Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Clomifen...
no avatar
   Baldzudritt
schrieb am 18.01.2006 12:53
Hallo zusammen.

Ich bin 22 Jahre alt und mein Mann und ich versuchen seit knapp 3 Jahren ein Kind zu bekommen.

Ich war schon bei verschiedenen Ärzten aber niemand hat eine Erklärung war es nicht funktioniert. der eine sagt pco, der nächste komplette sterilität, der übernächste meine hirnanhangsdrüse produziert keine hormone, dann hab ich keinen eisprung und der letzte sagt: es ist alles in ordnung.

bin momentan im zweiten zyklus mit clomifen 1 - 12 zyklustag 50 mg und dann am 13 zt 10.000 IE choragon zum eisprung auslösen.und viel gv :o)
morgen bekomme ich die spritze... bin gespannt...

wer kennt ähnliches?

liebe grüße!


  Re: Clomifen...
no avatar
   Sterntaler1980
Status:
schrieb am 18.01.2006 13:04
Hallo Du,

ähnliches in Bezug auf der eine sagt das, der nächste widerrum jenes. Traurig aber wahr, musste ich bereits in mehreren Foren feststellen, dass ein langes Warten auf ein Kind, nicht zu selten an der "Fehl"Diagnose des Arztes liegt. Man verlässt sich ja nun auf die Aussage seines Vertrauensarztes, und wenn dieser sagt alles sei in Ordnung, warum sollte man in dem Moment weiter nachhaken??!!

Ich stöbere auch erst seit gestern hier im Forum und bin was Medikamente betrifft noch lange nicht soweit, weil ich in 5 Jahren mit sicherheit 3jahre im Glauben war, alles sei in Ordnung.

Ich drück Euch die Daumen!

Grüße, Vanessa




  Re: Clomifen...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.01.2006 15:24
Mir gehts zimlich genauso wie dir.

Ich bin auch 22 und wie üben auch schon eine ganze Weile, mein alter FA meinte es sei alles in bester Ordnung, nun hab ich den FA gewechselt und der hat festgestellt, dass ich PCO, ne Schilddrüsenunterfunktion und eine Hyperplasie der Nebennierenrinde hab....

Soviel zum thema es ist alles in ordnung, nehme nun auch Clomi vom 5-9. ZT. ZT 11/12 muss ich zu Folischau.

Mein 1. Zxklus war wohl schon sehr erfolgreich heute waren 2 Folis von 17 mm da, die wohl hoffentlich übermorgen springen werden.

dass es bald bei euch klappt.




  Re: Clomifen...
no avatar
   Evi02(nichtangemeldet)
schrieb am 18.01.2006 20:38
Hallo,
was wurden den bei dir für Voruntersuchungen gemacht? Ich musste eine Temperaturkurve führen und ein Hormonstatus wurde auch gemacht. Dabei wurde festgestellt, dass ich keinen Eisprung hatte. Es wurde dann Clomi verschrieben. Nach 3 Zyklen wurde ich im 4. + Insemination schwanger. Hätte es bei diesem Mal nicht geklappt, stand schon die Bauchspiegelung an (hatte schon alle Voruntersuchungen darauf.
Sprich: Dein Fa muss doch genau schauen, woran es dann nun liegt, denn Clomi ist ja wirklich ein Hammer-Medikament.
Vielleicht gibt es dir ja Hoffnung, dass es mit Clomi + Ins. dann geklappt hat.
Bohr lieber nochmals nach, oder wechsel gleich zu einem FA mit Ausrichtung auf Kinderwunsch, dort war ich auch.
Gruß EVi


  Werbung
  Re: Clomifen...
no avatar
   Slophal
schrieb am 18.01.2006 23:05
Hi!
Ich hab vor 14 Jahren Clomifen genommen - und da waren... sie neun Monate später meine ZwillingeKuss
War schön, aber super anstrengend.
Ich wünsch Dir viel Glück!!!
Alles Liebe
Lilli

Beitrag geändert am : (Mi, 18.01.06 23:06)


  Re: Clomifen...
no avatar
   Baldzudritt
schrieb am 19.01.2006 11:40
Danke für eure Hilfe. Ich war heute zur Folischau. Und es ist nur 18mm... heute und morgen dosiserhöhung und dann springen sie hoffentlich alleine.
Ab sonntag abend ist mein mann für 5 tage auf geschäftsreise. folglich klappt es diesen monat sowieso wieder nicht.

ab wann springt denn ein follikel? wie groß muss der sein?

ich hab das gefühl die ärzte nehmen mich nicht ernst weil ich noch so jung bin.


Danke euch fürs zuhören!


  Re: Clomifen...
no avatar
   barbchen
schrieb am 19.01.2006 16:18
Hallo,

die Erfahrung, daß man als zu jung gehalten wird, erging mir auch so. Ich bin 31 Jahre und versuche seit 11 Jahren schwanger zu werden. Damals, mit Anfang 20 hat mein Gyn. auch gesagt, es ist alles in Ordnung und man ist doch noch so jung. Also, ruhig mehr Druck beim Doc machen und sich nicht abspeisen lassen.

Selbst heute, mit 31 Jahren, mußte ich mir letztens von einer Arzthelferin in der KIWu-Klinik sagen lassen, ich solle mir nicht so einen Stress machen, ich wäre doch noch jung. Da ging es um einen Termin und die wollte mir absolut keinen geben, wo ich konnte. Dann, bei Rücksprache mit dem arzt klappte es dann doch mit dem termin. Hätte ich den nicht bekommen, hätte ich wieder 4 Wochen warten müssen.

Ich wollte aber auch nicht 60 sein, wenn mein Kind in die Schule kommt.

Bis balb!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021