Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   Stephanie 71
schrieb am 03.02.2006 19:38
hallo ihr lieben....
ich muß einfach mal etwas los werden.....
ich hab gerade mit meiner schwiegermama lange geredet...sie ist haushaltshilfe bei unseren besten freunden...meine freundin aus dieser clique ist beim 2. mal icsi ss geworden..sie ist auch in meinem alter!!!ich habe wahnsinnig mit ihr mitgefiebert...und freue mich total,da ich mich ja richtig in ihre situation hinein versetzen kann!!!!sie ist in der 11. woche!!!!alles läuft super!!!!
silvester hatten wir eine super party mit unseren freunden hier bei uns!!!und meine freundin(bei der meine schwiegermama putzt)war bis zum schluß hier und hat mächtig gefeiert!!!die beiden üben seit ca 1 jahr und sie wissen über uns bescheid....
vor 2 wochen hatte ich eine tupperparty...und wenn alex kein bier trinkt...komisch...
nun ich hab ihr eine sms geschickt...sie gefragt und ich konnte mir ja schon denken.....und eben saß ich unten und meine s-mama hat es mir endlich nach meinem drängen gebeichtet, sie ist ss!!!sie wil mich anrufen und es mir mitteilen...ich hab versprochen nix zu sagen,das ich es schon weis....das tat richtig weh!!!!
meine s-mama ist auch ziemlich down...sie wünscht sich nichts mehr als ein enkelkind und hofft so für uns!!!!jedes mal!!!!
klar ich freue mich für meine freundin!!!!aber es tat gerade richtig weh,da ich ja seit 2 wochen schon weis das sie ss ist!!!also mein gefühl hat es mir gesagt!!!und ich kann rechnen und ich kenne sie!!!
ach man....und die andere freundin die jetzt durch die 2. icsi ss geworden ist ist ihre beste freundin!!!und der hammer:die haben den gleichen entbindungstermin!!!!ich find das so schön....
aber könnte auch nur weinen im moment!!!
oh man....
ich fühl mich grad so leer...
morgen wird sie mich wohl anrufen und es mir sagen..gefühlvoll ich weis,aber es wird hart für mich...was wenn sie vorbeikommt???
ich weis nicht wie ich dann reagiere...
ist das nicht schrecklich????
ich wünsche den beiden alles alles gute...aber muß grad weinen....

sorry ich bin an den pc gestürmt,mein schatz weis gar nicht was los ist...noch nicht...
ich mußte es einfach loswerden....
lieben dank fürs zuhören!!!!
das mußte jetzt raus....
alles liebe an euch !!!
eure steffi

sorry für das kauderwelsch.....
meine wirren gedanken....




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   polly69
schrieb am 03.02.2006 19:56
Hallo !

Lass Dich erst einmal feste drücken

Du arme Maus!

Ich kann es mir wirklich vorstellen, wie es Dir geht. Es ist so schlimm immer wieder von anderen zu hören, dass die d a s bekommen was man sich sooo wünscht und auch soo viel für tut !

Meine "kleine" Schwägerin (25) hat auch gerade ein Kind bekommen (sehr süß). Sie ist die jungste von 3 Kindern und die beiden anderen Brüder (mein Mann und sein Zwillingsbruder) bekommen keine Kinder und nun hat gerade die jüngste ein Kind bekommen. Du kannst Dir die Fragen und "Witze" vorstellen ! !

Es ist of zum Ehrlich !

Ich wünsche Dir für morgen viel, viel Kraft. Aber ich denke morgen sieht die Welt schon anders aus und wenn Du mit ihr sprichst wird das schon..... zwinker

LG
Polly




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   Yerma
schrieb am 03.02.2006 19:58
Ach Stephanie,
ich kann das so gut verstehen traurig
Ich war im Januar 4 Tage überfällig und habe schon ET ausgerechnet usw. Selbst mein Mann war nervös, da wir uns schon aufgrund schlechtem SG und Schilddrüse meinerseits (üben schon über 2 Jahre) auf IVF bzw. ICSI geeignigt hatten.
Tja, meine Mens kam dann doch noch verspätet und ich bin natürlich am Boden zerstört gewesen. Wenn man seine Tage pünktlich bekommt ist das zwar schon schlimm, aber dann auch noch verspätet...

Jedenfalls kam mich ein paar Tage später (hatte mich grad wieder gefangen) eine Freundin und ihr freund besuchen. Kam mir zwar komisch vor, dass die unbedingt noch abends kommen wollten hab mir aber nichts dabei gedacht.

Tja, und plötzlich holt sie einen fetten positiven SST aus der Tasche. Habe noch nie in meinem Leben einen positiven Test in der Hand gehabt und dann das. Und das Schlimmste ET war fast meiner, hätte es im Januar geklappt.

Auch ich gönne es ihr (sie hat es auch fast ein Jahr probiert) und trotzdem wäre ich gerechtigkeitshalber drangewesen. Aber sowas wie Gerechtigkeit kennt das Leben nicht.

Sorry für meinen Sarkasmus, aber machmal kann ich aus Selbstschutz nicht anders,

Halte durch, du bist nicht allein!!!

Yerma


  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 03.02.2006 19:59
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.09.07 12:57 von Lucy2911.


  Werbung
  Re: traurig.....vorsicht lang...
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 03.02.2006 20:09
Ich koch mal 'nen Kakao, mit viel Sahne. Ich kann's gut verstehen. Bei aller Freude, es bleibt halt doch ein bitterer Beigeschmack. Aber Du kannst bald all die Babysachen günstig übernehmen - bestimmt!

Gruß,
CHarly




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   uschile
schrieb am 03.02.2006 20:09
Liebe Steffi,

so ist der Mensch, neidisch auf das Glück der anderen.
Ich nehme mich da nicht heraus.

Kannst du nicht verstehen, WARUM sie es dir nicht hat sagen wollen? Sie weiß wie es ist, so etwas mitgeteilt zu bekommen, obwohl man selbst nicht ander Reihe ist. Das tut einfach furchtbar weh, das wollte sie dir wohl nicht antun bzw. persönlich sagen.

Den Mädels hier im Forum gönne ich es von Herzen, wenn sie es nach langer Leidensgeschichte und jahrelangem Kiwu endlich geschafft haben.
Aber wenn ich dann lese, dass jmd. schwanger ist nach 1. ICSI oder 1. IUI, denke ich schonmal länger darüber nach, immer mit "warum ich nicht???".
Und über spontan schwanger-Gewordene möchte ich gar nichts mehr hören. Die müssen nur mal aufeinander springen und schon hat's geklappt.

Ich bin froh, dass in unserem Bekannten- und Verwandtenkreis noch keine Kinder sind. Alles Spätzünder und gerade (mal) wieder getrennt.

Der Tag, vor dem ich am meisten Angst habe, ist der, wenn meine Schwägerin uns sagt, sie sei schwanger. Dabei ist sie jünger, ihr Freund ist jünger und sie sind nicht einmal verheiratet. Jedes Mal wenn sie keinen Alkohol trinkt bei einer Feier, beginnen meine Gedanken zu kreisen. Nicht dass ich es ihr nicht gönnen würde, aber wir wären doch zuerst an der Reihe!!!!!!!!!!!!

Uschile


  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   Stephanie 71
schrieb am 03.02.2006 20:22
lieben dank für eure worte!!!!ich hab mich schon etwas gefangen.....
ich bin so froh hier zu sein und das ich meine gedanken loswerden darf!!!
das ich verstanden werde.
puh....
aber ich bekomme jetzt wieder luft!!!hätte nicht gedacht das es mich doch so ergreift.....
diese blöde WARUM steht einfach immer da!!!
die gedanken zu ordnen,das dauert einfach....lieben dank!!!!
schön das es euch gibt!!!
liebe liebe grüße
eine noch verschnupfte verheulte
steffi




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   schaukelpferd
schrieb am 03.02.2006 20:55
Hallo!

Ich kann dich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
gut verstehen! Bussi
Das passiert mir auch ständig! traurig

Ach, das ist manchmal alles so schwer zu ertragen. sehr treurig

Ich wünsche dir, daß du bald schwanger bist. Leider kann ich dir das ja nicht versprechen, daß das so sein wird. Würde ich aber gern...
Aber egal wie dein weiteres Leben verläuft- ich wünsche dir, daß du glücklich bist!!!! Von ganzem Herzen!!!! ROFL

Gruß, Johanna




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   Stephanie 71
schrieb am 03.02.2006 21:02
......GANZ LIEBEN DANK JOHANNA!!!!!
liebe grüße steffi




  Re: traurig.....vorsicht lang...
avatar    Kunstkoma
schrieb am 03.02.2006 21:31
Liebe Steffi,

ach du Süße, das tut mir sehr leid für Dich. knuddel

Ich kann das alles hautnah nachempfinden, da ich vorgestern die gleiche "Hiobsbotschaft" von meiner besten Freundin erhalten habe. Man weiß ja, dass einen so eine Nachricht jederzeit ereilen kann und versucht sich so gut wie möglich darauf einzustellen. Tja und wenn es dann soweit ist: SCHOCK! Ich dachte auch, es würde mich innerlich zerreißen. Habe so mit mir kämpfen müssen, um wenigsten einigermaßen Haltung zu bewahren. Sie ist schon 2 Monate nach Absetzen der Pille ss gworden und es war das selbstverständlichste der Welt für sie.

Ich bin auch noch dabei, das zu verarbeiten. Es tut halt einfach so weh, wenn man weiß, was man alles durchstehen muss auf dem langen Weg zum Wunschkind, dass vielleicht für immer auf sich warten lässt. Ich habe bis gestern abend vollkommen neben mir gestanden. Mit allem drum und dran: Heulen, flehen, schreien, schluchzen... sehr treurig

Und heute kann ich schon sagen es ist besser. Und so wird es auch bei Dir kommen. Ja Es ist wohl wirklich so etwas wie ein Schock, den man verarbeiten muss.

Ich wünsche Dir alles Gute. Und immer schön dran denken, nach dem Tal führt der Berg automatisch wieder hinauf.

LG Ina




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   nicolestef
schrieb am 03.02.2006 22:30
Hallo Steffi !
Wir versuchen seit 9 1/2 Jahre ein Baby zu bekommen. Waren schon in 2 Kinderwunschkliniken und haben zwichendurch 3 Jahre Pause gemacht , weil meine Ehe fast daran kaputt gegangen wäre .Im moment Versuchen wir es erneut auf normalen weg und in einem 1/2 Jahr wieder per Klinik( wegen der Kosten dauert es zu lang)

Was ich auch als sehr schlimm entfinde wenn sich Freundinnen zurückziehen und dir garnichts über ihre Schwangerschaft sagen . Das ist mir erst vor kurzen passiert . Hatte bald 11/2 Jahre nichts von einer Freundin gehört und als ich dort anrief bekomme ich gesagt das sie mitlerweile das 2 Kind bekommen hat und das war schon 7 Monate alt. Und gesagt bekomme ich immer das die Leute nicht wissen wie sie mit mir umgehen sollen. Einfach ganz normal, ich freue mich doch für jeden wo es klappt.

Ich drücke dir die Daumen das es mit der Schwangerschaft bald klappt.

Gruß Nicole




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   Enrico 03
schrieb am 03.02.2006 22:30
Hallo liebe Stephanie
Ich kann dich gut verstehen ist mir vor 3 Jahren auch passiert eine gute Freundin von mir wusste über meinen Kinderwunsch bescheid und konnte mir es ganze 4 Monate nicht sagen das sie ss ist , als ich sie darauf ansprach warum sie es mir nicht gesagt hatte , sagte sie sie hatte große Angst davor gehabt es mir zu sagen.
Vieleicht geht es deiner Freundin auch so , das sie Angst hat es dir zu sagen weil sie weiß wie seh.r du dir ein Kind wünscht.

An alle , dieses Jahr ist unser Jahr




  Re: traurig.....vorsicht lang...
no avatar
   gabi 44
schrieb am 04.02.2006 10:28

Hollochen

Ich schließe mich "ENRICO 03" an. Vielleicht wollte Deine Freundin Dich noch schonen.

Ich selbst bin eine von denen die auch nie etwas erzählt Ich werd rot . Einmal war ich soweit das ich es erzählen wollte, da kam das aus in der 19. +6 Woche. Bis Heute weiß niemand außer meinem Mann davon.

Ich wünsche Dir aber trotz allem das Du dein Ziel erreichst.

viele liebe Grüße
Gabi




  Re: traurig.....vorsicht lang...
avatar    sturzpueppi
schrieb am 04.02.2006 12:07
hallo Steffi,
ich glaube, es gibt in der Kiwu-Behandlung irgendwann einen Punkt, an dem man sich nicht so fühlt, als sei man nun auch endlich an der Reihe, sondern sich sagt - es muss schon ein kleines Wunder her, damit es bei uns klappt. Wenn man da angekommen ist, kann man die ss der anderen auch etwa neutraler betrachten. Als in meinem Freundes- und Familienkreis alle mega-produktiv waren und nach und nach allein 12 Nichten und Neffen zur Welt kamen (Kinder von Freunden noch nicht mal mitgezählt) dachte ich auch - hups, jetzt sollte ich aber mal dran sein. Tja, aus der Reihe getanzt, kann man da nur sagen. Vielleicht sind wir nie dran, eine Garantie haben wir leider nicht.
Wünsche dir, dass du dich wieder "fängst" und dich mit deinen Freundinnen wieder verstehst!
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021