Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hormone in der 2. Zyklushälfte
no avatar
   *Stefanie72
schrieb am 19.01.2006 00:22
Hallo,

momentan bin ich wiedermal in der WS.
Meinen 1. Clomi-Zyklus habe ich leider negativ hinter mich gebracht. Jetzt hab ich mal ne Frage wegen dem Clomi-Hormon.
Ich bin 1,72 m groß und ca. 85 kg schwer und meine Brust ist ca. 90 D. Jetzt in der 2. Zyklushälfte habe ich das Gefühl das sie gleich platzt!!! Es ist nicht so wie sonst, klar spannt sie in der 2.ZH mehr wegen der Hormone, aber diesen Monat ist es extrem. Außerdem sollte es in der 2.ZH wohl so sein, dass der ZS weg ist oder wenig. Aber ich habe das Gefühl ich laufe weg Ich werd rot, nicht klar sondern gelb schleimig (sorry der Ausdruck ist aber so). Kann das noch eine Nachwirkung von Clomi sein?
Außerdem habe ich mal ne Frage wegen der Hormone während des ES. Kann/sollte man die Werte an diesen Tagen, bei unerfülltem KiWu, kontrollieren? Ich habe nämlich während der fruchtbaren Tage starkes Verlangen nach Sex(davor und danach hab ich fast kein Verlangen), ist das gut oder ist da ein Hormonwert nicht richtig? Sorry, klar ist es gut wenn man "Lust" hat, aber kann ein zu hoher/zu niedriger Hormonwert während der (evtl.) fruchtbaren Tage den ES doch noch verhindern?
Vielleicht gibt es auch einen Link wann und welcher Hormonwert optimal ist, in der 1. ZH, während des ES und in der 2. ZH?
Sorry bin etwas verwirrt

Steffi




  Re: Hormone in der 2. Zyklushälfte
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 19.01.2006 07:24
Hallo

grundsätzlich ist es nicht schlecht, die Hormonewerte auch in der zweiten Zyklushälfte zu kontrollieren. So kann z.B. festgestellt werden, ob tatsächlich ein ES stattfand oder ob du eine Gelbkörperhormonschwäche hast.

Zu dem Verlangen. Das ist bei mir auch so. Und das ist doch Natur pur. Wenn du vor und um den ES rum größere Lust hast, ist das eher ein Zeichen dafür, dass mit diesem Hormon (keine Ahnung welches das macht, LH oder FSH oder Östrogen? Die Spezis werden es wissen) alles roger ist.

Zu deiner Clomi und ZS-Frage weiss ich nichts.




  Re: Hormone in der 2. Zyklushälfte
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 20.01.2006 23:38
Liebe Stefanie,

es ist völlig normal,. dass die Brust in einem Clomifenzyklus mehr spannt als ohne Hormone. Auch der Ausfluss ist damit zu erklären. Die Libido ist zwar auch von Hormonen abhängig, man kann jetzt aber nicht davon auf gute oder schlechte Hormonwerte schließen, da spielen doch noch viele andere Faktoren eine Rolle

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020