Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Qualität von befruchteten Eizellen
no avatar
   Puce71
schrieb am 24.01.2006 21:56
Hallo,
in meinem letzten Gespräch mit der KIWU-Klinik habe ich erfahren, dass die befruchteten Eizellen in Qualitäten eingestuft werden. A bis E. A ist am besten. In unserer 1. ICSI 2002 hatten wir 1x A und 1x B, unsere Tochter wurde geboren (vermutlich der "A") Bei unser 2. ICSI ende letzten Jahres hatten wir nur ein B und ein C. Dieser Versuch war negativ. Die Spermien beim 2. Versuch wurde durch eine Hodenbiobsie gewonnen, wurden also eingefroren.
Hat man mit B Qualität denn überhaupt eine Chance. Kennt ihr diese Qualität Einstufung?
Liebe Grüße Silke


  Re: Qualität von befruchteten Eizellen
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 24.01.2006 22:48


Ja, die Einstufung kenne ich. Ich bin im 2. ICSI-Versuch mit einem A- und B-Embryo schwanger geworden bzw. ich weiß natürlich nicht, welcher der beiden sich festgebissen hat. Mein Doc hat mir es mal so erklärt, dass ein A-Embryo in Schulnoten gesehen eine 1plus mit Sternchen ist und ein B-Embryo eben halt gut, wie eine 2. Kann also locker damit gehen. Ein C-Embryo ist einigermaßen, aber auch damit geht's. Ich habe bisher noch nicht gehört, dass D- und E-Embryonen übertragen werden.

LG

Claudia




  Re: Qualität von befruchteten Eizellen
no avatar
   Möhre
schrieb am 25.01.2006 08:36
.....hm, ich kenne die Einstufungen auch...in meiner ersten Klinik war die EZ-Qualität immer sehr schlecht.....ich weiß sicher, daß mir einmal sogar ein D-Zeller übertragen wurde, da er gehatcht wurde und die davon dann immer auch Fotos gemacht haben, hab ich selber gesehen, wie unregelmäßig der war....daß ich damit keine Chancen hatte, hat man mir nicht gesagt...

Komisch finde ich nur immer wieder, wenn ich drüber nachdenke, daß die Qualität in meiner 2 Klinik immer deutlich besser war, sogar die Kryos, die ich von A nach B gefahren habe, hatten auf einmal A-Qualität*staun*, ich dacht damals, ich falle von der Liege....

Kann es denn eigentlich sein, daß die Qualität auch an der Arbeit der Biologen liegt??????????????? Ist doch komisch, oder???????? Jetzt habe ich übrigens immer A oder B`s....

lieben Gruß


  Re: Qualität von befruchteten Eizellen
no avatar
   Puce71
schrieb am 25.01.2006 09:45
Hallo, danke für eure Antworten, kann mir schon vorstellen, dass es an der Arbeit der Biologen liegt. Gerade wenn erst die Spermien aufgetaut werden müssen und dann die Befruchtung, da kann man bestimmt auch was falsch machen.
Möhre, bist du denn schon mal schwanger geworden?
Viel Glück weiterhin Silke


  Werbung
  Re: Qualität von befruchteten Eizellen
no avatar
   Möhre
schrieb am 25.01.2006 10:12
Kuckuck Silke, das mit den Spermien hatte ich überlesen, vielleicht ist das ja wirklich eine Erklärung...macht ihr den nochmal einen "frischen" Versuch?????????

Jou, letzten April war ich schwnager...leider nicht lange....und zwei weitere Versuche(1 Kryo, 1 Icsi) waren wieder negativ, insgesamt hatte ich 8 ET`s bisher und vier Eskimos warten derzeit noch auf mich....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021