Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Punktion ohen Narkose
no avatar
   urmel0865
schrieb am 20.01.2006 09:26
Hallo, wollte mal fragen was ihr bei der PU für Schmerzmittel bekommen habt ?
Meine erste PU war ganz ohne Schmerzmittel * AUTSCH*
und die zweite dann mit einer halben Ampulle Dolantin.
War auch nicht so der Hit.

VLG Claudia




  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   Fellchen
schrieb am 20.01.2006 09:32
Hallo Ich freu mich,

ich habe Punktion immer unter Vollnarkose und finde das echt super praktisch Das ist super. Ein kleines Nickerchen am frühen morgen und schwupps ist alles vorbei LOL. Danach habe ich leichte Schmerzen, die man aber mit einer Schmerztablette in den Griff bekommt. Kannst Du es vielleicht auch unter Vollnarkose machen?

LG Fellchen


  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   urmel0865
schrieb am 20.01.2006 09:36
Hallo, könnte mal nachfragen .
Ich dachte, dass es ein kleiner Eingriff sei und man nicht unbedingt eine Narkos bräuchte.

VLG Claudia




  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   mjuka (ne)
schrieb am 20.01.2006 09:40

Unsere KIWU- Praxis macht PU nur mit Vollnarkose. Die docs könnten sonst nicht so gut arbeiten, wenn die Ladys vor Schmerzen verspannen. Ich fand es gut so!!
LG, Ute


  Werbung
  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   uschile
schrieb am 20.01.2006 10:15

Ich hatte PU mit Narkose (Propofol). War ok so, und ich war auch nach ca. 1,5 Stunden wieder fit.

Ohne Narkose würde ich mir das nicht antun!

Uschile


  Re: Punktion ohen Narkose
avatar    gumpy
schrieb am 20.01.2006 10:17
Hallo Claudia,

ich hatte auch immer zur PU keine Narkose ,aber auch kein Schmerzmittel.Habe mir aber immer die Option freigehalten etwas zu bekommen ,falls ich es nicht aushalte.
Hatte aber höchstens 9 Folies.Darüber würde ich mir auch was geben lassen,dann ist meine Schmerzgrenze erreicht.
Wieviele hattest Du denn ?

Da ich vorher ständig wegen Zysten nie anfangen konnte ,wurden die auch so punktiert.Das empfand ich als schmerzhafter ,obwohl es nur jeweils eine war ,als die Folie -PU


Würde aber mal mit dem Annestesisten sprechen ,ob es für Dich nicht eine Alternative gibt ,oder auch die Option spontan etwas dazu zugeben.


Gruß gumpy smile


  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   yvonne76
schrieb am 20.01.2006 11:45
Ich hatte PU's imer unter Vollnarkose. Ich glaub bei mir im KiWuZe machen die immer eine Vollnarkose.
Das ist doch bestimmt ziemlich schmerzhaft, oder? Warum geben sie dir keine Vollnarkose?

LG Yvonne




  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   urmel0865
schrieb am 20.01.2006 13:02
Hallo gumpy, im Moment sind es 7 Follis.
Also, so viele waren es am Mittwoch, bei Stimu-Tag 5.
Am Dienstag habe ich wieder US, da weiß ich dann schon mehr.

Meine beiden PU' S waren zwar auszuhalten, aber mega schmerzhaft. Vor allem auf der rechten Seite !
Ich denke ich lasse mir dieses mal eine ganze Ampulle Dolantin spritzen.

VLG Claudia




  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   Enita
schrieb am 20.01.2006 13:10
Ich bin in einer Uniklinik in Behandlung und die haben eine Studie zu PU mit und ohne Vollnarkose gemacht. Ergebnis war, dass die Eifollikel durch die Narkose leiden, also schlechter werden. Seitdem gibt's bei ihnen keine Narkose mehr, aber eine Spritze zur Sedierung und natürlich eine lokale Anästhesie. Genaueres kann ich Euch erst im Februar sagen, dann werde ich das alles zum ersten Mal hinter mir haben.

Liebe Grüße
Enita


  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   tily2
schrieb am 20.01.2006 13:53
Hi, hatte 3 mit und 2 ohne. Habe Narkose nicht immer super vertragen, da war es mir ohne lieber. Zur Entspannung wird Magenesium gegeben. Brauchte auch bei 18 Follis noch kein Schmerzmittel, aber das ist individuell halt sehr verschieden. LG, tily


  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   Sine
schrieb am 20.01.2006 15:41
Ich hatte 3 Punktionen mit 11-13 EZ mit Doermicum-Tablette und Dolantin. Ich fand es nicht angenehm, aber besser als ein Narkose-Risiko.
Viele Grüße, Sine




  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.01.2006 17:26
Hallo zusammen,

ich kenne das Ganze auch nur mit Vollnarkose oder Rückenmark. Ich glaube den Ärzten ist das lieber, da die Eingriffe dann entspannter und auch schneller gehen. Man hat natürlich das Narkoserisiko. Allerdings hätte ich es auch nicht ohne machen wollen, da ich vorher schon schmerzen hatte (34 EZ) und alles so empfindlich war, das ich den arzt vielleicht gar nicht rangelassen hätte.

ich starte nächste woche zum nächsten anlauf und werde mich dabei noch mal nach der Betäubung erkudnigen. vielleicht gibt es ja etwas schonenderes.

bis dann

Zähnchen


  Re: Punktion ohen Narkose
no avatar
   Pandabär
schrieb am 21.01.2006 10:05
Ui, ohne Narkose-niemalsOhnmacht

Ich habe jedesmal eine Propofol-Narkose bekommen, und es auch jedesmal super gut vertragen.

Mir fällt es schon immer schwer mich beim vag. US zu "entspannen" und das ist ja nicht schmerzhaft und dauert auch nicht lange.

winken




  Re: Punktion ohen Narkose
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.01.2006 23:06
LIebe Claudia,

wenn beides nicht "so der Hit" war, was spricht gegen eine kurze Narkose? Dann sind Sie zumindest während der Punktion völlig schmerzfrei und haben nachher vorausssichtlich nur ein wenig Ziehen im Unterleib. Kann man eigentlich nur empfehlen zwinker

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020