Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kostenübernahme im Clomi-Zyklus (GKV)
no avatar
   *Stefanie72
schrieb am 03.02.2006 22:05
Hallo,

bin ja jetzt im 2. Clomi-Zyklus. Soll am Sonntag 2 Apullen hcg (10.000 IE) spritzen. Das ganze hatten wir auch schon im Dez. 2005. Der Arzt hat mir ein Rezept aufgeschrieben, ich hab 5 Euro zugezahlt und gut war.
Jetzt 2006 soll ich die hälfte bezahlen 5 Euro in der Apotheke und 12,46 beim erhalten der Ampullen. Ist das ok im Clomi-Zyklus? Ich hab ne Frage
Oder müßte das die Kasse tragen? Ich hab ne Frage

Danke von einer verwirrten

Steffi

P.S: Ich bin und war zu beiden Zeitpunkten gesetzlich krankenversichert.




  Re: Kostenübernahme im Clomi-Zyklus (GKV)
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 03.02.2006 23:58
Seltsam Ich hab ne Frage
Bei mir wurde alles von der GKV gezahlt, als ich meine Clomi Zyklen hatte (außer der Rezept Gebühr natürlich).
Frag doch nochmal nach, warum du das zahlen mußt. Clomi Zyklen werden doch normalerweise bis zu 8 Stück von der GKV gezahlt.




  Re: Kostenübernahme im Clomi-Zyklus (GKV)
no avatar
   KT
schrieb am 04.02.2006 10:04
Hi,

wenn es nur Stimu und GV nach Plan ist zahlt die GKV wenn es IUI ist zahlst Du 50%

Viel Erfolg,
KT






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020