Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Humangenetische Beratung
no avatar
   Valentino32
schrieb am 20.01.2006 08:21
Hallo,

ist eine humangenetische Beratung vor einer geplanten ICSI empfehlenswert.

Über Antwort würde ich mich freuen.

Viele Grüße!

Valentino32


  Re: Humangenetische Beratung
no avatar
   Marrylou
schrieb am 20.01.2006 09:17

Hallo Valentino,

soviel ich weiß ist eine humangenetische Untersuchung
doch Voraussetzung bei einer ICSI.
Jedenfalls wurden wir so in unserer KiWu-Klinik informiert.
Daher stellte sich für uns nicht die Frage, ob es empfehlenswert
ist.

LG Marrylou




  Re: Humangenetische Beratung
no avatar
   mjuka (ne)
schrieb am 20.01.2006 09:52

Hallo,
uns wurde damals gesagt, dass es auf die Ergebnisse der Voruntersuchungen ankomme. Sei der Fall eindeutig (war so bei uns, bei mir fast total ok, bei meinem Mann obermieses Spermiogramm, ausgelöst durch lange unbehandelten Hodenhochstand in der Kindheit) könne man auch drauf verzichten.
Sind die Gründe für unerfüllten KIWU unklar wird es gemacht.
LG, Ute


  Re: Humangenetische Beratung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.01.2006 10:49
Uns wurde gesagt, dass es nur bei mehrfachen Fehlgeburten oder entsprechender FAmiliengeschichte gemacht wird.




  Werbung
  Re: Humangenetische Beratung
no avatar
   stern75
schrieb am 20.01.2006 11:31
Hallöchen!

also uns wurde es auch angeraten ist aber keine Bedingung. Wir haben eine ICSI vor uns. Naja ich muß sagen das Gespräch war eigentlich ein Witz, haben das erzählt was wir schon in der praxis gehört haben. Nahc unserem Stammbaum konnte sie nichts feststellen was darauf schließt das ein Gen-DEfekt der Auslöser sei das der unerfüllte KIWU da wäre. Uns wurde noch Blut abgenommen die Ergebnisse stehen noch aus.

Es kann wahrscheinlich nicht schaden dort hin zu gehen ob es sinnvoll ist? Naja ehrlich gesagt keine Ahnung!

wünsche Dir alles Gute

Stern


  Re: Humangenetische Beratung
no avatar
   Pandabär
schrieb am 21.01.2006 09:25
Wir wurden "erst" nach 4 mißglückten Embryonentransfers und einer Fehlgeburt hingeschickt.

Eine Freundin wurde schon vor Beginn der Behandlung hingeschickt, weil es bei ihrem Freund nicht klar war, warum er OATIII hat.

Wenns die Kasse zahlt-schaden kanns doch nicht.

Viel Glück




  Re: Humangenetische Beratung
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.01.2006 22:59
Lieber Valentino,

die Empfehlung zu einer humangenetischen beratung sollte vor einer ICSI in jedem fall erfolgen und dann auch sinnvollerweise eine sogenante Karyotypisierung,also genetischen Diagnostik

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020