Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   Magdala
schrieb am 05.02.2006 14:16
Hallo!
Ich brauche mal Euern Rat, da ich hin und her gerissen bin.
Eine Freundin leidet unter PCO.
Sie war schon immer "gut beeinander", wie man so schön sagt.
In den letzten Jahren hat sie wirklich seeeehr zugenommen.
Ich bin ja auch kein schlanker Hüpfer und habe sie gefragt, ob wir zusammen Sport machen wollen.
Ihre Antwort war, für die Gewichtszunahme könne sie nichts, das würde an der PCO und dem Diab. mell. liegen.
Ich habe aber gelesen, dass es eher wahrscheinlich ist, dass das Übergewicht die PCO bedingt.

Mein Mann ist klar der Meinung, "Die Arme wird von ihrer Krankheit und den Medis so dick." Ich glaub es nicht so richtig, habe aber nichts gesagt.

Könnt Ihr mir sagen, wie sich die Sache verhält?

Danke!
Magda


  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 05.02.2006 14:34
Es ist eher anders herum. Das PCO kann z. B. durch Übergewicht verursacht werden, genauso wie die Diabetes.

Wenn sie wieder normalgewichtig wird, könnte sich beides bessern. Aber das ist bestimmt leichter gesagt als getan, ich werde meine paar Kilos auch nicht wieder los.
Sport schadet aber sicherlich nicht.




  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   KT
schrieb am 05.02.2006 14:37
Hi,

meiner Meinung nach bedingt auch eher das Übergewicht sowohl eine Verschlechterung des PCO als der Diab.
Für beides wäre es auf jeden Fall SEHR gut, wenn sie es schaffen würde Gewicht zu reduzieren. Die Chance den Hormonhaushalt wieder zu normalisieren stehen dann einfach auch besser. Sie muß jetzt ja auch nicht dürr werden, aber ein BMI unter 25, also Normalgewicht sollte angestrebt werden.
Hat sie evtl. auch eine Insulinresistenz? Oder Probleme mit der SD? Das wären alles Faktoren die es erschweren abzunehmen bzw. eine Gewichtszunahme noch weiter fördern. Daher hat sie zwar recht, dass es für sie sehr schwer sein wird Gewicht zu reduzieren aber trotzdem würde es gut für sie sein.
Außerdem, es gibt auch Frauen mit Normalgewicht die PCO haben und ich meine auch nicht alle Diabetiker sind übergewichtig.

Viele Grüße,
KT




  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   Feechen
schrieb am 05.02.2006 14:39
Nimmt sie z.B. Metformin?

Hier im Forum gibt es viele Beispiele, die dadurch abnehmen konnten!

Hat sie denn normale Zyklen?

Am besten ist es, sie geht mit ihrem Anliegen zum Arzt! Danach schadet Sport natürlich nicht!

Liebe Grüße


  Werbung
  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   Magdala
schrieb am 05.02.2006 14:53
Danke für Eure Antworten, die mich in meinen Zweifeln etwas bestätigen.

Ja, sie ist in ärztlicher Behandlung, aber natürlich ißt sie auch sehr gern.
Ich fand es eben immer ungünstig, wenn sie als Diab.-Patientin beim Kuchen ordentlich zuschlägt, sich kaum bewegt, gern und viel Wein trinkt. (Im Urlaub 1 Flasche/ pro Tag war usus.) Das hat mir immer sehr zu denken gegeben.

Seit ich Ruhe in meinem Leben habe (meine Mann ist wirklich lieb), habe ich auch sehr zugenommen. Das habe ich bei unserer Bekannten eben auch vermutet.
Mich ärgert es eben nur immer so, wenn Leute mir die Ohren volljammern, aber nicht bereit sind, was an sich selbst zu ändern.

Mein Mann hat mit ihr immer viel Mitleid und ich habe mich dadurch verunsichern lassen. Aber meine Ahnung war ja scheinbar richtig.

Viele Grüße
Magda


  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   Laa
schrieb am 05.02.2006 14:54
also durch uebergewicht alleine kriegt man kein PCO, man meint eher, uebergewicht kommt vom PCO und insulinr esistens.
PCO ist auch vererbar...
Also abnehmen geht schon mit pco, habe ja selber 30 Kilo abnehmen koennen durch metformin und ernaehrungsumstellung.
Man muss aber was dafuer tun, nicht nur sagen, ich kann nix dafuer




  Re: Kann mir einer wg. PCO Rat geben?
no avatar
   paprika
schrieb am 05.02.2006 15:35
Huhu,

das PCOS kommt NICHT vom Übergewicht, sondern im Gegenteil, das Übergewicht vom PCOS (von dem man annimmt, dass es genetisch bedingt ist), das ja häufig mit einer Insulinresistenz einhergeht. Richtig ist aber sehr wohl, dass Übergewicht die Ausprägung des PCOS verstärken kann.

Dass man mit einer IR schwerer abnimmt, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, man gerät immer tiefer in den Teufelskreis von Heisshunger und Gewichtszunahme... aaaaaaaaaaaaaaber, das Problem bei einer IR ist ja, dass die Zellen das Insulin nicht ausreichend aufnehmen, und DAS wird ja genau durch Bewegung gefördert. Also, auf zum Sport!

Wie gesagt, mit einer IR ist es schwer, abzunehmen, aber auch kein Grund, jetzt gar nix mehr aktiv für eine Gewichtsabnahme zu tun. Sich nur auf die Krankheit rauszureden, ist ein bisschen wenig...

Sie kann jede Menge dafür tun.. Bewegung.. kohlenhydratarme Ernährung.. und sich vom Doc Metformin verschreiben lassen, um den Körper beim Abbau des Insulins zu unterstützen (und das Metformin ist kein Freibrief zum Weiteressen, sondern kann den Körper bei vernünftiger Ernährung (viele schwören auf WW, andere auf Low Carb) beim Abnehmen sehr effizient unterstützen).

lg
paprika






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021