Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Antrag für IUI an beide Kassen?
avatar    Kunstkoma
schrieb am 02.02.2006 16:07
Hallo zusammen, winken

hab ich das jetzt eben richtig gelesen. Der Antrag auf IUI muss bei meiner und der KK meines Partners eingereicht werden?

Jetzt war ich ja schon voller Hoffnung, dass ich dass mit 'nem persönlichen Besuch schnell über die Bühne krieg, aber so sieht das ja schon wieder anders aus. Vielleicht sollte ich den Zyklus einfach abhaken. Sch... verdammte.

In meinem Kopf routierts.

LG Ina




  Re: Antrag für IUI an beide Kassen?
no avatar
   Kaiya n.e.
schrieb am 02.02.2006 16:13
Wir mussten den Antrag an beide Kassen stellen,

Für meinen Mann ist das aber nur die Bezahlung der Spermienaufbereitung. Das waren nur ca. 20 Euro. Den Rest aht meine Kasse übernommen. Das genehmigen zu lassen ist den SChriftverkehr eigentlich nicht wert.

Das Problem ist wohl, dass einige Praxis nicht behandeln, solange keine offizielle Zusage der KK da ist.

Lieben Gruß
Kaiya


  Re: Antrag für IUI an beide Kassen?
no avatar
   storitz
schrieb am 02.02.2006 16:16
liebe ina,

ich musste bei der IUI keinerlei anträge bei den krankenkassen stellen. sie hat anstandslos bezahlt und ist dazu auch verpflichtet, da ne IUI noch nicht als sog. assisitierte reproduktion gilt. erst bei ner ivf bzw. icsi brauchen sie was. aber kk sind echt ne katastrophe, wenns ums bezahlen geht. viel glück!

steffi




  Re: Antrag für IUI an beide Kassen?
no avatar
   Alina1977
schrieb am 02.02.2006 17:52
Also, da mein Mann und ich bei der selben KK sind, mußten wir nur einen Antra gstellen, und der lief über meinen Namen. Nur Geduld Inchen. Der Antrag ist bei uns sehr schnell bearbeitet und genehmigt wurden. Hat wirklich nicht lange gedauert. Laß dich mal ganz feste . DU kannst bestimmt schon sehr bald loslegen. Drücke dir die Daumen für euer Gespräch.



Habe gerade dein vorheriges Posting gelesen, unser Arzt hat uns gleich nach dem feststand, dass wir es nur mit IUI schaffen könnten die Unterlagen an die KK geschickt und innerhalb von 2 Wochen hatten wir sie genehmigt wieder bekommen. Was ist das für eine Praxis, vielleicht solltest du noch eine andere Praxis aufsuchen die etwas mehr auf dich eingeht. Oder ?



Beitrag geändert am : (Do, 02.02.06 17:57)


  Werbung
  Re: Antrag für IUI an beide Kassen?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 02.02.2006 18:46
Zitat

da ne IUI noch nicht als sog. assisitierte reproduktion gilt

Das stimmt nicht, es gilt schon als assistierte Reproduktionsmedizin. Man muss bei beiden Kassen den Antrag stellen.

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021