Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Beeinflusst das Gewicht die ICSI negativ?
no avatar
   rosella
schrieb am 31.01.2006 06:37
Guten Morgen,

ich bin zwar mehr stille Mitleserin (soviel Berträge habe ich noch nicht gebracht), aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen. smile

Mein Mann und ich planen im Juni mit der 1. ICSI anzufangen. Ich freu mich sehr

Bis dahin will ich aber noch etwas mit meinem Gewicht runter (das wurde mir auch von meinem FA empfohlen).
Nun mache ich also Sport und habe meine Ernährung umgestellt.
Jetzt habe ich nur ein Problem:
Meine Hosen rutschen zwar schon, eine Kann ich sogar ohne aufmachen aus- und anziehen. Ich freu mich

Aber am Gewicht da ändert sich nichts. sehr treurig

Beeinflusst das die ICSI negativ? Ich hab ne Frage




  Re: Beeinflusst das Gewicht die ICSI negativ?
avatar    Candia
schrieb am 31.01.2006 07:51
Guten Morgen winken

Zum Thema Beeinflussung der ICSI kann ich dir leider nichts sagen.
Aber einen Tipp wollte ich dir geben: versteif dich nicht auf´s Gewicht! Du machst jetzt Sport, d.h. du hast Körperfett verloren und an Muskelmasse zugelegt. Und Muskeln sind nunmal schwerer als Fett Ja Deshalb rutschen deine Hosen Das ist super, du hast aber "nur" 1 kg an Gewicht verloren, ganz einfach zwinker

Ich finde, das ist doch schon ein super Erfolg - toi toi toi weiterhin!

LG Tina




  Re: Beeinflusst das Gewicht die ICSI negativ?
no avatar
   BineSa
schrieb am 31.01.2006 08:52
Hallo Rosella,

grundsätzlich ist es ja so, dass dir mit weniger Ausgangsgewicht eine Schwangerschaft leichter fallen würde. Denn wenn du ss bist, kannst du ja mit einer Zunahme von 10 bis 20 kg rechnen. Insofern wäre es also für dich einfach angenehmer, ein ss-Bäuchlein herumzutragen.

Wenn die ICSI einzig aus dem Grund gemacht wird, weil die Schwimmer von deinem Männe nicht ok sind, dann ist dein Gewicht für das Schwanger-werden nicht wirklich entscheidend.
Aber wenn du selber Probleme mit einem unregelmäßigen Zyklus hast, zu viele männliche Hormone oder gar das PCO-Syndrom (hätte dein Arzt dir gesagt), dann solltest du auf jeden Fall versuchen, dein Gewicht deutlich zu reduzieren. Dann kannst du mit einer Abnahme deine Chancen deutlich erhöhen.

Ansonsten schließe ich mich Candia an, wenn deine Hosen rutschen und die Waage nichts anzeigt, dann hast du Muskelmasse aufgebaut. Das können maximal drei bis vier Kilo sein, bei regelmäßigem Training.

Dir alles Gute
BineSa






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021