Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wer hat pco?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.01.2006 16:52
hallo mädels!

wer von euch hat eigentlich pco? ich habe ja den eindruck, dass es einige sind!

wie werdet ihr behandelt? und was meinen eure ärzte, was die wahrscheinlichkeit einer ss betrifft??

lg,
melony




  Re: wer hat pco?
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 18.01.2006 16:56
Hallo,

ich gehöre zu den PCOlerinnen....da wir jedoch aufgrund des SG meines Mannes ICSI-Kandidaten sind, spielt es nicht so die große Rolle. Wir müssen bei der Hormongabe nur aufpassen, dass es nicht zu einer Überstimmulation kommt, meinte meine Ärztin. Bis vor einem Jahr hatte ich einen regelmäßigen Zyklus und seit ich umgezogen und beruflich mehr Stress habe, hat er sich leider auf eine Unregelmäßigkeit von 35-40 Tagen eingespielt. In einer Blutuntersuchung im Mai 2005 wurde ein Eisprung festgestellt.

Wir werden voraussichtlich im März mit der ICSI starten.

Bis dahin nehme ich schön brav Mönchspfeffer und versuche positiv zu denken und wer weiß - es gibt die schönsten Wunder auf dieser Welt - warum nicht auch wir.

LG mariejona




  Re: wer hat pco?
no avatar
   Daca
schrieb am 18.01.2006 16:59
Hallo Melony


Ich habe PCO.
Am 30. Januar habe ich Termin in meiner KiWu-Praxis, da werde ich dann erfahren wie ich Behandelt werde.

2002 bin ich dank Inseamtion schwanger geworden. Hatte drei Insemationen bis ich Schwangerschaft geworden bin.

Mein Gyn. meinte, dass es momentan sehr gut bei mir ausschaut und dass ich eventuell Chanchen hätte, mit hilfe von Medis Schwangerschaft zu werden. Leider glaube ich nicht so daran. Ich glaube, dass ich ohnen Insemation nich Schwangerschaft werde.

Auf einen Versuch kommt es an.


liebe Grüße
Daca




  Re: wer hat pco?
no avatar
   Bienchen131182
schrieb am 18.01.2006 17:00
Hallo!

Ich habe ziemlich ausgeprätes PCO und werde zur Zeit nur mit Metformin behandelt


LG bienchen




  Werbung
  Re: wer hat pco?
no avatar
   maria30
schrieb am 18.01.2006 17:02
Ich bin auch dabei...nehme Metformin und stehe kurz vor der ersten ivf. Die Ärzte sagen immer, daß ich ganz gute Chancen habe ss zu werden, aber ich glaube, dass sagen sie immer...manchmal fehlt mir selbst der Glaube. Habe vorher 4 Zyklen mit stimu und gv verbracht und in den Pausen immer eine Pille genommen, die die männlichen Hormone senkt. Hat leider nicht geklappt, obwohl immer Follis in guter Menge da waren....sollte wohl nciht sein, jetzt gehen wir den nächsten Schritt




  Re: wer hat pco?
no avatar
   zauberfee2004
schrieb am 18.01.2006 17:09
icke och.

hatte schon einige stimulierte zyklen, war 2 mal biochem schwanger
und beginne jetzt mit Unterstützung von Metformin, L-Thyrox, hochdosierter Folsäure und einem Vitamin B-komplex mit dem 4. Spritzenzyklus und GV nach Plan.

Danach???Ich hab ne Frage
Keene Ahnung...beten dass ich mir erst wieder darum gedanken machen muss, wenn wir das geschwisterchen ansetzen wollen....

winken




  Re: wer hat pco?
no avatar
   Kenya
schrieb am 18.01.2006 17:10

Hallo,

hab auch PCO. Schau mal in mein Profil. Ich denke Geduld ist das Zauberword bei PCO.
Viel Glueck und GEduld wuenscht dir
KENYA


  Re: wer hat pco?
no avatar
   sun_shine
schrieb am 18.01.2006 17:17
Ich gehöhre auch dazu. Ich hatte bisher sehr lange Zyklen, zwar immer mit ES, der war aber ziemlich spät.
Ich befinde mich gerade im ersten stimmulieren Zyklus mit geplanten GV.
Nächsten Freitag bin ich schlauer, ob es geklappt hat.




  Re: wer hat pco?
no avatar
   BineSa
schrieb am 18.01.2006 18:51
Hei,

ich hatte PCO. Also ich denke, es kann ja nicht wirklich weggehen, aber seit ich Benni geboren und jetzt auch sehr viel abgenommen habe, habe ich jetzt einen Super-Zyklus.

Was bis jetzt gemacht wurde, siehst du in meiner Signatur. Im Moment warter wir auf die Genehmigung der KK für die nächste IVF.

Liebe Grüße
BineSa




  Re: wer hat pco?
no avatar
   paprika
schrieb am 18.01.2006 19:43
Hallo!

Ich habe auch PCOS, wurde mit Metformin behandelt, nachdem sich auch da keine Eisprünge gezeigt haben, wurde ein stimulierter Zyklus mit GV geplant. Durch das schlechte SG meines Mannes mussten wir gleich zur ICSI übergehen, die auch gleich beim ersten Mal geklappt hat.. smile

lg
paprika




  Re: wer hat pco?
no avatar
   Rucola
schrieb am 18.01.2006 20:07
Hallo,

ich reihe mich auch noch ein. Also, ich habe auch PCOS (mit vielen Symptomen), wurde erfolglos mit Clomifen behandelt und nehme seit 5 Monaten Metformin. Leider merke ich keine Besserung, ich habe immer noch keinen wirklichen Zyklus.
Was die Chancen einer Schwangerschaft betrifft, Zitat meiner Ärztin: "Das kann jetzt jederzeit passieren."
Mal sehen, wie es weitergeht.

Liebe Grüße,
Rucola


  Re: wer hat pco?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 18.01.2006 21:11
Ich habe PCOS, aber nicht mit allen Sympthomen.

Bei mir macht sich das erst unter der Stimu bemerkbar.
Daher wurde mein Protokoll auf Antagonisten umgestellt.

Das PCOS an sich wird nicht behandelt. Im normalen Zyklus macht sich das auch (bis jetzt) nicht bemerkbar.




  Re: wer hat pco?
no avatar
   Navina
schrieb am 19.01.2006 02:56
Hallo melony1 und Hallo an die restlichen Mädels,

ich bin 24 Jahre alt, habe ebenfalls PCO und zusätzlich wohl Hashimoto (eine Schilddrüsenunterfunktion).

Seit Oktober 2005 nehme ich 2-mal pro Tag 500 mg Metformin und zusätzlich morgens 1-mal L-Thyroxin 50 und abends 1-mal Folsan 0,4 mg. Das ist super

Nach 6 Wochen Einnahme von Metformin habe ich zum ersten Mal seit 5 Monaten meine Periode bekommen - eine ganz natürliche Blutung ohne Chemiekeulen wie Clomifen o.Ä.

Tja, seit diesem Monat warte ich leider erneut auf meine Periode und bin heute am 41. Zyklustag. Ich hoffe, dass Metformin mir zu einer Normalisierung meines Zyklus' verhelfen wird und bei der 1. Kontrolle nach 6 Wochen hat sich deutlich gezeigt, dass die männlichen Hormone gesenkt werden konnten und der TSH-Wert von 3,18 auf 0,44 gesunken ist (Frauen sollten möglichst einen TSH-Wert zwischen 0,0 und 1,0 haben). Ich freu mich Ich freu mich Ich freu mich

Noch immer habe ich jedoch so viele Fragen und finde irgendwie nirgendwo eine Antwort darauf. Ich hab ne Frage

Warum nehmen manche Frauen z.B. Puregon, um einen (natürlichen?) Zyklus herbeizuführen? Hilft dieses Medikament ähnlich wie Metformin die männlichen Hormone zu senken, um einen natürlichen Zyklus mit einem ES zu erreichen? Gibt es außer Metformin und Puregon noch andere Medikamente, die einen (natürlichen?) Zyklus herbeiführen?

Und haben die Frauen unter euch, denen Metformin anscheinend nicht hilft bzw. geholfen hat, ein eher ausgeprägtes PCO? Wenn ja, inwiefern (z.B. mit Zysten, IR, Haarausfall etc.)?

Ich habe doch bereits nach 6 Wochen Einnahme von Metformin gute Erfolge erzielt, können die männlichen Hormone seit Anfang Dezember 2005 trotzdem erneut angestiegen sein? Könnte das evtl. damit zusammenhängen, dass ich bezüglich meiner Schilddrüse falsch eingestellt bin?
Habe morgen einen Termin bei meinem Hausarzt, um mir Blut abnehmen zu lassen, damit ich mit den Werten zu meinen behandelnden Ärzten in Essen gehen kann (eine wirklich gute Anlaufstelle bezüglich PCO). Das ist super

Wäre überaus dankbar, wenn mir jemand von euch meine Fragen beantworten könnte.

Wir Mädels müssen einfach zusammenhalten, nicht wahr?

Viele Grüße,

Navina winken

PS. Dieses Sammelthema finde ich übrigens sehr gut, denn wenn es 100 Themen zu PCO, Metformin etc. gibt, verliert man irgendwann einfach den Überblick.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021