Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Orgametril
no avatar
   Joan
schrieb am 19.01.2006 17:51

Hallo,

2000 ist bei mir die Endometriose diagnostiziert worden. Damals habe ich mich viel drüber informiert und auch schon Angst gehabt, daß ich irgendwann nicht Schwanger werden kann. Die Angst ist nach all denn Jahren geblieben und die Beschwerden haben zugenommen. Die schrecklichen Schmerzen! Inzwischen 2 Laparoskopien gehabt und mein Frauenarzt verschrieb mir im November das Orgametril,um die Endometriose zu hemmen.
Ich (28) und mein Mann wünschen uns sehr ein Kind, deswegen möchte ich dieses Medikament im Sommer 2006 absetzten!

Kann man nach dem Absetzten von Orgametril direkt Schwanger werden???? Hat das Medikamentspiegel eventuell eine schädliche Wirkung aufs Embryo????

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!!!!


  Re: Orgametril
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 19.01.2006 18:04


Es kommt drauf an, wie schnell Dein natürlicher Zyklus nach Orgametril wieder anspringt. Dies ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Kann man also nicht voraussagen.

Soweit ich es weiß, ist es unwahrscheinlich, dass es unter Orgametril zu einer Schwangerschaft kommt. Man wird es dann absetzen, jedoch geht man davon aus, dass es keine Schäden beim Kind verursacht. Tritt die Schwangerschaft nach Absetzen von Orgametril ein, sollte es erst recht keine Probleme geben.

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: Orgametril
no avatar
   Joan
schrieb am 19.01.2006 20:07

Vielen Dank für so schnelle Antwort!

>Es kommt drauf an, wie schnell Dein natürlicher Zyklus nach Orgametril wieder anspringt.<

Sind mit dem Zyklus danach auch Probleme, wenn man das Orgametril nur ein halbes Jahr genommen hat?


  Re: Orgametril
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 19.01.2006 21:45


Ist ganz unterschiedlich. Ich habe etwas Ähnliches bekommen wegen meiner Endometriose, beim ersten Mal hat es ziemlich lang gedauert, bis ich wieder einen Zyklus hatte, beim anderen Mal ging's praktisch sofort... smile

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021