Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  hat jemand Erfahrung mit Herba Life ?
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 05.02.2006 15:00
Hallo nehme seit Mitte Dezember Herba Life und habe fast 5kg damit abgenommen.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich im Forum gelsen habe, daß dies bei Kinderwunsch nicht so geeignet ist und weiß auch jemand wie es sich in der Schwangerschaft auswirkt?
Es ist ja rein pflanzlich auf Soja aufgebaut?
Lg Meli




  Re: hat jemand Erfahrung mit Herba Life ?
no avatar
   Laa
schrieb am 05.02.2006 17:51
es ist deswegen nicht so gut geeignet da man nicht lernt vernuenftig zu essen. In der Schwangerschaft ist sowas eh Tabu, dann ist eher gesunder Kost angesagt.
Rein pflanslich ja.. aber vor einigen Jahren wurde es bekannt, dass das Zeug genmodifizierten mais enthilet (meine ich)
Selber halte ich nur was von ernaehrungsumstellung, alles andere bringt laengerfristig nichts




  Re: hat jemand Erfahrung mit Herba Life ?
no avatar
   sandra73
schrieb am 05.02.2006 18:22
Hallo!! Ganz ehrlich, Herba Life ist der größte sch..... Ich mache Weight Watchers, unter www.weightwatchers.de findest Du Infos und Rezeptvorschläge... Gruss Sandra


  Re: hat jemand Erfahrung mit Herba Life ?
no avatar
   Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 06.02.2006 08:43
Hallo Caphir,

habe damit auch schon mal 8 kg abgenommen. Aber ich habe mich echt gequält. Da ich keine Milch trinke, habe ich mir das Zeug in Quark eingerührt, damit ich überhaupt auch satt werde. Nach drei Monaten hatte ich so einen Eiweiß-Schock, dass ich im Auto meines Chefs saß und ihn bitten musste anzuhalten. Dann habe ich schön in den Straßengraben .

Der JoJo Effekt war natürlich auch da. Sobald ich irgendwie feste Nahrung zu mir genommen habe, oder zwischendurch auch mal gesündigt habe, war das immer gleich auf der Waage zu sehen.

Dieses Jahr habe ich mit gleichem Ausgangsgewicht WW gemacht. Ich fand es viel besser, weil es meinem Essbedürfnis wesentlich mehr entsprach.

Jetzt bei KiWu würde ich nichts an zusammengerührtem Zeug nehmen. Man weiß nicht so genau, ob der Körper wirklich alles bekommt, was er braucht. Ich weiß, dass damit immer geworben wird. Und zugegebener Maßen war meine Haut sehr rein (habe immer so ein bisschen Probleme mit Akne) und meine Fingernägel fest (und dass mitten in der Stressphase des 2. Staatsexamens). Aber eine gesunde Ernährung tuts auch.

Übrigens würde ich nach einem Transfer auch nicht WW oder eine andere Diät machen, da alle Diäten darauf ausgelegt sind, dem Körper weniger Kalorien zuzuführen, als er braucht. Und ich weiß nicht, ob da nicht der Embryo zu kurz kommt?

So, ist jetzt ein bisschen lang geworden, aber ich hoffe, es hilft.

LG






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021