Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   mondschein*
Status:
schrieb am 06.02.2006 15:22
Hallo Ihr lieben !

Ich habe gestern auch den Beitrag von RTL gesehen und fand ihn recht gut. Nun überlegen wir auch über eine Behandlung im Ausland nach.

Habe nun aber erstmal eine Frage dazu?

1. Muß man eine komplette Behandlung im Ausland machen oder
2. kann man auch erstmal seine Vorhandenen Eisbären (habe noch 5 EZ auf Eis) verwenden.??

Vielleicht ist die frage etwas blöd aber vielleicht ist es möglich!!
Achso noch was Wir sind Privat Versichert über nimmt die PKV solch eine Behnadlung ??

Ich danke euch schonmal falls ihr einen Rat für mich habt.

LG Sonja




  Re: Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   polly69
schrieb am 06.02.2006 15:28
Hallo !

Darüber habe ich auch schon nachgedacht..die Eisbären "mitzunehmen"....bin sehr gespannt auf die Antworten. Also sind wir schon 2, die das wissen wollen..


LG
Polly




  also:
no avatar
   birgitt b.
schrieb am 06.02.2006 15:44
dann müßtet ihr mit eurer klinik / kryobank je nachdem wo sie lagern verhandlen, dass sie euch einen transport behälter leihen.

und dann würd ich mit dem behälter im auto dahin fahren.....das sind stickstoff behälter, die halten einige tage kalt.

wir haben damals das kryo sperma in die usa schicken lassen. mit nem spedituer ist das echt aufwand....ist aber gut gegangen.

einen freundin von mir hat jetzt tese material nach tschechien schicken lassen und es war kaputt danach.....

also besser selber transportieren, dann weiß man, was mit dem behälter geschieht.

lg birgitt




  Re: Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   Katinka67
schrieb am 06.02.2006 15:45
Hallo Ihr beiden,
habe den Beitrag gestern Abend zwar nicht gesehen, aber ist die Frage nicht, ob es Sinn macht, nur für die Kryo ins Ausland zu gehen?? Der Vorteil im Ausland ist doch die Selektion; wollt Ihr dann alle Krümmel auftauen und nur die besten transferieren lassen und die anderen verwerfen??? Denn nur dann hat man ja wirklich eine Auswahl. Das scheint mir irgendwie keinen Sinn zu machen...
Gruß
Katinka




  Werbung
  Re: Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   KT
schrieb am 06.02.2006 15:49
Hallo,

die Selektion macht erst ab einer gewissen Mindestmenge von befruchteten EZ sinn, daher lohnt sie z.B. auch nicht für Low-Responder. Daher würde sich der Aufwand für 5 Kryos kaum lohnen, vor allem falls ein oder gar mehr das auftauen nicht überleben.
Aber die Fragen kann Euch nur das Zentrum wirklich kompetent beantworten.
Technisch/rechtlich machbar müßte es sein die Kryos mitzunehmen.

Was die Kosten angeht, die Kyos zahlt die GKV ja nie und die PKVs rechnen es auf einen frischen Versuch an. Eine komplette Auslandsbehandlung übernimmt glaube keine GKV und die PKV soweit ich weiß nur dann wenn sie nach deutschen Gesetz erfolgt.

Viele Grüße,
KT




  Re: Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   polly69
schrieb am 06.02.2006 16:14
......von mir....danke für Eure Antworten !

Werde mir noch einmal Gedanken machen. Die nächsten Termine in der Praxis werden wohl entscheiden.

Polly


  Re: Eisbären mit ins Ausland ???
no avatar
   Pandabär
schrieb am 06.02.2006 16:14
Bin gleicher Meinung wie Katinka und KT.
winken viele Grüßewinken






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021