Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 15:37
Liebe Mädels,

am Dienstag war mein erster Transfer von 2 Embryonen. Leider gestaltete sich das ganze nicht unkompliziert. Der Arzt hatte ein Hindernis überwinden müssen in meinem Muttermund, das ganze war sehr schmerzhaft. Ich hatte danach auch eine ganz leichte kurze Blutung. Bis heut sticht es mich immer mal wieder im Unterbauch. Jetzt meine Frage. Da der Transfer so schmerhaft war, frag ich mich ob meine zwei Eisbärchen sich überhaupt einnisten können. Der Arzt war auch verärgert über den Verlauf.
Gibts hier jemand, der mir Mut machen kann, eine die vielleicht ähnliches erlebt hat und vielleicht sogar eine, die trotzdem schwanger wurde?

Lieben Gruß
Tine

1. IVF, Transfer von 2 Embryonen am 31.01.


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   rebecca30
schrieb am 03.02.2006 15:44
Hallo Tine,

ich habe nächste Woche erst meine 1. PU und kann daher noch nicht wirklich mitreden - aber nur eine Frage vorweg: bei mir wurde heute bei der Foli Vorschau gemessen wie viele cm der Katheder zurücklegen muß und das war überhaupt nicht mit Schmerzen verbunden - mein Doc. meinte der TF wird gleichermaßen ablaufen.
Wenn da eine Hürde gewesen wäre hätte er diese heute schon bemerkt. Ich komme aus Österreich - vielleicht machen die Doc´s das hier anders ?
Aber Du solltest Dir nicht so viele Sorgen machen - Dein Doc. weiß schon was er tut! Alles wird gut!

Liebe Grüsse
Rebecca




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 15:50

Hallo Rebecca,

tja ich glaube hier wird das anders gemacht. Die Länge meines Muttermundes hat noch niemand gemessen und was bei der Punktion lief ist für mich auch unklar. Der selbe Arzt der mich punktiert hat, hat auch den Transfer durchgeführt. D. h. eigentlich hätte auch er bemerken müssen, das da was hinderlich ist. Bin einfach nur enttäuscht, denn ich habe diagnostisch schon eine Bauchspieglung und eine Gebärmutterspiegelung machen lassen, dabei kam, was die Gebärmutter betrifft, nichts auffälliges heraus.

Naja, es bleibt so oder so beim HOFFEN!!!

Ich drück dir die Daumen für den 6.2. und die Zeit danach!!!
TINE


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   Zeline
schrieb am 03.02.2006 15:50
Hallo tine,

bei den letzten beiden Male hatte ich auch Schmerzen die sich gewaschen hatten. Allerdings bin ich beim 2. Mal schwanger geworden, leiderELSS, aber ich denke das hat nichts mit der Einnistung zu tun, das wird Lectorix aber besser wissen.

Ich drück Dir die Daumen wann ist SST?

LG

Andrea


  Werbung
  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   rebecca30
schrieb am 03.02.2006 15:55
Hallo Tine nochmal !!!

Ich drück Dir auch ganz toll die Daumen das alles gut geht!!!!

Alles Gute

Rebecca




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   mini27
schrieb am 03.02.2006 15:59
hallo ihr zwei,

wieviele follikel hattet ihr denn? wieviel haben sich befruchten lassen?
ich war heute beim us und hatte nur drei grosse und einen kleinen ;-(

viel glück das es klappt,
mini




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   **Nicole**
schrieb am 03.02.2006 15:59
Hallo Tine,

mir ging es bei den letzten beiden TF nicht anders. Es war ziemlich kompliziert und schmerzhaft. Letztes Mal habe ich meinem Mann fast die Hand zerquetscht. Eine kurze Blutung hatte ich anschließend auch jedes Mal. Den Krümeln hat es jedenfalls nicht geschadet. Ich war beide Male ss. Vorletztes Mal hatte ich leider eine FG, und das Ergebnis vom letzten Mal macht gerade sein Nachmittagsschläfchen.

Ich drücke dir die Daumen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Nicole




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 16:04
Hallo Andrea,

das ist das nächste, mir wurde gesagt ich solle mich melden, sowohl wenn die Periode nicht kommt, als auch wenn sie kommt, damit wir für das nächste mal planen können (Maskennarkose beim nächsten Transfer, damit der MM etwas geweitet werden kann). Mir wurde aber kein Termin zum SST gegeben. Ich denke ich warte die üblichen 12-14 Tage ab und mache dann selbst einen Test.
Kann man schon 12 Tage nach Transfer einen zuverlässigen SST machen? Ich könnte natürlich auch zu meinem FA gehen.
Aber ich glaub ich bin lieber allein oder zusammen mit meinem Schatz, wenn ich das Ergebnis erfahre.
Wo ist Lectorix? Habe schon lange nix mehr von ihr gelesen.
Ich warte, vielleicht antwortet sie mir noch . . .
Ich muss jetzt kurz weg und schau später noch mal rein!

LG
TINE


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 16:07

Hey Nicole,

das sind ja schöne Nachrichten. Das lässt mich so hoffen! Vielen Dank! Jetzt kann ich wieder strahlen. Schöne Träume schick ich in den Mittagsschlaf.

LG
Tine


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 16:12
liebe mini,

wir hatten glück bei der Stimu. Hatte an die 19 Follikel, von den 15 punktiert wurden und davon ließen sich 9 befruchten. Also jetzt noch 7 eingefroren.

Ich wünsche Dir auch alles Gute, denke positiv, es werden sich bestimmt alle befruchten lassen. Lass es mich wissen ja, ich drück dir alle Daumen.

LG
Tine


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   mini27
schrieb am 03.02.2006 16:40
hallo TINE74,

leider bin ich gerade super verunsichert und habe totale ANGST das sich gar kein follikel befruchten lässt…oh mein gott…ich bin am durchdrehen und kann gerade mit niemanden drüber sprechen weil ich noch am arbeiten bin…ES IST SO FURCHTBAR!!!! ich dreh durch

;-(

mini am verzweifeln




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   TINE74
schrieb am 03.02.2006 17:44

Mini oh je oh je, bitte nicht durch drehen, das musst du nicht. deine Follikel werden sich befruchten lassen!!!! Ich würde dir so gern deine Angst nehmen. Ich weiß ja, wie es ist, da hilft rein gar nix! Halte durch, irgendwann wirst du darüber lachen. Versprochen!


  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   Pandabär
schrieb am 03.02.2006 18:38
Hallo Tinewinken

Den Embryonen hat der schmerzhafte Transfer bestimmt nicht geschadet. Die Embryonen werden ja erst in die Gebärmutter gespritzt, wenn der Katheder durch den Mumu in der Gebärmutter liegt. D.h. die Embryonen haben von dem ganzen Transferproblem gar nix mitbekommen.

Hab keine Angst!

Viel GLück!!




  Re: schmerzhafter Transfer
no avatar
   Pandabär
schrieb am 03.02.2006 18:41
Hallo Miniwinken

Nicht durchdrehen! Auch wenns schwer fällt, bleib locker und laß es auf Dich zukommen. Klingt doof, ich weiß, aber Du kannst es ja nicht ändern.

knuddel Viel Glück

Und wenn Du wieder die Nerven verlierst, dann schreib uns hier.
Wir verstehen diese Probleme doch besser.

Bussi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020