Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  PKV-Versichert - wer zahlt IVF?
no avatar
   Ribbelbibbi
schrieb am 03.02.2006 21:07
Hallo,

jetzt wird's ernst und ein IVF-Termin steht in den nächsten Monaten an. Wer übernimmt die Kosten, wenn ich privat versichert und verheiratet bin? Ich oder die Kasse? Zu 50% oder 100%?

LG
Bibi


  Re: PKV-Versichert - wer zahlt IVF?
no avatar
   KT
schrieb am 03.02.2006 21:25
Hallo,

bei PKVs gilt das Verursacher-Prinzip. Die Kasse des Verursachers zahlt. Aber erstmal erkundigen ob sie zahlt, etc. oft muß es auch bei PKVs erst beantragt werden, sonst rennt ihr ewig Eurem Geld hinterher oder bekommt nichts erstattet weil irgendwelche benötigten Untersuchungen nicht gemacht wurden.

Viel Erfolg,
KT




  Re: PKV-Versichert - wer zahlt IVF?
no avatar
   storitz
schrieb am 03.02.2006 21:44
hallo bibi,

hab gleiches problem. ist denn dein mann auch privat oder gesetzlich versichert? einfacher ist es, wenn beide privat sind. dann gilt auf jeden fall das verursacherprinzip. also z.b. ist mein eileiter dicht. klare sache, dass meine kasse zahlt. wenn das spermiogramm deines mannes schlecht ist und ihr ne icsi machen müsst, dann muss seine kasse zahlen. aber unser arzt sagte schon, dass es oft diskussionen gebe, vor allem wenn einer gesetzlich versichert und der verursacher ist, oder wenn die ursache nicht eindeutig zuzuordnen ist.
die pkv zahlt übrigens bei verheirateten 100%, die gesetzlichen nur 50%.
aber sie zahlen generell nur, wenn ihr bis zur punktion nen kosten-und behandlungsplan eingereicht habt, der von der kasse abgesegnet worden ist. bloß nicht vorher beginnen.

viel glück! wann wollt ihr denn beginnen? bei uns wirds wohl april werden...

liebe grüße und schönes wochenende,

steffi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020