier gelesen bei manchen wird vor PU Blut abgezapft? Was und warum wird denn da getestet? Sorry aber ich kenn mich noch nicht aus Ich werd rot ist die erste IVF! Heute ziept und zwickt es ein wenig im linken Eierstock bin so gespannt auf die follischau!
Hab ja PCO und hoffe dass die "Eier" auch gut ausgereift sind und sich befruchten lassen und schön teilen. Immerhin sind wir schon seit Juni 2003 dabei und außer PCO und ein leicht eingeschränktes SG wurde nichts festgestellt, naja das ist ja auch schon genug gell Ich bin sauer
Lasst ihr euch eigentlich nach PU krankschreiben, wenn ja für wie lange? Meine Hausärztin! würde mich sofort ab PU bis zum Schwangerschaftstest krankschreiben, aber da hab ich jetzt schon ein schlechtes
Gewissen grins Aber meine Kolleginnen haben das wohl nicht ich musste letzte Woche für 2 Kolleginnen mitarbeiten das war stressig und gab überstunden. Mein Mann meinte auch da ich äußerst selten krank bin und immer wenn die anderen mal wieder nicht da sind den "Laden" am Laufen halte (arbeite auf dem Amt)
steht es mir zu und schließlich steht auch viel auf dem Spiel. Aber ich weiß nicht......
Toi Toi Toi für alle in der WS
PS. Meine Freundin hat 3 Krümel zurückgenommen und einer hat sich damals (sie war 28Jahre) festgebissen.Heute hat sie eine gesunde 2jährige Tochter und startet demnächst ein erneuten Versuch. Bei ihr hat es damals sofort geklappt, sie hatte sich in der WS auch krankschreiben lassen, ist wahrscheinlich auch keine Garantie aber schaden kann es sicher nicht!




  Re: 1. IVF tausend fragen
no avatar
   Hope810
schrieb am 06.02.2006 20:09
Huhu,

iuuuuiiiiii tausend Fragen schaffen wir heute nicht mehr zu beantwortenzwinker. Alsooooo, ich hatte auch immer um den 5-6 Stimutag herum meinen ersten US, das ist also völlig io. Zwicken, Zwacken & sonstiges Geziepe ist auch normal, es tut sich ja ein bißchen was bei dirsmile Vor PU wird event. Blut abgezapft, um die Reife der Follis zu testen (@Lectorix: berichtige mich bitte, wenn das Müll war grins ) und event. zu gucken, ob DR noch ausreichend gegeben ist, damit die Kleinen auch nicht zu früh hopsen.

Ich war immer von PU bis zum Transfertag krankgeschrieben. Tja und ob du das Angebot deiner Ärtzin annimmst & dich bis zum Test krankschreiben lässt, ist eine schwierige Entscheidung. Also erstens solltest du kein schlechtes Gewissen haben Nein , weil sich auch niemand kümmert, wenns dir schlecht geht oder nimmt da einer Rücksicht? (wenn ja, kannst du ruhig ein schlechtes Gewissen haben grins -hab ich auch immersmile) Aber du wirst nicht eher schwanger, wenn du zu Hause entspannst, da fällt dir eher noch die Decke auf den Kopf & der WS-Koller hat ein leichtes Spiel zwinker Wenn deine Arbeit sehr stressig ist oder körperlich anstrengend würde ich das Angebot annehmen-entscheiden musst du selbst. Vielleicht guckst du erstmal wie's dir nach Transfer geht und entscheidest dann...

Alles Gute schon mal für dich




  Re: 1. IVF tausend fragen
no avatar
   Zenobia99
schrieb am 06.02.2006 23:02
Ich kann mich den Antworten von Hope direkt anschließen.
Bei mir wurde kein Blut abgenommen. US war ungefähr am gleichen Tag wie bei Dir.
Krank war ich von PU bis Transfer. Aber etwas mehr Ruhe kann bestimmt nicht schaden. Wobei sich manche während der WS ja auch ganz gerne ablenken. Entscheide am besten nach dem Transfer, ob sie Dich weiter krank schreiben soll.

Ganz viel Glück für die erste IVF!!




  Re: 1. IVF tausend fragen
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.02.2006 11:32
LIebe Meni,

ich kann die konkrete Frage in Ihrem Beitrag auch nur dahingehend beantworten, dass ein früherer Ultraschall wenig bringt, da man den Follikeln schon ein wenig Zeit gönnen muß, um heranzureifen. Früpher nachzusehen ist als nicht notwendig. Und wenn einem die Hormonebestimmung weiterhelfen sollte, dann wird Ihnen sicherlich auch Blut abgenommen, das ist jedoch nur selten notwendig

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021