Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  alter
no avatar
   chance
schrieb am 18.01.2006 10:04
hallo,
nun ich bin neu hier, und erst mal in der falschen ecke gelandet.
danke für den hinweis.
nun hier meine geschichte, habe 5 icsi versuche in D hinter mir, eine positiv, aber leider fehlgeburt in 8ssw, danach 4 negativ, trotz schöner blastozysten, und auch guter reaktion, 7-12 eizellen,pro stimulation, fast alle konnten befruchtet werden, 6 sind auch noch auf eis.

nun meine frage, ich bin 41!! lohnt es sich weiter zu machen, wer hat erfahrungen im ausland, was ist mit österreich oder belgien,
gibt es überhaupt noch realistische chancen!!!
freue mich auf antworten.

gruß chance


  Re: alter
no avatar
   TINE74
schrieb am 18.01.2006 10:23
Hallo!

also Auslandserfahrungen habe ich nicht . . Aber ich denke doch dass du, zwecks deinem Alter Chancen hast. Außerdem sind doch noch 6 auf Eis, du darfst gar nicht aufgeben. Glaube bitte fest daran! Was sagen denn die Ärzte, haben die dich so verunsichert?

Grüße
TINE


  Re: alter
no avatar
   chance
schrieb am 18.01.2006 10:30
hallo,
nein die ärzte, bzw meine ärztin ist sehr positiv, und sagt sie versteht es selbst nicht so wirklich warum sich keins mehr einnisten möchte, denn die qualität, soweit man das in D beurteilen kann und darf sieht super aus.
aber ich selbst bin momentan so mutlos, und auch nahe der depression, liegt vielleicht aber auch noch an der douwnreg spritze,hatte am 5.1. nun erst meinen neg test.
mir gehts nach einer behandlung immer richtig mies, bin immer super traurig etc. ich weiß manchmal nicht ob es das ergebnis, oder die spritzen , hormone , etc sind...
naja sorry für die lange jammerliste, aber vielleicht hast du ja die gleichen erfahrungen gemacht und verständnis

gruß chance


  No Subject
no avatar
   Aelita
schrieb am 18.01.2006 10:31


Beitrag geändert am : (Mi, 25.01.06 00:59)


  Werbung
  Re: alter
no avatar
   chance
schrieb am 18.01.2006 10:43
hallo,

ja genau , das denke ich auch immer, kann keine statistik mehr sehen, aber lese sie alle, um irgendwo zu lesen daß die chancen noch gut sind, doof oder?

von österreich möchte ich wissen, gibt es andere testmöglichkeiten als in deutschland, und bringen die was?
wie ist das behandlungszentrum?
habe an dr zech geschrieben, und habe sofort antwort erhalten,
fand ich ganz positiv,
nun aber die frage, wenn die in ö auch nicht viel mahr testen können als in d ist vielleicht brüssel sinnvoller.

ich merke einfach das ich langsam keine kraft und hoffnung mehr habe, und möchte die chancen irgendwie optimieren, denn ich glaube mehr als noch ein oder max zwei versuche machen wir nicht mehr.

gruß chance


  Re: alter
no avatar
   Patsy
schrieb am 18.01.2006 10:54
Liebe Chance,

das ist genau meine Geschichte: sieben IVFs, zweimal ss, zweimal FG, immer wunderschöne Embryos, aber trotzdem kein Baby. Wir haben in Deutschland auch noch sechs auf Eis, sind aber jetzt nach Prag gegangen. Ich bin übrigens 43.


Zu deiner Frage nach dem Ausland: in einigen Ländern ist mehr erlaubt als in Deutschland, z.B. dürfen die Embryos untersucht werden, und es dürfen mehr weiterkultiviert werden als nachher transferiert werden sollen. Erlaubt sind auch Eizellspende und Embryonenadoption. Das alles gilt für Tschechien; wie es in Österreich ist, weiß ich nicht.

Gib noch nicht auf!

LG
Patsy winken


  No Subject
no avatar
   Aelita
schrieb am 18.01.2006 11:09


Beitrag geändert am : (Mi, 25.01.06 00:59)


  Re: alter
no avatar
   corinna37
schrieb am 18.01.2006 12:28
Hallo

Ich habe zwar keine Erfahrung mit sowas aber eine Freundin der es auch so geht.

Sie haben auch schon zwei versuche hinter sich...und Ihr ging es genauso wie Dir ....sie wurde mutlos depressiv und so weiter.

Irgendwann habe ich Ihr gesagt sie sollen doch mal Urlaub machen entspannen und sich so eine auszeit holen .In dieser Zeit das Thema auch mal ganz weit weg schieben damit sich der Körper wieder erholt und zur Ruhe kommt.

Das taten die zwei auch fuhren ans Meer vier wochen liesen sich treiben und gut gut gehen.

Was Ihr schwerer viel als Ihm aber er hat es dann doch geschafft das sie sich mal gehen lies.

Sie kamen ganz super wieder nach Hause liesen dann noch zwei Monate vergehen und dann haben sie es noch mal probiert und siehe da das Kind ist jetzt 2 Jahre alt grins

Irgendwie denke ich immer das das mein Werk wahr zwinker ...

Vielleicht täte Euch das auch mal gut...

Wünsche Euch viel Glück
Conny


  Re: alter
no avatar
   Ragdolls9060
schrieb am 18.01.2006 14:01
Hallo!

Hast du schon mal deine Ärzte nach Polkörperchendiagnostik gefragt?? Dabei kann man sehen, ob deine Eizellen genetisch noch Ok sind. Ist leider im fortgeschrittenem Alter nicht mehr selbstverständlich.

Ich bin selbst 39 und leider tickt die biologische Uhr mehr als laut. Lt. Statistik sind einfach ca. 80% der Eizellen in diesem Alter nicht mehr ok, und dann kann es schonmal dauern bis die richtigen zwei dabei sind. Eine gewisse Hartnäckigkeit kann da nicht schaden....knuddel

Der Vorteil einer Auslandsbehandlung wäre auch noch PID - dabei werden die Chromosomen der Embryonen untersucht.
In Österreich und D ist diese Methode allerdings nicht erlaubt - CZ, Belgien schon.



Beitrag geändert am : (Mi, 18.01.06 14:02)


  Re: alter
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 18.01.2006 14:10
Hi,

grundsätzlich schauen die Bedingungen recht gut aus, und Du kannst auch schwanger werden! Gab es einen speziellen Grund für die Fehlgeburt? Hast Du Ursachenforschung z. B. im Hinblick auf Blutgerinnungsstörungen betrieben? Wenn nicht, würde ich das unbedingt nachholen ehe Du Dich in den nächsten Versuch stürzt. Im Kiwu-Wiki steht einiges über Einnistungsstörungen!

LG

Tigerin




  Re: alter
no avatar
   chance
schrieb am 18.01.2006 18:50
hallo ihr lieben,

also zu polkörperchendiagnostik sagte meine dr müsste eigentlich nicht gemacht werden, da sich immer fast alle befruchten lassen und sich auch dann zu blastos und epand blastos entwickeln.
ist wohl ein einnistungsproblem??????????
bei der fehlgeburt gabs keine besonderen gründe, chromosomenfehler, eine andere erklärung haben wir nicht bekommen.
nun das mit der hartnäckigkeit leuchtet mir schon ein, manchmal habe ich das gefühl ich würde es auch noch 10 mal machen (wenn das geld auch noch da wäre!!!!!!!!!!!!!!!) , wenn ich wüsste es bringt was. aber das weiß man halt nicht.

jetzt kann ich noch einen kryo machen wir haben ja noch 6 eisbären, und dann müssen wir sehen wo und ob wir weiter machen.
was heißt eigentlich kiwu-wiki.
liebe grüße chance


  Re: alter
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 18.01.2006 19:02


Na, aber genetische Fehler erkennt man doch nicht am Embryo oder der Tatsache daran, dass sie sich 5 Tage lang teilen. Mein Kind ist immerhin mit einem Genfehler bis in die 10. SSW gekommen, bevor es starb. Es ist erstaunlich, wie viele Eizellen in der Tat nicht brauchbar sind. Natürlich müssen vor einer PKD auch andere Einnistungsstörungen abgeklärt werden, insbesondere im Hinblick darauf, dass Du eine Fehlgeburt hattest und 4 negative Versuche. Einen guten Überblick bieten folgende Links, hier kannst Du möglicherweise auch noch was abklären lassen:
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: alter
no avatar
   chance
schrieb am 18.01.2006 20:04
hallo,
da hast du nun auch wieder recht.
habe nun gerade schon wieder einiges gelesen und werde morgen nochmal mit meinem dr reden.

gibt wohl doch noch einiges zu klären.
danke für die vielen hinweise,

viel glück euch

gruß chance


  Re: alter
no avatar
   gabi_österreich
schrieb am 22.01.2006 10:10
liebe chance,

lass dich nur nicht unterkriegen!! es gibt immer einen weg!!!

vor alle war eine positiv und das heisst ja, dass eine einnistung auch möglich ist!!!
ich habe mal in einem "gescheiten" buch gelesen, dass man solange weitermachen soll, solange ein partner das gefühl hat, noch weitermachen zu wollen. ich könnte mir z.bsp. nie eine anzahl versuche vornehmen und dann aufhören....
im prinzip denke ich aber, dass man genau spürt, wenn man nicht mehr will. solange man will sucht man auch nach chancen und möglichkeiten.
die statistiken sind immer so eine sache, denn sie können ja nur richtlinien sein. du weisst vorher nie auf welche seite du fällst - und es heisst nicht, dass du unbedingt auf der bist wo die masse ist......also gibt es auch paare, deren chance eigentlich schon gegen null ging - und voila ein baby war an bord.

an welchen dr. zech hast du eigentlich geschrieben (es gibt ja 2 - einen in bregenz und einen in innsbruck - sind brüder).
bin aus österreich und in innsbruck in behandlung und ich fühle mich dort sehr, sehr wohl!

alles liebe und alles gute!
gabi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021