Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
avatar    baboo
Status:
schrieb am 31.01.2006 17:59
hallo zusammen

nach allen abklärungen - bei mir alles ok, das sg meines mannes leider immer noch zu schlecht (siehe mein profil), stehen wir jetzt vor der entscheidung welche behandlungsform wir angehen sollen... Ich bin konfus mein fa schlägt eine IUI vor. allerdings höchstens zwei versuche. er sagt aber auch, dass wir direkt eine IVF oder ICSI machen können. wir müssten dies selbst entscheiden - ist mir auch klar.
dachte nun, dass vielleicht einige von euch mir anhand eigener erfahrungen raten können. auf der einen seite denke ich, dass es sicher "angenehmer" ist eine IUI zu machen (vielleicht irre ich ja auch?! Ich werd rot ) auf der anderen seite möchten wir halt so wenig behandlungen wie möglich machen....
ich bin total verunsichert und weiss grad gar nicht wie wir das angehen sollen traurig
hoffe ganz fest, dass ihr mir ein bisschen weiterhelfen könnt. bin ziemlich niedergeschlagen, obwohl ich weiss, dass es viel "härtere" schicksale gibt.
danke euch
lynn




  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   mini27
schrieb am 31.01.2006 18:43
hallo,
wie ich gelesen habe seid ihr erst im märz in einer kiwu klinik. wolltet ihr die IUI beim fa machen? oder auch erst in der klinik? wenn erst dort dann würde ich das in der klinik besprechen - die wissen am besten was zu machen ist. oder wollt ihr die wartezeit "sinnvoll" nutzen? mit einer IUI beim fa?
zwei IUI versuche finde ich schon sehr wenig - dann würde ich´s fast ganz lassen. ich habe leider drei negative iui´s hinter mir und jetzt spritze ich für die ivf (kannst ja in meinem profil nachlesen).

warte doch einfach ab was dir die kiwu klinik empfielt.
eine icsi müsstet ihr ja auch nur machen wenn´s zwingend notwendig ist sonst kommt ja eher eine ivf für euch in frage.

viel glück
mini




  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
avatar    baboo
Status:
schrieb am 31.01.2006 20:01
hi mini
danke für deine antwort. mein fa würde die IUI durchführen, die ivf natürlich nicht. ich hab halt ein bisschen angst, dass wir jetzt einfach mit einer IUI probieren - bös gesagt, weils halt der fa auch macht und dann klappts zweimal nicht. und dann landen wir trotzdem bei ivf. leider ist man halt immer hinterher schlauer.
bei der kiwu klinik hab ich bedenken, dass die mir dann auf jeden fall eine ivf nahelegen. ist für eine kiwu ja auch finanziell interessanter.. ach es ist so schwierig - wem vertrauen?
ich wünsch dir jedenfalls gaaaaaaaaaaanz viel glück für die ivf! drück dir die daumen und freu mich von dir wieder zu lesen.
gruss
lynn




  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 31.01.2006 20:18
Hi Lynn,

so richtig angenehm ist eine IUI nicht, aber die Belastung für Deinen Körper ist schon deutlich geringer als eine IVF/ICSI. Wenn Du aber so wenige Behandlungen wie möglich machen möchtest, wären ICSIs das Richtige. Du minimierst so das Risiko, dass es aus welchen Gründen auch immer zu keiner Befruchtung kommt.

LG

Tigerin




  Werbung
  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   mini27
schrieb am 31.01.2006 20:31
hallo baboo,

ich denke du brauchst keine angst haben das dir die klinik irgendwas andrehen will - sonst hätte unser klinik uns auch gleich die ivf auf´s auge gedrückt - die chancen sind halt einfach grösser.
wie ist denn das bei deinem fa? macht der auch richtige sperma-aufbereitung - profi-mässig wie im labor? wenn nicht dann denke ich das es nicht so viiiiiel sinn hat das dort überhaupt zu machen.
die spermien müssen für eine IUI einfach richtig aufbereitet werden - sonst hast du ja ein ähnlich schlechtes ergebnis wie bei normalen sex.

viel glück
mini




  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   Cassandra106
schrieb am 31.01.2006 20:34
Ihr habt schlechtestenfalls ne Mio brauchbare Spermien laut dem SG im Profil. Das ist wenig, 5 Mio wären ok, aber ich würde erst mal ne IUI probieren, den SGs schwanken auch stark. Außerdem denke ich dass die Beweglichen eher mit den Normalformen korellieren und dadurch mehr sind.



Beitrag geändert am : (Di, 31.01.06 20:36)


  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   Sterni139
schrieb am 31.01.2006 21:42
Hallo Lynn,

mein Mann und ich haben zwei IUI´s in der KiWu-Klinik machen lassen, obwohl die Chancen sehr gering waren- er hatte ca. 10 min Spermien, auch das war zu wenig. Eigentlich haben die uns auch von Anfang an zu einer ICSI geraten, weil sie die Erfolgschancen einfach als zu gering angesehen haben (damit hatten sie ja scheinbar auch Recht).

Erst bei unserer 1.ICSI im Dez.05 hat man nach der PU festgestellt, daß ich ne total dicke Eihülle habe, sprich, die Spermis hatten gar keine Chance, da überhaupt reinzukommen. All das konnte man natürlich gar nicht ahnen (zumal ich erst 29 bin).

Kostenmäßig ist die IUI natürlich wesentlich günstiger, also wenn würde ich vielleicht, wenn bei Dir alles i.O. ist, tatsächlich maximal 2 IUI´s machen und wenn es nicht geklappt hat (aber wir wollen ja positiv denken ), könnt Ihr immer noch über IVF oder ICSI nachdenken smile

Liebe Grüße,
Sterni Sonne




  Re: @alle auch an "alte Hasen" - IUI, IVF oder ICSI?
no avatar
   Katinka67
schrieb am 01.02.2006 08:49
Liebe Lynn,
ich denke, welche Behandlungsmethode bei einem bestimmten Spermiogramm die beste ist, dass kann nur ein Arzt in einer KiWu-Praxis richtig beurteilen; auf den FA (Urologe?) würde ich mich da nicht so richtig verlassen... Mache auf jeden Fall einen frühen Termin bei der KiWu-Praxis und lasse Dich beraten. Im Übrigen bin ich mir auch nicht so sicher, ob ihr wirklich die "freie Wahl"habt; schließlich muss doch irgendeine KK die Kosten tragen, oder??? Die werden ggf. auch noch ein Wörtchen mitreden.
Bei uns war das Spermiogramm so schlecht, dass von Anfang an nur eine ICSI in Frage kam; die Entscheidung wurde uns also abgenommen. An Deiner Stelle würde ich aber noch mehr fachlichen Rat, vor allem von der KiWu-Praxis, einholen. "Verkaufen" wollen die Dir da nichts; das sind schließlich auch Ärzte, die eine Verantwortung haben.
Liebe Grüße
und viel Erfolg
Katinka






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021