Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Icsi im Spontanzyklus
no avatar
   Swantje
schrieb am 01.02.2006 15:09
Hallo,

bei wem hat ICSI im Spontanzyklus funktioniert? Wir sind gerade dabei dies auszuprobieren (nach 3 neg.) und würde mich sehr über positive Meinungen freuen. Muss dazu sagen das die Ursache bei meinem Mann liegt , es aber dennoch nicht geklappt hatte. Bei mir wurde nichts gefunden.
Vielen Dank
Swantje


  Re: Icsi im Spontanzyklus
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 01.02.2006 15:26


Warum im Spontanzyklus? Bist Du ein Low responder, dass da mit Stimulation gar nichts geht?

LG

Claudia




  Re: Icsi im Spontanzyklus
no avatar
   Swantje
schrieb am 01.02.2006 17:06
Hallo Claudia,

nein, alles ganz normal. Warum, macht man das dann?
Nee, mein Arzt hat uns das vorgeschlagen. Bevor wir erst mal gar nichts machen, zwecks Money, könnten wir doch das propieren.
Wie ist deine Meinung?

Liebe Grüße


  Re: Icsi im Spontanzyklus
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 01.02.2006 17:25


Weil die Chancen ziemlich mies sind. Erstens mal reift ja im Spontanzyklus normalerweise nur eine einzige Eizelle heran, die man dann unter Narkose punktiert. Die Befruchtungsrate ist bei der ICSI nur so 60-70 %. Wenn die sich wirklich dann befruchtet, dann heißt das ja noch lang nicht, dass die sich auch einnistet. Man geht von einer Schwangerschaftsrate von 30-40 % aus, wenn man 2-3 Embryonen zurück überträgt, mit einem einzigen Embryo ist's dann natürlich noch weniger.

Die Medikamente sind zwar ein ordentlicher Anteil an den Kosten, aber lang nicht der größte. Es kommen ja die Laborkosten für die Spermaaufbereitung, dann für die Punktion, die künstliche Befruchtung, dann für den Transfer. Daher würde ich auf jeden Fall stimulieren, sofern nicht medizinische Gründe dagegen sprechen, damit man eine gewisse Auswahl an geeigneten Eizellen für die künstliche Befruchtung hat. Sonst bläst man ja ein paar Tausend Euro nur für eine einzige Eizelle in die Luft...

Lieben Gruß,

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021