Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   Mara (Gast)
schrieb am 06.02.2006 13:52
hallo!

Ich habe PCO und nehme seit ca. 6 Wochen Metformin 1000, jeden Tag eine Tablette. Seit 2 Wochen gehts mir nicht so wie sonst, ich fühle mich so, als ob ich "neben mir stehe", habe ein "leeres" Gefühl in der Stirn und fühlte mich vor ein paar Tagen auch total abgeschlagen, hatte auch Muskelschmerzen in den Beinen.

War dann bei meinem FA, der die Dosis dann auf eine halbe Tabl. pro Tag reduzierte. Ich hatte schon Angst, dass das Symtome einer "Übersäuerung" sind, die ja im Beipackzettel als Warnhinweis stehen... aber der Arzt lachte nur und meinte, "nein, das haben sie nicht! Sie müssen auch nicht alles so ernst nehmen, was da steht."

Ich muss dazu sagen, dass ich kein Hypochonder bin oder besonders überempfindlich!

Die Abgschlagenheit und Üblekeit ist jetzt weg, aber seit 2 Tagen habe ich jetzt ein sehr unangenehmes Schwindelgefühl. Solche Beschwerden hatte ich sonst noch nie. Habe echt das Gefühl, dass gleich umkippe..

Jetzt habe ich eben gelesen, dass Schwindel auch bei Unterzuckerung auftritt. Kann es sein, dass mein Blutzuckerspiegel durch das Metformin zu sehr gesenkt wird?

Diabetes habe ich nicht. Ein Insulinresistenztest wurde aber nicht gemacht.

Wer kann mir einen Rat geben? Danke, Mara


  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
avatar    LeFey
schrieb am 06.02.2006 14:07
Hmm... sollte nicht vor einer Metformingabe IMMER ein Insulinresistenztest gemacht werden, um die Dosis richtig einzustellen? Ich kann mich auch irren.... mal schauen was die anderen sagen, aber zur not würde ich nochmal auf so einen test bestehen!

Ich frage mich warum deine Ärztin sagt man soll den Beipackzettel nicht so ernst nehmen... umsonst steht es dort nicht drin!!
Wenn du dich nicht verstanden fühlst bzw wenn sie nicht auf dich eingehen will, würde ich den Doc wechseln.. ganz ehrlich




  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   mäuschen2006
schrieb am 06.02.2006 14:18
Hallo!

ich nehm jetzt auch schon vier Wochen Metformin und ich kann nur schreiben neben den normalen etwas Durchfall etwas Übelkeit. Habe ich ganz besonders mit der Müdigkeit zu kämpfen. Ich hab schon mal einen ganzen Tag verschlafen, bis auf Mittagessen machen für meinen Sohn und trotzdem konnte ich die Nacht danach gut schlagen. Leider ist mir das bereits zweimal passiert.

Ich hatte daher auch Angst wegen Übersäuerung.

Bei mir wurde ein Bluttest gemacht (mit Insulinbestimmung) dabei wurden Grenzwerte festgestellt, aber eigentlich waren sie noch in der Norm. Ob es zwingend notwendig ist einen Test zu machen weiß ich auch nicht.

Da man ja eigentlich nicht genau weiß für was alles Metformin gut ist.

Eine weitere Nebenwirkung war am Anfang, ich hab ziemlichen Heißhunger gehabt. Könnte aber auch daran gelegen haben, daß ich kurz vor der Mens gestanden hab und da überfällt mich immer 2 Tage vorher so ein Heißhunger.

Ich nehme das Met weiter, weil es meinen Zyklus auf jeden Fall verbessert hat. Ich hatte nach der ICSI zwei sehr komische Zyklen und jetzt einen 28 Tagezyklus.

Viel Glück
Lisa


  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   rebecca30
schrieb am 06.02.2006 14:23
Hallo,

ich nehme auch Metformin (hab PCO ohne IR) und das schon fast 1 Jahr lang ! Hatte am Anfang mit Durchfall zu kämpfen (auch heute noch wenn ich Met. ohne vorher was zu essen nehme)
ansonsten hatte ich keinerlei Nebenwirkungen !
Ich würde dringend zu einem Zuckerbelastungstest raten !!!

Alles Gute
Rebecca




  Werbung
  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   silbaerle
schrieb am 06.02.2006 14:36
Jau, auch ich lebe im ständigen Unterzucker mit metformin.
wir haben aber beschlossen, die Dosis nicht zu reduzieren, da ich sonst keine ES mehr habe.....

ich versuch halt, süss zu essen, wenn es wieder schlimmer wird.
Honig hilft da gut....

bussi




  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   KT
schrieb am 06.02.2006 14:38
Hi,

also ich mir ist nur bekannt, dass gerade bei Metformin der Vorteil darin liegt, dass man ebend keinen Unterzucker bekommen kann.

Kann es sein, das es andere Gründe für Deine Kreislaufschwäche gibt? Treibst Du Sport, gehst Du raus an die Luft? Vielleicht gibt es irgendwas anderes was auf Deinen Blutdruck drückt.

Wenn es nicht besser wird geh zum HA und laß Dich durchchecken.

Viele Grüße,
KT




  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   mäuschen2006
schrieb am 06.02.2006 15:18
Das mit dem gerade nicht unterzuckert werden habe ich auch gelesen. Kann es aber bei mir nicht ganz von der Hand weisen.

Lisa


  Danke
no avatar
   Mara (Gast)
schrieb am 06.02.2006 15:25
Hallo nochmal

danke für Eure Antworten. ich tippe bei mir echt auf Unterzucker und habe für morgen einen Termin bei meinem HA. Werde auf IR Test bestehen.

und ich hoffe natürlich, dass ich das Metformin trotzdem weiternehmen kann.....

LG Mara


  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   Laa
schrieb am 06.02.2006 16:11
hallo
ich hatte auch mit Schwindel zu kaempfen, vor allem als es warm war. Aber das ging irgendwann mal wieder vorbei.
Vielleicht metformin zum essen nehmen,r egelmaessig essen und viel trinken?

Wie gesagt bei mir ist es wieder weg




  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
no avatar
   Sternchen23
schrieb am 06.02.2006 19:46
hallo,

ich habe letzte Woche den Insulintest gemacht und bin gespannt auf die Ergebnisse und bekomme evtl. dann auch Metformin. Hatte auch eine Stichelung der Eierstöcke wo die ganzen kleinen Zysten entfernt wurden, die bei PCO da sind, bzw. waren, Bauchspiegelung hatt ich und Durchgängigkeit der Eileiter geprüft!

Wie ist das mit Metformin? Hattet ihr vorher auch von alleine keine ES und jetzt mit Met schon?? Bin so gespannt was rauskommt weil ich auch nie einen ES von alleine hab!




  Re: Schwindel von metformin? Hilfe, mir gehts schlecht!
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.02.2006 23:28
LIebe Mara,

die von Ihnen beschriebenen Symptome könne vom Metformin kommen. Eine Reduktion der Dosis ist auf jeden Fall sinnvoll. Eine Unterzuckerung ist extrem unwahrscheinlich, eigentlich sogar ausgeschlossen durch das Metformin. Wenn eine PCO-Syndrom vorliegt, dann kann Metformon auch hilfreich sein, selbst wenn der Insulinstoffwechsel normal ist. Ich halte einen Insulinresistenztest zwar auch für sinnvoll, aber manchmal auch eine Therapie mit Metformin auch wenn der Insulinstoffwechsel normal ist

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021