Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Pause zwischen den Ins
no avatar
   mausbaer_1970
schrieb am 18.01.2006 13:40
Hallo @ all,
ich hab mal eine Frage wegen der Pause zwischen den Ins. Nach 2 neg. Ins meinte meine Ärztin ich solle einen Monat Pause machen. Leuchtet mir total ein, denn ich glaube auch daß das nicht wirklich gut ist für den Körper ständig zu stimulieren. Aber ist es denn auch möglich einfach zwei Monate Pause zu machen? Habe jetzt praktisch bei meiner Mens nicht stimuliert und wäre dann bei der nächsten wieder dran. Da es bei uns momentan jedoch total hektisch zugeht haben mein Mann und ich uns überlegt ob es nicht sinnvoller ist zwei Monate auszusetzen. Ist das egal oder nicht???? Wahrscheinlich ne blöde Frage aber das beschäftigt mich total.
Liebe Grüße


  Re: Pause zwischen den Ins
no avatar
   Merlinja
schrieb am 18.01.2006 13:42
Hi,

ja, Ihr könnt auch zwei oder drei Monate Pause machen. Das ist egal. Ich könnte es zwar nicht aushalten, zu warten, aber möglich ist es schon. Außerdem ist es ja auch für viele ein finanzieller Gesichtspunkt, das man es nicht jeden Monat bezahlen kann.

Liebe Grüße sendet Merlinja


  Re: Pause zwischen den Ins
avatar    Candia
schrieb am 18.01.2006 13:59
Natürlich ist das möglich! Ich habe gestern erst wieder angefangen zu stimulieren, unsere letzte IUI war im Oktober.

LG Tina




  Re: Pause zwischen den Ins
no avatar
   mjuka
schrieb am 18.01.2006 14:12

Klar geht das! Nur du bestimmst, wann es weitergeht. (Du zahlst ja auch selber smile
Alles Liebe, Ute


  Werbung
  Re: Pause zwischen den Ins
avatar    Bine & Vivien-Sophie
schrieb am 18.01.2006 14:29
Natürlich geht das. Du kannst die IUIs entweder direkt hintereinander machen oder dazwischen auch Pausen einlegen. Wir haben nach 2 negativen Versuchen auch eine Pause von 2 Monaten gemacht. Ein 3. Negativ so kurz hintereinander wollte ich einfach nicht riskieren. Das wäre mir zu viel gewesen. Ausserdem war uns klar, dass wir nach den 3. Versuchen automatisch zu IVF hätten wechseln müssen. Glücklicherweise hat es dann beim 3. Mal geklappt. smile
Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst und lege dann Pausen ein, wenn Du es gefühlsmäßig für richtig hältst. Niemand hetzt Euch. Ich lese hier im Forum oft die Formulierung "Versuche runterreissen". Ich persönlich halte das nicht für den richtigen Weg, und für mich wäre das auch nichts gewesen.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden!

Viel Glück!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021