Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   Rea1
schrieb am 17.01.2006 20:03
Hallo zusammen !

Gestern war ich beim FA , da die Frauenärtzin mich untersucht hatte . Da ich gestern 12.ZT Schmierblutung hatte , es hat am 10.ZT angefangen .

Sie hat 2 Zyste von mir im US gefunden , hat mir gesagt , dass eine rechte Zyste war vor dem Eisprung und linke ZYste ungewiss . Sie schickte mir gleichzeitig HCG , hat meine Blut abgenommen .

Sie hat mir gesagt , wenn HCG positiv ist , meldet sich bei mir heute per fax . Bis jetzt habe ich kein Fax von ihr . Es bedeutet alles in Ordnung .

MEin Mann und ich überlegen uns zur Zeit , ob wir zum Paargespräch zum Kiwu gehen oder nicht . Das ist schwierig zu entscheiden .

Könnt ihr mir vieleicht ein tip geben ? Oder einen rat ?

Vielen Dank im Voraus !

LG Andrea




  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   *Jane*
schrieb am 17.01.2006 21:41
Hallo Andrea,

aus deinem Posting wird leider nicht so ganz klar, wobei du einen Rat brauchst. Für einen Ratschlag, ob ihr in eine Kiwu-Praxis gehen solltet, müsste man mehr über eure Probleme wissen, z.B. wie lange ihr schon versucht, ein Kind zu bekommen und ob bereits größere Probleme bei dir oder deinem Mann festgestellt wurden.

LG Jane




  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   Rea1
schrieb am 18.01.2006 19:56
Hallo Jane ,

beantworte ich dir jetzt . Nun wünschen wir seit 1997 Kinder . Vom 1999 bis 2002 waren wir bei KIWU - Behandlung und hatten wir leider keinen Erfolg .

Nun versuchen wir solange zum natürlichen Weg um ein Kind zu bekommen .

Seit längeren Zeit ist mein Mann arbeitssuchend . Wir müssen genau überlegen , wie mit dem Geld fianzieren wg.KiWu umgeht. Vielleicht hätten wir eine Chance zum KIWU gehen . Wir wissen noch nicht genau .

Das ist ja schwierig zu passenden Antworten zuschreiben , weil ich gehörlos bin . Da interessiere ich mich sehr hier , was ihr hier getippt habt .

Lg Andrea




  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   *Jane*
schrieb am 19.01.2006 08:41
Hallo Andrea,

wenn ihr euch schon so lange ein Kind wünscht und bisher keinen Erfolg hattet, dann seid ihr sicherlich auf Hilfe angewiesen. Wenn ihr eine künstliche Befruchtung braucht, dann ist es sicherlich aber auch eine Geldfrage.

Welche Behandlungen habt ihr denn 1999-2002 bereits gemacht? Und welche Probleme sind als Ursachen diagnostiziert worden?

LG Jane




  Werbung
  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   Rea1
schrieb am 20.01.2006 19:56
Hallo Jane ,

Vom 1999 bis 2002 haben wir ISCI - Versuche mit Kyro gemacht .

1999 1.ISCI negativ
1999 1.Kyro positiv , 1 Tag später starke Mens - traurig
2000 2.ISCI negativ
2000 2.Kyro negativ
2001 3.ISCI negativ
2001 3.Kyro kein Transfer wg.Embyro nicht mehr überlebt
lange Pause bis zum oktober 2002 letzte 4. ISCI negativ , wollten Kyro machen - aber wenige befruchte EZ - deshalb nicht Kyro einfrieren.
Alle Embryo sah alles sehr gut aus , dann beim Transfer mit Hilfe des Einnistung - lag bei mir vielleicht irgendwas .

Hatte im Jahr 2000 eine linke Zyste , mit OP - Befund : Endometrise.


Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner 3. ISCI und drücke Dir die Daumen , dass Du diesmal schaffst .

Wünsche Dir eine schöne Wochenende .

LG Andrea smile




  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 20.01.2006 20:02


Hallo Andrea,

sind denn damals auch Einnistungsstörungen abgeklärt worden? Denn es sind ja doch viele Transfers gelaufen, ohne dass etwas passiert ist. Mittlerweile hat sich in der Diagnostik sehr viel getan und man kann Deinen Körper viel sensibler abchecken. Ich kopiere Dir in diesen Beitrag auch ein paar Links, wo Du Dich zum Thema Fehlgeburten und Einnistungsstörungen (die meist die gleichen Ursachen haben) informieren kannst.

[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]

Hinzu kommt noch, dass wir Endometriosepatienten noch möglicherweise besondere Probleme in Sachen Einnistung haben. Da ich selbst auch Endometriose habe, kann ich Dir ein paar Infolinks auch zu diesem Thema geben:


[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]
[www.wunschkinder.net]

Es hat sich viel getan seit 2001... Vielleicht findet man ja was. Jedoch werdet Ihr wohl Selbstzahler sein, da Ihr bereits 4 Versuche hinter Euch habt.

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: Überlegung zur Zeit wg.Kiwu
no avatar
   Rea1
schrieb am 20.01.2006 20:27
Liebe Claudia ,

vielen Dank für Deine viele Info über Fehlgeburten und Endometrise . Habe schon alles ins Word kopiert und eingefügt . Werde irgendwann ausdrucken und lesen .
Uns dage ich meinen Mann Bescheid .

Habe vieles von hier gelesen , dass Du mehr Erfahrungen hast . Ich finde es toll ............. Ich freu mich

Lieben Gruß ,

Andrea






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020