Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Fragen wegen Utrogest
no avatar
   b-hörnchen
schrieb am 17.01.2006 14:42
Hallo Ihr lieben,

ich bin in meinem 2. Clomifen-Zyklus und hab das erste Mal auch Utrogest verschrieben bekommen. Meine FA hatte mir was erzählt dass man die vaginal nehmen muss... im Beipackzettel steht aber jetzt dass man die normal mit Wasser schlucken muss Ich hab ne FrageIch hab ne FrageIch hab ne Frage

Bin jetzt irgendwie total verwirrt... und wie ist das wegen der Mens, stimmt es dass die eventuell nicht durchkommt wegen dem Utrogest??

Wie ist das bei Euch? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke und liebe Grüße




  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   Badita
schrieb am 17.01.2006 14:49
Also wie das mit der Mens ist, kann ich dir leider nicht sagen. ( ich hoffe ja, sie kommt gar nicht mehr für die nächsten Monate zwinker )

Aber das die Utrogest vaginal eingenommen werden sollen ist ok. Das mache ich auch. dadurch wirken die anscheinend besser oder so. ( sind ja direkt an Ort und stelle zwinker )

Ich mache ICSI, aber ich nehm auch 3x2 Utrogest vaginal am Tag.

Lieb Grüsse
badita




  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   Sandy_32
schrieb am 17.01.2006 14:50
Hallo b-hörnchen,

es stimmt, daß Du Utrogest vaginal nehmen kannst.
Das steht zwar nie im Beipackzettel, aber ich mußte es auch immer so nehmen. Meistens verschiebt sich die Mens, solange Du Utro-
gest nimmst um ein paar Tage. Sobald Du Utrogest absetzt, kommt sie aber oder hoffentlich auch nicht zwinker


LG


Sandy




  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   zauberfee2004
schrieb am 17.01.2006 14:51
ja, stimmt,
kannst aber beruhigt Utrogest vaginal nehmen.
der wirkstoff wird wohl so besser vom Körper aufgenommen und die nebenwirkungen sind nich so schlimm.

und ja utrogest hält die mens ein wenig auf, aber du musst ja sicher zum blut abnehmen und dann wirst du das medi absetzen dürfen, wenns negativ ist und dann kommt die mens durch...

toi toi toi




  Werbung
  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   Princess64
schrieb am 17.01.2006 14:52
Hallo B-Hörnchen,

ich nehm momentan 2 Utrogest abends zur Unterstützung der 2. ZH. Vaginal ist schon ok, auch wenns nicht so drinsteht. Es soll so besser wirken und auch weniger Nebenwirkungen haben.

Im letzten, ersten U-Zyklus hab ich meine Tage erst 1 Woche nach Absetzen bekommen, das hat ewig gedauert. Sprich, ich hab dann schon mal 2 Schwangerschaftstests verballert smile

LG Princess


  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   Becky75
schrieb am 17.01.2006 14:54
Hallo - das stimmt, im Beipackzettel ist nur die orale Einnahme erwähnt aber glaube Deinem FA: fast alle hier nehmen sie vaginal. Einfach tief bis zum Muttermund reinschieben. Wenn sich die Kapsel aufgelöst haben wirst Du das Gefühl haben dass Dir Flüssigkeit rausläuft. Außerdem weißer, manchmal krümmeliger Ausfluß, das ist normal. Slipeinlagen, Dein bester Freund!

Wenn Du sie abends nehmen mußt bleibt am meisten drin,weil Du ja liegst. Ansonsten ist es nicht schlimm wenn das wieder teilweise rausläuft. Es bleibt genug Wirkstoff drin.

Ich nehme momentan 3x2 Kapsel vaginal bis ich negativ teste. Dann höre ich damit auf und es dauert wirklich noch einige Tage bis die Mens dann eintrudelt. Das liegt am Progesteron, es verzögert die Blutung etwas.

Ansonsten findest Du auch im Theorieteil viele Infos zu Utrogest. Auch bei den FAQs.

Liebe Grüße, rebeca


  Schau
no avatar
   Freda
schrieb am 17.01.2006 15:03
mal im Wiki nach:
[www.wunschkinder.net]Utrogest

und dann rein mit dem Balsam: Progesteron soll laut Auskunft meiner FA auch gut für die vaginale Schleimhaut sein.

LG von Anke.


  Re: Fragen wegen Utrogest
no avatar
   b-hörnchen
schrieb am 17.01.2006 15:37
Vielen Dank für Eure lieben und ausführlichen Antworten knutsch jetzt bin ich wirklich sehr beruhigt.

Zum Glück habe ich noch soviele Slipeinlagen grins dann bin ich da wenigstens schon mal gut gerüstet....

Nachdem was ich jetzt so im Lexikon gelesen habe, werde ich das Thermometer jetzt wohl besser weglegen ....

Nochmal Danke und liebe Grüße






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020