Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spiegel TV gestern...
no avatar
   zuka
schrieb am 06.02.2006 07:28
guten morgen ihr süssen,

also ich muss schon sagen, der beitrag war nicht schlecht!!!
endlich wurde mal gesagt, das wir hier in D ein problem haben.
allerdings haben mich die zahlen, die genannt wurden, doch sehr überrascht, negativ! das es nicht gut aussieht wusste ich ja vorher schon aber so Ich hab ne Frage
mein mann war voll verärgert, denn es wurde sich so ausgedrückt, das man sowieso schlechtes EZ beim ET zurück bekommt, und niemand dazu verpflichtet ist, einem das zu sagen. qualität hin oder her...
und ist es wirklich das was unsere regierung will.... nur noch 50.000 paare lassen sich behandeln Ich hab ne Frage
erschreckend!!! aber ich denke, so lange man damit nicht mehr in die öffentlichkeit geht, wird sich hier wohl nichts ändern.
für meinen männe steht fest, das er uns hier in D auch nur noch eine chance geben will (inc. den kryo's, die event. übrig bleiben würden).

so ihr süsssen, ich wünsche euch einen schönen und erfolgreichen start in die neue woche. hier meine Daumen für die, die sie brauchen.
bussi.




  Re: Spiegel TV gestern...
no avatar
   Alina1977
schrieb am 06.02.2006 07:43
Guten Morgen Zuka,
ja uns hat der Beitrag auch gezeigt wie schlimm es um Deutschlands Zukunft bestellt ist. Es ist wirklich erschreckend und es macht mich so wütend Ich bin sehr sauer . Aber ich glaube nicht, dass sich hier viel ändern wird. LEIDER. Also bleibt uns wohl nichts anderes übrig als nach den vergeblichen Versuchen im Inland ins Ausland zu gehen. Da kostet ja die ganze Behandlung fast genauso viel, wie der 50% Anteil in Dtl.

Wie geht es dir? Ich hoffe wieder besser. Fühle dich ganz lieb




  Re: Spiegel TV gestern...
avatar    Kunstkoma
schrieb am 06.02.2006 07:45
Guten Morgen Zuka,

Deine Daumen spar Dir mal für die anderen. Bei mir hat die rote Pest heute Nach mit voller Flutwelle zugeschlagen. sehr treurig

Ich fand den Beitrag auch sehr aufschlußreich. Das meiste war für mich nicht so ganz neu, da ich schon vorher beschlossen habe, wenn die IVF nötig wird, das nur im Ausland machen zu lassen. Jedenfalls wurde diese Entscheidung eindeutig bestärkt.

Unsere Gesetze sind wirklich der Hohn. Armes Deutschland kann man da nur mal wieder sagen. Abtreiben ist bis zur 12 ss-Woche erlaubt und Embryonen darf man nicht selektieren... Hammer

Da können wir wohl weiter nur mit dem Kopf schütteln.

LG Ina




  Re: Spiegel TV gestern...
no avatar
   WelliFan
schrieb am 06.02.2006 07:48
hallo
ich habe diesen Beitrag auch gesehen .

Ich selbst bin seit 2 1/2 Jahren in Behandlung ohne Erfolg ( 7 Insins und 1 IVF) , seit dem Beitrag gestern, überlege ich echt auch diesen Schritt zu waagen.

Mein letzter Versuch , eine IVF (punktion am Dienstag 31.01.2006). kam nicht mal zur Übertragung da im Sperma meines Mannes Bakterien festgestellt wurden.
Da frag ich mich doch warum wird das nicht vorher untersucht und erst der ganze Aufwand gemacht ohne sowas vorher abzuklären??

Also mich hat es wirklich geärgert das Deutschland so blockiert obwohl der Staat nach nachwuchs schreit, aber nicht in der Lage ist auch Paaren zu helfen die auf natürlichen Wege nicht in der Lage sind , Nachwuchs zu bekommen.


Nun warte ich die Ergebnisse ab, und hoffe das ich dieses jahr noch die Chance bekomme.




  Werbung
  @ alina & kunstkoma
no avatar
   zuka
schrieb am 06.02.2006 07:52
danke, alina, mir geht es erfreulicherweise ganz gut. in der letzten woche hat sich viel getan. ich kann schon fast wieder normal gehen und sitzen. ich versuche tapfer zu sein und nach vorn zu gucken. wird schon... hoffe dir geht es auch gut ???

menno, ina!!! traurig lass dich drücken tut mir wirklich leid!!!




  @ wellifan
no avatar
   zuka
schrieb am 06.02.2006 07:55
herrgott,
du hast ja auch einiges durch und dann bei der 1. IVF so eine pleite. hätte man nicht spermis raussuchen können, die i. O. gewesen wären??? für eine Not Icsi???
ich hoffe sehr das du bald eine neue chance bekommst und dein mann gut medizinisch behandelt wird. alles gute!




  Re: Spiegel TV gestern...
no avatar
   Sala5555
schrieb am 06.02.2006 08:13
Hi, ich habe den Beitrag gestern auch gesehen und fand ihn sehr intressant, weiß jemand die Klinik in Pilsen wie sie geheisen hat? War das IVF.at von dr. Zech oder eine andere Klinik in Pilsen?
Gruß Sala


  Re: Spiegel TV gestern...
no avatar
   Leaxx
schrieb am 06.02.2006 08:41
Mir war das gestern zu spät.
Mein Mann hat es mir aufgenommen und ich werd es mir heute Nachmittag ansehen.

Wenn ich mir heute ein Negativ abhole. Werde ich keinen Versuch in D mehr wagen.




  Re: Spiegel TV gestern...
no avatar
   birgitt b.
schrieb am 06.02.2006 09:04
ich fand es im großen und ganzen nicht schlecht, aber es waren einfach sachlich ein paar fehler, und so was regt mich auf:

blastozysten-transfer ist in D NICHT verboten. man darf durchaus 3 embryonen 5 tage lang kultivieren, es ist einfach verboten zu selektieren, und da hat der transfer am 5. tag wenig sinn.

was die eine frau sagte: embyonen müssen am 2. tag eingesetzt werden ist schlicht falsch.

ich war ja in den usa und es hat dort geklappt......allerdings glaube ich nicht, dass er ausschlag jetzt ausschließlich die selektion war. transfer war übrigens am 3. tag....
ich habe immunglobuline bekommen, hatte ein ganz anderes stimu-protokoll und auf einmal 14 eizellen und 7 tolle embryonen (ich bin ein lowie) , TESE wurde parallel zur PU gmacht und so zum ersten mal frisches "Material" verwendet.
und der transfer , der bei mir immer die hölle war wurde in vollnarkose gemacht und es ging wohl das erste mal "butterweich"...

dies sind alles dinge , die auch durchaus hier hätten gemacht werden können....wurden sie aber nicht. spezeill in den usa wird "service" ja groß geschrieben und man wird als patient derart gehätschelt, wie es mir hier noch nie passiert ist.

ich war es auch einfach leid, in D herumzutelefonieren und evtl. eine klinik zu finden, die es so und nicht anders macht.

wir haben den usa trip mit uralub verbunden und es war sehr entspannt und alles andere als stressig (vielleicht auch ein faktor)

wenn es hier echt nach 3-4 versuchen nicht klappt, dann ist das ausland eine gute alternative!!!!!

aber gott sei danke, werden ja noch genug frauen hier mit ivf schwanger, so dass man sicherlich erst mal die kassenleistung in anspruch nehmen sollte, bevor man gleich ins ausland geht.

lg birgitt




  Re: Spiegel TV gestern...
avatar    Schweden
schrieb am 06.02.2006 10:32
Guten Morgen,

ich habe den Beitrag auch gesehen, und habe mir auch gedacht...mhm, naja, ganz nett, aber wie Birgitt ist mir aufgefallen, dass ich doch genug kenne, die auch einen Blasto-Transfer haben, nur kann man halt nur 3 EZ weiterkultivieren und geht auch das Risiko eines Nicht-Transfer ein und mit dem Transfer nach 2 Tagen ist auch schlicht weg falsch. Meine Transfers waren bisher am 3. Tag.




  Klar ist Blasto-Transfer erlaubt...
no avatar
   tily2
schrieb am 06.02.2006 10:54
Aber kommt halt selten vor - denn es dürfen ja nach wie vor nur drei kultiviert werden - und dass sich davon einer oder mehrere zum Blasto weiterentwickeln, ist wirklich Glückssache. Ich kenne keine Zahlen, aber könnte mir vorstellen, dass dies eher bei Frauen unter 30 mit der entsprechenden Eizellqualität der Fall ist. Die Aussagen des Biologen im Beitrag haben meine Erfahrungen nur bestätigt - die Bilder der Embryonen, die bei mir z.T. in D zurückgegeben wurden, haben bei meinem Arzt in A sehr weit hochgezogene Augenbrauen hervorgerufen. Gut fand ich auch, dass der Eindruck, im Ausland seien überwiegend profitorientierte Massenpraxen zu finden, nicht geschürt wurde. Wer als Selbstzahler über 30 in D bleibt muss schon sehr optimistisch sein. Trotz der Fehler im Beitrag fand ich es sehr gut, dass endlich mal jemand sagt, wie es ist, vor allem die politische Seite der Angelegenheit. Mir geht das "Kinder braucht das Land" Gesäusel bei der Gesetzeslage schon lange auf die Nerven. LG, tily




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021