Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @Lectorix und alle die es wissen:
no avatar
   Carabus
schrieb am 05.02.2006 16:33
Hallo nochmal,

habe zwar weiter unten die Frage schon mal gestellt, aber scheinbar doch nicht richtig.

Bin in der WS, heute Tag 5 nach Transfer von 3EZ nach ICSI. Hatte heute und gestern dunkle Blutschlieren, nur ganz gering, auf der Slipeinlage, nicht im Urin. Was könnte das sein?Sorry für diese etwas unangenehme Frage. Muss ich mir Sorgen machen? Werde auf jeden Fall morgen meinen Doc anrufen. Ich schone mich auch brav im Bett.
Ich muss dazu sagen, dass ich das gleiche Problem die letzten zwei Zyklen auch schon hatte. Das war aber ohne irgendwelche zusätzlichen Medikamente oder Behandlungen. War immer so am 18-20Zyklustag. Meine Frauenärztin meinte, dass der Progesteronwert zu niedrig sein könnte,da nahm ich aber kein Utrogest. Mein Prof meinte, das kann schon mal vorkommen. Aber von was? In einer Behandlung macht man sich mehr Sorgen. Die Schleimhaut ist sehr gut aufgebaut gewesen zur PU. WEiß nicht ob es damit zusammenhängen kann.
Vielleicht hatte ja jemand unter euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht und einen aufbauenden Tipp.

Ich nehme 3x2Utrogest und Folsäure. Gibt es so etwas wie eine Einnistungsblutung wirklich????? Oder ist das Stuss?
Vielen Dank fürs lesen und eure Tipps.




  Re: @Lectorix und alle die es wissen:
avatar    Luzi75
schrieb am 05.02.2006 16:55
Ich hatte es auch aber erst PU und 11 und leider war's kein gutes Vorzeichen....

Aber ich weiß von einer Freundin die eine "Einnistungsblutung" hatte. Das ist in der Regel altes bräunliches Blut evtl. m. Schleim (sorry!)

Also würd ich es erstmal positiv deuten, ich drück die Daumen

Und bei 3 Embryos hast du ja eine 3- fache Chance!!! Einer wird es schaffen

Gruß

Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020