Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Alkohol zwischen PU und TF?
no avatar
   Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 26.01.2006 15:40
Hallo ihr Lieben,

wollte mal fragen, wie ihr das seht. Ich habe morgen PU und Montag Transfer. Darf ich am Sonnabend 1 Glas Rotwein trinken. Will ja nicht gleich ne ganze Flasche, aber wenn es klappt mit der IVF, wäre es ja für lange Zeit das letzte mal.

Bin mir total unsicher. Meine FÄ meinte, dass ich auch während der Stimu keinen Alkohol trinken darf (wollte mir aber Medikamente verschreiben, wo man definitiv nicht ss sein darf und auch nicht in den nächsten 7 Tagen werden darf. Nachdem ich Sie daraufhin nochmal angerufen habe, sagte sie nur: achja , sie wollen ja ss werden - ja ich war das, die noch am Vormittag bei Ihnen zum US war Ich bin sauer ). Der Prof. sah das wieder etwas lockerer.

Aber zwischen PU und TF hat es ja keinen Einfluss. Der Alkohol im Blut kann ja bei keiner Eizelle Schaden anrichten, oder?

Also bitte versteht mich nicht falsch. Ich will mich wirklich nicht betrinken und ich kann selbstverständlich auch darauf verzichten. Also steinigt mich bitte nicht wegen der Frage Ich werd rot

LG




  Re: Alkohol zwischen PU und TF?
no avatar
   zwillingsschwester
schrieb am 26.01.2006 15:46
Hallo,


also mir wurde bei der ersten ICSI gesagt, dass ein Glas Rotwein nicht schadet. Man solls halt nicht übertreiben. (Geht aber eh nicht, ich glaube, da hat man einfach eine automatische Hemmschwelle.....). irre

Liebe Grüße

Zwillingsschwester


  Re: Alkohol zwischen PU und TF?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 26.01.2006 15:54


Ich seh's ziemlich locker, trinke auch noch mein Bierchen bis ein paar Tage nach dem Transfer... Und es spricht auch nichts gegen ein Glas Sekt zum SST, aber das muss jede mit sich selbst aus machen smile

Das ist sicherlich kein Ratschlag für jedermann und soll auch nicht zur Sauferei aufrufen, ist meine persönliche Einstellung.

LG

Claudia




  Re: Alkohol zwischen PU und TF?
no avatar
   wickie
schrieb am 26.01.2006 17:26
hallo,

ich denke auch das das eine glas kaum schaden wird. ich für mich habe entschieden auch ab und an in der ws ein glas wein zu geniessen. ich finde das die ganze kinderwunschgeschichte eh schon anstrengend ist, und man ständig überlegt was gut und richtig ist und so oft war`s dann hintehrher für die katz. also lieber entspannt bleiben und mal was geniessen(natürlich in maßen), als alles furchtbar streng sehen. ist ja eh ne ausnahmesituation, "natürlich gesehen" würde man die ss ja auch erst frühestens nach ausbleiben der mens merken. und bis dahin haben sicher viele das ein oder andere glas getrunken das dann nicht geschadet hat.

alles gute dir und liebe grüße
wickie




  Werbung
  Re: Alkohol zwischen PU und TF?
avatar    Alex & 2 Mädels
Status:
schrieb am 26.01.2006 17:44
Hmmm...

Also manchmal frage ich mich warum meine Tochter manchmal den Anschein erweckt sie hätte einen anne Murmel.... das liegt glaub ich daran das ich mir damals kurz vor der PU mit meinem Schwiegermpapi derart die Lichter ausgeschossen habe, daß ich mich wunderte wie der Doc die Eierchen zu fassen gekriegt hat.

Herrje, pack dich net in watte grins... musst ja nicht so hemmungslos sein wie ich... vielleicht isses für längere Zeit das letzte Mal .... bei mir war es so...gut das ich es gemacht habe LOL

LG steffi




  Prost!
no avatar
   Hope810
schrieb am 26.01.2006 21:34
  Re: Alkohol zwischen PU und TF?
avatar    gumpy
schrieb am 27.01.2006 09:45
Ich denke auch das es ok ist ein Gläschen zu trinken.

Oft ist es ja so das eine Feier ansteht und Frau sonst so schon blöd angesehen wird ,wenn sie nichts trinkt.
Und es tut uns doch auch gut in Gesllschaft ein wenig Ablenkung zu haben.
Also Prost!!!


Gruß gumpy saufen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020