Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Neu hier und gleich ein Frage
no avatar
   Amys Mom
schrieb am 15.01.2006 19:03
Hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin 26 Jahre alt, mein Mann 29, und unsere Tochter Amy wird nächsten Monat 2. Damals sind wir gleich bei der 1.ICSI mit Gonal F schwanger geworden und wünschen uns nun ein Geschwisterchen (oder auch zwei) für unsere Kleine.

Leider ist es bei uns mit der Finanzierung so eine Sache, mein Mann ist der Alleinverursacher und bei der Bundeswehr. Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre also nach der neuen Gesetzlage die Bundeswehr verpflichtet zumindest 50 % zu zahlen, oder? Und die anderen 50 % würde dann meine gesetzliche Krankenkasse übernehmen?

Die Frage ist nun, wie stellt man diesen Antrag an die Bundeswehr und wird man überhaupt Erfolg damit haben??

Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Bin wirklich für alle Tipps dankbar,




  Re: Neu hier und gleich ein Frage
no avatar
   Elchi 1
schrieb am 15.01.2006 19:24
Hallo Mel,
mein Mann ist auch Verursacher und bei der Bundeswehr.Ab letztes Jahr Oktober oder November bezahlt die Bundeswehr auch die 50% nicht mehr.Seitden Ihr habt vor dem o.g.Datum die Behandlung begonnen,dazu zählt auch das Beratungsgespräch.Aber am besten fragt Dein Mann bei seinem Bundeswehrarzt nach.
Liebe Grüße Elchi


  Re: Neu hier und gleich ein Frage
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 15.01.2006 19:28


Richtig, die aktuelle Gesetzeslage bei der Bundeswehr sieht keinerlei Erstattung für künstliche Befruchtung vor. Ihr seid also - sofern Dein Mann der alleinige Verursacher ist - Selbstzahler. Jedoch weiß ich auch, dass es möglich ist, zumindest bei Deiner Krankenkasse mal einen Antrag auf einen Teil der Kosten zu stellen, möglicherweise geht Ihr dann nicht ganz leer aus.

LG

Claudia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020