Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kinder trotz Sterilisation?
no avatar
   Zora_rot
schrieb am 19.01.2006 23:20
Hallo!
Bin ein absoluter Frischling, auch was die ganzen Fachwörter angeht und so weiter, bitte verklärt mir das also auf gut Deutsch.
Was ist, wenn man Kinder haben möchte, der Mann aber seit mehreren Jahren sterilisiert ist?
Was gibt es da für Verfahren, Möglichkeiten, wie hoch sind jeweils die Chancen, und welche Risiken gibt es?
Es wäre super, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet, denn die Zukunft meiner jetzigen Beziehung hängt unter Anderem davon ab!


  Re: Kinder trotz Sterilisation?
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 19.01.2006 23:37
Hallo Zora!

Zunächst - sei willkommen hier. Und dann: es gibt für viele Probleme eine Lösung.

Wenn Dein Partner sich hat sterilisieren lassen, weil er schlicht keine Kinder wollte und er ansonsten gesund ist, dann bestünde die Möglichkeit die eventuell wieder in eienr OP rückgängig zu machen. Allerdings sind die Chancen auf Erfolg hier nicht so gut.

Alternativ könnte man Spermien direkt aus dem Hoden gewinnen. Die Jungs sind ja da, nur ist die Bahn nach draußen gekappt. Damit liese sich dann eine IVF, eine künstliche BEfruchtung vornehmen.

Dabei müsstest Du mit Hilfe von Hormonen in einem Zyklus möglichst mehrere Eier "brüten", die Dir entnommen werden, in der Petrischale mit dem Sperma vermischt werden und dann Dir als Embryo wieder eingepflanzt werden. Wenn nicht genug Spermien zur Verfügugn stehen kann man in der ICSI versuchen, die Eier "zwangs zu befruchten" indem man ein Spermium direkt ins Ei spritzt.

Da eine gewollte Sterilität vorliegt seid ihr dann aber in jedem Fall Selbstzahler und solltet mit etwa 6000€ rechnen. Je nachdem wie viele Medis Du brauchst udn was die TESE (Spermiengewinnung aus dem Hoden) kostet kann das auch mehr werden.

Gruß,
Charly




  Re: Kinder trotz Sterilisation?
no avatar
   mausbaer_1970
schrieb am 20.01.2006 08:22
Hallo,
auch mein Mann war 10 Jahre sterilisiert und hat das im Dez.01 erfolgreich rückgängig machen lassen. Die OP müsst Ihr aber selbst bezahlen!!!
Grüßle Alex


  Re: Kinder trotz Sterilisation?
no avatar
   Zora_rot
schrieb am 21.01.2006 13:26
Hallo!
Danke für deine Antwort, das lässt ja hoffen.
Hat das alles reibungslos geklappt? Wie hoch stehen denn eigentlich die Chancen bei so einer OP? Der Körper hat doch nach so langer Zeit Antikörper gebildet. Und wie lange hat das nach der OP gedauert, bis dein Mann wieder reife Spermien hatte?
Liebe Grüße


  Werbung
  Re: Kinder trotz Sterilisation?
no avatar
   Zora_rot
schrieb am 21.01.2006 13:37
Hi Charly!
Vielen Dank für deine Antwort!
Er hat sich nicht sterilisieren lassen, weil er keine Kinder wollte, sondern weil er schon drei aus erster Ehe hat und die das danach mit der Sterilisation beschlossen haben.
Er ist also grundsätzlich zeugungsfähig smile).
Er ist schon seit mehreren Jahren sterilisiert, deswegen hat der Körper Antikörper gebildet, und wir sind uns nicht sicher, ob die vorhandenen Samen überhaupt zeugungsfähig sind.
Hast du denn da persönlicher Erfahrung?
Liebe Grüße, Zora




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021