Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   plumpi
schrieb am 03.02.2006 21:05
Hallo, ich bin hier am herumschluchzen und fühle mich so traurig. Letzte IUI hat nicht geklappt und dabei war ich so sicher. gemäss abklärungen ist alles ok bei beiden von uns. habe jetzt für letzte IUI irgendso hormone gekiegt (tabletten) und dann im ultraschall zwei eizellen und eine anscheinend wunderschöne gebärmutterschleimhaut gehabt.

habe die beiden eilein sofort ins herz geschlossen und mich schon als zwilllingsmutter gesehen... hatte dann auch das gefühl, es tut sich was, busen begann weh zu tun und so, aber jetzt doch seit 2 tagen besuch von "tante rose"... Ärztin empfiehlt jetzt hartes medizinisches geschütz (IVF), aber ich habe einfach das gefühl, dass ich das nicht möchte. schon die wartezeiten zwischen IUI und testzeitpunkt finde ich emotional sehr schwierig und jetzt durch ein solches verfahren zu gehen. ich weiss nicht.

Obschon ich noch immer das gefühl habe, irgendwo im himmel wartet ein kind auf uns. was mich aber total frustriert, ist, dass die 4 freundinnen, die wussten, was wir machen (bei den ersten beiden versuchen wollte ich es niemandem sagen) sich während der zeit kaum gemeldet haben - zwei davon sind meine beiden schwestern, die mit 7 stunden zeitverschiebung im ausland wohnen. aber trotzdem. irgendwie hätte ich mehr beistand benötigt. mein mann ist zwar total liebe, aber fühlt sich von meinen emotionen ab und zu etwas überfordert.

O je.
Danke fürs zuhören,
Plumpi


  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   Stephanie 71
schrieb am 03.02.2006 21:12
hey plumpi fühl dich von mir ganz ganz doll knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel knuddel
leider kann ich im moment mehr nicht schreiben.....
aber ich drücke dich ganz ganz ganz doll!!!
alles liebe deine steffi




  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
avatar    Kunstkoma
schrieb am 03.02.2006 21:47
Liebe Plumpi,

auch ich drück Dich erstaml ganz doll.

Tut mir sehr leid für Dich, dass es wieder nicht geklappt hat. Den Außenstehenden ist meist gar nicht bewusst, in was für einer Krisensituation man sich befindet (woher auch?) und können den nötigen Beistand meistens nicht leisten. Und die Männer sind da ja eine Spezies für sich. Meiner kann mit meinen Gefühlen überhaupt nicht umgehen. Der ist damit so überfordert, dass er pauschal erstmal alles bagatellisiert. Deshalb haben wir ja das Forum wenn wir Zuspruch benötigen.

IVF ist natürlich ein große Steigerung zu IUI und ich kann mich auch noch nicht 100 %ig damit anfreuden. Doch mit wachsender Verzweiflung wächst auch die Bereitschaft sich auf diese Methoden einzulassen (bei mir). Du musst das ja nicht sofort entscheiden.

Sei ganz lieb gegrüßt. Und Kopf hoch Ja

Ina




  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   plumpi
schrieb am 03.02.2006 22:43
Danke, Ihr Lieben, für die netten Nachrichten. Habe mich jetzt schon wieder etwas gefasst, mein Mann ist auch noch nach Hause gekommen, hat mich in den Arm genommen und sich entschuldigt, dass er nicht so viel für mich dasein konnte, wie er das eigentlich sollte.

Ja, ja, und jetzt muss ich überlegen, was ich tun soll. Das "Problem" ist eigentlich, dass ich Job wechseln will und in einer Woche auch ein Vorstellungsgespräch habe. Habe ein ziemlich spezielles Profil und jetzt seit ca. 1 Jahr das erste wirklich vielversprechende Gespräch, d.h. etwas für mich auch Vernünftiges - habe zwar interessante Angebote von Beratungsunternehmen, aber da sind 50 Arbeitsstunden pro Woche drin und Teilzeitarbeit ein Fremdwort - und die Frauenquote ist auch super-klein... Und ich habe genug, von dieser wilden Machoorientierten Leistungsarbeit. Möchte wenn möglich Teilzeit arbeiten und mal einfach 4 Monate Pause machen - Seele baumeln lassen und das Leben geniessen.

Das ganze kollidiert aber eben mit Kinderwunsch. Bin gerade 36 Jahre alt geworden und sage mir seit 3 Jahren, jetzt könne ich nicht wechseln - bei der jetzigen Firma habe ich 5 Monate 100% Lohnfortzahlung nach Geburt und könnte ein sog. 2-6monatiges Sabattical dranhängen, während dem alle möglichen Versicherungen und Vorsorgebeiträge weiterbezahlt werden. Traumkonditionen einfach, aber was nützt mir das...

Hilfe, was soll ich tun.

Lieber Gruss & sorry für den langen Monolog,
Plumpi


  Werbung
  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   Enrico 03
schrieb am 03.02.2006 22:48
Liebe plumpi (süßer name )

Lass dich von mir ganz feste knuddel knuddel
Du schafts das schon , da bin ich mir ganz sicher





  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   plumpi
schrieb am 04.02.2006 09:57
Liebe Sonja und Enrico
Danke für das "süsser Name" - Plumpi heisst eigentlich mein Stofftier, dass ich als Baby hatte. Ein super süsses flaches Teddybärlein aus dunkelblauem Frottee-stoff, mit Karostoff auf dem Bauch, den Pfoten, Händen und Ohren. Vor kurzem hat meine Mutter es wieder gefunden und so kam es in meinem 35. smile Lebensjahr wieder zu mir (und schläft jetzt auch in meinem Bett smile)) smile)) smile))

Liebe Grüsse an Deinen kleinen Enrico - ich habe viel mit "behinderten" Kindern zu tun gehabt, und sie können so süss und direkt sein, wie nur möglich. Teilweise wie wenn sie aus einer anderen Welt kommen, wo Berechnung und Falschheit keinen Platz haben. Und die Art, ihre Liebe offen und unverfälscht zu zeigen, ist einfach bewundernswert - da können sich alle "normalen" Leute einen dicken Teil davon abschneiden!!!

Danke für Deine Aufmunterung!!! Habe gerade beschlossen (mein Mann ist beruflich den ganzen Tag weg), mir jetzt etwas zu gönnen und gehe mir ein paar edle Kissen für auf mein Sofa kaufen!

Liebe Grüsse, Plumpi


  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   Möhre!
schrieb am 04.02.2006 12:32
hallo plumpi Bussi

ich hoffe dir geht es heute wieder etwas besser Ich hab ne Frage
das ist ja auch ein sehr grossen gefühls chaos was während einer behandlung mit uns geschieht und dann noch ein negativ sehr treurig
unsere männer sind da sehr oft hilflos und wissen nicht wie sie richtig reagieren sollen traurig verständlich,wir wissen es meist selber nicht.
wenn du kummer hast,schreib ihn dir von der seele ,das reicht oft schon aus.
hier ist immer jemand der dir zuhört.g Möhre


  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
avatar    Kunstkoma
schrieb am 04.02.2006 14:23
Liebe Plumpi,

ein Jobwechsel ist sicherlich für keine Frau mit Kiwu einfach. Ich habe selbst etwas länger benötigt und Ratschläge aus dem Forum beherzigt. Ich muss mir nämlich auch auf kurz oder lang eine neue Stelle suchen.

Hart wie's klingt, dürfen wir wohl keine Rücksicht auf Kinder nehmen, die wir vielleicht niemals bekommen werden. Was wenn es in drei Jahren immer noch nicht geklappt hat? Dann grübelst Du zusätzlich noch über beruflich verpasste Gelegenheiten nach. Und wenn es mit dem schwanger werden im neuen Job klappt. Und? Es wird auch ohne die 100% Lohnfortzahlung gehen.

Zu dem Vorstellungsgespäch MUSST Du auf jeden Fall gehen. Check Deine Chancen. Nein kannst Du immer noch sagen.

Viel Glück bei Deiner Entscheidungsfindung und natürlich auch fürs Baby.

LG Ina




  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   Jozi
schrieb am 04.02.2006 17:23
Hi Plumpi,

stimme Ina zu, was den Job angeht. Nein kannst Du immer noch sagen und keiner weiss, ob die Zukunft Kinder bringt, leider.

Dass Du Dich alleine gelassen gefühlt hast, kann ich verstehen. Ich wohne auch im Ausland, ohne Zeitverschiebung aber weit weg, und irgendwie meinen die meisten, da könne man dann nicht anrufen (es gibt mittlerweile Tarife die soviel kosten wie Ortsgespräche). Irgendwie ist das eine gedankliche Hemmschwelle. Ausserdem kann sich glaube ich wirklich keiner vorstellen, dass und wie man leidet. Von den Leuten, denen ich es erzählt hab, hat sich bisher auch keiner mehr gemeldet. Tja, hat eben jeder seine eigenen Problemchen. Ich versuch, es nicht übel zu nehmen.

Kopf hoch, genau dafür gibt es ja das Forum, auch wenn ich meist nur still mitlese, weil ich von den Dingen und Behandlungen noch nicht genug verstehe, um Rat geben zu können. Aber trösten kann ich versuchen!!

LG
Jozi




  Re: kann mir bitte jemand was liebes sagen
no avatar
   Pandabär
schrieb am 05.02.2006 10:53


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021