Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  SchilddrüsenUnterfunktion = ES-Blockierer??
no avatar
   Anjalein
schrieb am 15.01.2006 11:19
Hallo...

ich bin zwar schon ne Weile als stille Leserin hier. Habe aber noch nie was geschrieben.
Nun habe ich eine Frage:
Bei mir wurde Juni05 eine SD-Unterfunktion festgestellt. Nun habe ich den Verdacht das ich so gut wie nie oder nie einen ES habe.

Kann das mit der Schilddrüse zusammen hängen?

Ich habe sowas in die Richtung schon mal gehört. Und nachdem meine ersten TempKurven versuche nie einen ES angezeigt haben, wäre es ja möglich.

Über jede Menge Antworten usw würde ich mich sehr freuen!


LG Anja


  Re: SchilddrüsenUnterfunktion = ES-Blockierer??
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 15.01.2006 12:23
Guten Morgen!

Also, wenn eien UF festgestellt wurde müßtest Du auch Medis bekommen, um das zu beheben. Geht ja auch um Dein ganz alltägliches Lebensgefühl! Eine UF schränkt Dich ja doch ziemlich ein.

Unbehandelt kann eine UF allerdings die Fruchtbarkeit beeinflussen. Entweder findet erst gar kein ES statt oder aber es gibt Probleme mit dem Gelbkörper, so dass es zu keiner Einnistung kommt. Da Du schon Zykluskurven angelegt hast udn diese Dir keinen ES anzeigen würde ich damit mal entweder zum Gyn oder zum Hausarzt. Die sollen Dich zum Facharzt (Endokrinologen) überweisen.

Dort müsste dann mal TSH, fT 3 und fT4 sowie einige Schilddrüsenantikörper abgenommen werden. Außerdem wird eine Sonographie, ein Tastbefund und evtl ein Ultraschall gemacht um festzustellen, wie groß Deine SD ist udn wie gut sie noch funktioniert.

Dann wird entschieden, ob Du eventuell unter einer Autoimmunerkrankung (Hashimoto) leidest. In jedem Fall wird man Dir Hormone zum Einstellen der Schilddrüse geben. Diese sind wie gesagt nicht nur wichtig, um schwanger zu werden, sondern übernehmen im Körper auch einige andere wichtige Funktionen.

Je nachdem, wie Deine Werte sind dauert es 3-6 Monate, bis der Körper sich eingestellt hat. Dann sollte es theoretisch auch mit dem Baby klappen.

Gruß,
Charly




  Re: SchilddrüsenUnterfunktion = ES-Blockierer??
no avatar
   Anjalein
schrieb am 15.01.2006 13:28
Hallo Charly,

ich hätte dazu schreiben sollen das ich seit Juni 05 auch Medikamente (Thyronajod75) nehme. Ich hatte jetzt am 05.01 wieder eine Kontrolle und meine Schilddrüse ist super eingestellt.
Hashimoto habe ich keinen.
Ich habe mir ja wieder ne Kurve angelegt...mal sehen ob ich diesen Zyklus einen ES habe.
Also meinst Du das nur bei einer unbehandelten Unterfunktion es zu Problemen mit dem ES kommen kann??
Dann müsste es ja jetzt irgendwann mal funktionieren.


LG Anja


  Re: SchilddrüsenUnterfunktion = ES-Blockierer??
no avatar
   Käfer13
schrieb am 15.01.2006 14:58
Hallo Anjalein,

ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion und bin trotzdem schwanger geworden. Vor der Schwangerschaft wurde die UF gar nicht behandelt.

LG
Käfer


  Werbung
  Re: SchilddrüsenUnterfunktion = ES-Blockierer??
no avatar
   Joly
schrieb am 16.01.2006 10:12
Hallo Anja,

ich habe genau das gleiche Problem wie Du!!

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion ist vor 1 Woche erkannt worden.

Ich habe zwar einen LH-Anstieg, sprich die Ovulationstest sind positiv. Aber durch die Schilddrüsenunterfunktion springt kein Ei. Nehme jetzt auch die Tbl. Euthyrox um die Schilddrüse einzustellen in den Normbereich.

Der Dr. meinte, der TSH-Wert sollte auf alle Fälle bei 1-2 liegen und die Antikörper der Schilddrüse sollten negativ sein, um das Risiko für eine Fehlgeburt zu verringern.

Ich muss jetzt leider auch erstmal auf meinen Kinderwunsch verzichten, hoffe aber dass die Welt in 4 Wochen bei der Kontrolle schon besser aussieht.

Liebe Grüße
Sonja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020