Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hilfe! Alle Hashimoto-Spezialisten
no avatar
   eifel33
schrieb am 13.01.2006 20:30
Hallo,
ich habe heute erfahren, dass ich wahrscheinlich Hashimoto habe. Kiwu besteht schon seit 4 Jahre. Es wurde auch schon so einiges untersucht (scheinbar aber immer nur halbe Sachen gemacht ...).
2004 waren wir in Kiwu-Behandlung in Ulm. Diagnose: gestörte Eizellreifung bei mir. Clomifen verschrieben. Im 2. Zyklus wurde ich ss, hatte aber in der 6. SSW einen Abgang. Danach habe ich mich von der Kiwu-Praxis verabschiedet, weil ich einfach nicht mehr konnte und eine Pause brauchte. Letztes Jahr im Sommer fand meine neue FÄ heraus, dass mein TSH-basal über 2,6 lag. Bekam L-Thyroxin 75. Weiterhin wurde aber nichts gemacht. Dann war ich nochmal im Oktober 2005 kurz ss, auch wieder Abgang 5. SSW. Nun bin ich zu meinem normalen HA und der hat aber leider nicht alle SD-Werte erheben lassen. Warum nur, frage ich mich?????
Hier die Werte, die ich habe:
MAK (ich glaube jetzt heißt das TAK), diese Antikörper g. SD-Peroxidase liegt bei 290.
freies T4 bei 7,9 und t4 bei 5,2. Mein HA sprach von Hashimoto, macht aber kommenden Mittwoch eine Sonografie.
Ich habe natürlich jetzt schon im Internet geguckt und bin erschlagen von den Infos. Ich denke mal, erst einmal sollten doch alle - und ich meine wirklich alle - SD-Werte geprüft werden, oder?
Wo sind die Hashimoto-Spezialistinnen im Forum? Ich brauche eure Hilfe!!! Wie sieht es mit dem Kinderwunsch aus? Wie sind da die Erfahrungen. Kann das nochmal was werden. Eine Info dazu noch. Ich bin 1999 spontan im 1. Zyklus mit unserem Sohn ss geworden. Bitte helft mir weiter. Sollte man während der Einstellungszeit der SD-Werte auch nicht versuchen, ss zu werden? Was meint ihr?
LG eine völlig verwirrte Ela


  Re: Hilfe! Alle Hashimoto-Spezialisten
avatar    alycia
schrieb am 14.01.2006 00:05
Hallo Ela
Ohne die dazugehörigen NORMWERTE der Blutuntersuchung lässt sich leider garnichts sagen. und was ist mit deinem FT3 Wert???

Schau doch auch mal hier:

[www.kup.at]


Das ist sehr interessant und wurde auch schon einmal(ich glaube von Lectorix) hier eingestellt.

Liebe Grüsse
Aly




  Re: Hilfe! Alle Hashimoto-Spezialisten
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 14.01.2006 22:41
LIebe Ela,

bei der Hashimoto-Thyreoditis ist es vor allem wichtig, dass man sie erkennt und dann entsprechend behandelt. Hauptsäule der therapie ist die gabe von Schilddrüsenhormon und das ist bei Ihnen ja bereits erfolgt und das trotz eines gar nicht mal so sehr stark erhöhten TSH-wertes. Eigentlich doch schon mal nicht schlecht. Wenn Sie jetzt noch weiter untersucht werden, dann kann man die Behandlung vielleicht noch besser auf Ihre Bedürfnisse einstellen, einer Schwangerschaft dürfte dann aber von Seiten der Schilddrüse nicht mehr viel im Wege stehen

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021